NRW schreibt DAB+ aus


chapri

Benutzer
Die Lokalsendungen werden auf dem Grundbesitz der Stiftungen Bethel produziert.
Bundesanzeiger schrieb:
Neueintragungen 22.10.2021 HRB 44558: Radio Paradiso NRW gGmbH, Bielefeld, Königsweg 1, 33617 Bielefeld. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 12.08.2021. Geschäftsanschrift: Königsweg 1, 33617 Bielefeld. Gegenstand: die Förderung der Religion. Der Satzungszweck wird verwirklicht durch a) die Einrichtung und den Betrieb des christlich orientierten Hörfunksenders Radio Paradiso in Nordrhein-Westfalen und umliegenden Bundesländern, b) das Herstellen, den Erwerb, das Verbreiten und das Vertreiben von entsprechenden Hörfunkprogrammen vor dem Hintergrund christlicher Verkündigung, c) die Wahrnehmung der publizistischen Aufgabe, die sich aus dem Unternehmenszweck ergibt.
 

Peppi

Benutzer
Und klingen genauso schlimm wie alle anderen "jungen" Dudler...
Eben lief Robbie Williams...
Da war die Testschleife besser, hatte mehr Drive....
 
Zuletzt bearbeitet:

Matty

Benutzer
Heute morgen Nachrichten und Wetter in Dauerschleife bei beiden ZOUND Programmen.
Was bitte soll das jetzt?
 

wupper

Benutzer
Auf Zound 1 Mix läuft ständig die gleiche Musik. Da hätte man auch ein Absolut Top NRW machen können.

Zound 1 Max klingt wie Absolut Hot.

Na ja ab dem 12.05 kommt noch Femotion in den Muxx rein. Mal sehen ob sie ab dann die Moderationen auf Femotion weglassen.
 
Hieß es nicht einmal dieses Zound1 soll was mit elektronischer Tanzmusik werden, also soetwas wie sunshine live oder Leipzig Beatzz?

Schade, dass es wieder nur ein weiterer CHR Sender unter hundert anderen ist.
 

thomon

Benutzer
Gibt es mittlerweile einen neuen Stand bezüglich der sechs Regionalmuxe? Ab Juni sollte die Umstellung der Frequenzen in den Niederlanden beginnen und bis Ende August sollten sie dann frei sein. Ist die Zuordnung an das Land NRW und eine (am Beispiel von Niedersachsen vielleicht zu erwartende) Ausschreibung an Plattformbetreiber ab September dann realistisch?
 

RuhrLive

Benutzer
Der letzte Stand war, das der regionalisierte Mux nur kommt, wenn der Lokalfunk mitmacht. Das geht sonst auf Kosten der Verlage, die eine weitere Ausbreitung von DAB+ ausbremsen würde.
 
Oben