Stationsansagen + Jingles, MW/Tropenband/KW (Übersee), 70er bis 90er

dx_s2000

Benutzer
Themeneröffner
r_togo2.jpg

flag_togo.png

R Lomé / TGO 5047 kHz - Empfangsort Schwäbisch Gmünd 1996 - Satellit 2000
Radiodiffusion Togolaise Lomé, Togo
QRG: 5047 kHz / 60m Band
QTH: Schwäbisch Gmünd
Rec: 20.12.1996 - 04:59 UTC (GMT)
Rx, Ant: Grundig Satellit 2000, KIWA Loop und 30m Langdraht an QRM-Eliminator
Px: F, s/on, IS, NA, ID
SINPO: 44444
Bemerkung: Einer der seinerzeit klassischen afrikanischen Dauergäste im 60m Band. Um 1:06 ID im MP3.
Audio:
https://www.risikoanalyse.com/dx/tpdx_r_lome_5047_khz_1996.mp3
 

dx_s2000

Benutzer
Themeneröffner
r_cl_rib_preto.png

flag_brazil.png

R Clube Ribeirão Preto / B 15415 kHz - Empfangsort Schwäbisch Gmünd 1982 - Satellit 2000
ZYE955 (ex: ZYE50) R Clube Ribeirão Preto, Brasil
QRG: 15415 kHz / 19m Band
QTH: Schwäbisch Gmünd
Rec: April 1982
Rx, Ant: Grundig Satellit 2000 - 30m Langdraht
Px: P, adv, sev. IDs, Folk mx, OM tx
SINPO: 44433
Bemerkung: Lucky Punch, zunächst überraschend stabiles Signal, später zunehmendes Fading
Audio:
https://www.risikoanalyse.com/dx/swdx_r_clube_ribeirao_preto_15415_khz_1982.mp3
 
Zuletzt bearbeitet:

dx_s2000

Benutzer
Themeneröffner
r_belgrano.png

flag_argentina.png

R Belgrano Buenos Aires / ARG 950 kHz - Empfangsort Schwäbisch Gmünd 1978 - Satellit 2000
LR3 R Belgrano Buenos Aires, Argentina
QRG: 950 kHz / MW
QTH: Schwäbisch Gmünd
Rec: 28.02.1978 - 01:46 UTC (GMT)
Rx, Ant: Grundig Satellit 2000 mit JM Rahmenantenne
Px: S, nx, jingle, ID
SINPO: 44433
Bemerkung: Alter Traditionssender am Río de la Plata, der unter diesem Namen bis 1991 existierte.
0:49 ID im MP3
Audio:
https://www.risikoanalyse.com/dx/mwdx_r_belgrano_buenos_aires_950_khz_1978.mp3
 
Zuletzt bearbeitet:

dx_s2000

Benutzer
Themeneröffner
OFF TOPIC - Keine historische Übersee-Aufnahme, aber zeitgenössische Technik:

Bei mir fand sich kürzlich ein TRIO 9R-59D auf dem Dachboden. Habe das Gerät entstaubt, aufgeschraubt, gereinigt und einen Lautsprecher angeschlossen.
Der Empfänger stammt konzeptionell aus den Sechzigern und ist nicht transistorisiert, sondern mit (Miniatur-)röhren bestückt.

trio_9r59d.png


Nach dem ersten Einschalten zunächst banges Warten, ob die Kondensatoren noch mitmachen, aber alles Ok, nach dem Aufwärmen waren dem Gerät nach ca. 25 Jahren Standzeit (hatte es damals nach dem eBay Kauf aus Zeitgründen gar nicht getestet) erste Klänge zu entlocken.
Dann die alte KIWA Loop angeschlossen und es kommen auf MW schon dutzende Stationen 'rein. Auch das S-Meter geht noch.

Die Ablesegenauigkeit ist aber max. 10 kHz. Für die optimale Abstimmung muß synchron am TRIO-Skalenrad und dem Frequenzeinsteller der Antenne justiert werden.

Mit dem Rückkopplungsverstärker der KIWA lassen sich Bandbreiten bis unter 1 kHz erzwingen. Wichtig für den Fernempfang (Europa auf MW 9 kHz Raster, Amerika 10 kHz).

In diesem Video aus dem provisorischen "Shack" ist SER Zaragoza (MW 873) zu hören.

https://www.risikoanalyse.com/dx/trio_9r59d.mp4

Allerdings: Tagsüber kein MW Asien-Empfang und nachts waren AIR Rajkot auf 1071 kHz und WBBR Bloomberg New York auf 1130 kHz die einzigen mageren Ergebnisse.

Es liegt ein alles zunichte machender Rausch- und Zischpegel (teilweise auch Prasseln) auf den Bändern, der jedes eingehende schwache Signal komplett überdeckt.

Am TRIO liegt's nicht, mit dem bewährten 'Schlachtroß' Grundig Satellit 2000 sieht's nämlich nicht anders aus. Im Haus war außer dem Kühlschrank alles andere abgestellt, insoweit keine internen Störquellen.
Vermutlich PowerLAN/PLC, Plasmafernseher, Photovoltaik ... etc. von Nachbargebäuden. So macht's natürlich keinen Spaß.

Die Störungen sind im Erdgeschoß genauso stark wie im 2. Stock. Auch mit dem "QRM Eliminator" läßt sich der Innenstadt-Funknebel nicht wegdrücken.

Leider sind die drei rechten Drehknöpfe nicht mehr original. Wenn jemand passende hat, freue ich mich über eine Rückmeldung.

Vy 73, Gert
 
Zuletzt bearbeitet:

dx_s2000

Benutzer
Themeneröffner
nouakchott2.jpg

flag_mauritania.png

R Mauritanie Nouakchott / MTN 4845 kHz - Empfangsort Schwäbisch Gmünd 1978 - Satellit 2000
RD Nat. de la Rép. Isl. de Mauritanie Nouakchott, Mauritanie
QRG: 4845 kHz / 60m Band
QTH: Schwäbisch Gmünd
Rec: 04.02.1978 - 19:26 UTC (GMT)
Rx, Ant: Grundig Satellit 2000 - 30m Langdraht
Px: F, mx, ID, nx, A, local chants
SINPO: 34443
Bemerkung: Längere Aufnahmesequenz als 60m Band Reminiszenz an dieses schlagzeilenarme Land.
ID 'R Mauritanie' um 3:21 und 'Huna Nouakchott' um 6:06 im MP3.
Audio:
https://www.risikoanalyse.com/dx/tpdx_rtm_nouakchott_4845_khz_1978.mp3
 
Zuletzt bearbeitet:

dx_s2000

Benutzer
Themeneröffner
r_internacional_hnd.png

flag_honduras.png

R Internacional San Pedro Sula / HND 4930 kHz - Empfangsort Schwäbisch Gmünd 1995 - Satellit 2000
HRQO R Internacional San Pedro Sula, Honduras
QRG: 4930 kHz / 60m Band
QTH: Schwäbisch Gmünd
Rec: 30.04.1995 - 02:57 UTC (GMT) (tent)
Rx, Ant: Grundig Satellit 2000 - 30m Langdraht
Px: S, clear IDs, IS, s/off
SINPO: 44333
Bemerkung: Seltener Mitschnitt dieser Station aus San Pedro Sula. 0:32, 1:10 und 1:43 IDs im MP3.
Audio:
https://www.risikoanalyse.com/dx/tpdx_r_internacional_san_pedro_sula_4930_khz_1995.mp3
 

dx_s2000

Benutzer
Themeneröffner
r_botswana.png

flag_botswana.png

R Botswana Gaborone / BOT 4820 kHz - Empfangsort Schwäbisch Gmünd 1989 - Satellit 2000
R Botswana Gaborone, Botswana
QRG: 4820 kHz / 60m Band
QTH: Schwäbisch Gmünd
Rec: 1989 - 03:59 UTC (GMT)
Rx, Ant: Grundig Satellit 2000 - 30m Langdraht
Px: E, s/on, cow bell IS, NA, ID, freq. ann in E and SeTswana
SINPO: 44444
Bemerkung: Top 10 weniger wg. dem Seltenheitswert, sondern aufgrund der herausragenden Empfangsqualität und dem Kuhglockengeläut zuliebe ; -)
Audio:
https://www.risikoanalyse.com/dx/tpdx_r_botswana_gaborone_4820_khz_1989.mp3
 

dx_s2000

Benutzer
Themeneröffner
r_coro.png

flag_venezuela.png

R Coro / VEN 1210 kHz - Empfangsort Schwäbisch Gmünd 1978 - Satellit 2000
YVMN R Coro, Venezuela
QRG: 1210 kHz / MW
QTH: Schwäbisch Gmünd
Rec: Oktober 1978 - 02:52 UTC (GMT)
Rx, Ant: Grundig Satellit 2000 mit JM Rahmenantenne
Px: S, LA mx, IDs
SINPO: 44433
Bemerkung: Wenig Interferenzen, ab 0:46 war sogar Bandbreitenumschaltung möglich, ID "Coro única" um 0:35, zweite ID 2:49
Audio:
https://www.risikoanalyse.com/dx/mwdx_r_coro_1210_khz_1978.mp3
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben