1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Deutsche Welle Radio - Bitte abschalten!

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiogoethe, 16. Februar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiogoethe

    radiogoethe Benutzer

  2. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Einen Blogeintrag als Beleg für Deine These heranzuziehen, ist ein wenig dünn argumentiert, findest Du nicht?
     
  3. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Den "deutschen Auslandssender" gibt es doch schon gar nicht mehr. Wäre mir neu, vom deutschen Programm noch etwas gesendetes vernehmen zu können.
     
  4. radiogoethe

    radiogoethe Benutzer

    Wie wuerdest Du denn einen Sender mit Standort Bonn nennen, der direkt vom deutschen Bundestag finanziert wird?

    Es geht ja auch nicht ums deutschsprachige Programm, das bereits abgeschaltet wurde. Es geht um die Einrichtung Deutsche Welle Radio. Deren Programm ist eine Katastrophe. Beitraege sind ueberlang und langweilig produziert. Die Themen...na ja...das ist die Entscheidung des CvD, aber spannend sind sie nicht gerade.

    Das Ziel der Deutschen Welle war nach dem Zweiten Weltkrieg ueber Deutschland im Ausland zu berichten. Wenn ich aber DW einschalte und kaum etwas ueber Deutschland erfahre oder ueber Themen, die Deutschland zumindest betreffen, dann frage ich mich schon. Dafuer braeuchten keine Steuergelder ausgegeben werden, denn das macht die BBC weitaus besser. Warum also wird hier ein Sender am Leben erhalten, dessen Grundidee, dessen Grundauftrag sich zweifellos ueberlebt hat?
     
  5. webradioo

    webradioo Benutzer

    Peinlicher Blogeintrag... Orthographisch sehr fragwürdig, außerdem inhaltlich inkonsistent ("Ich möchte jetzt nicht übers Programm reden", worauf eine Abhandlung über Programm folgt).
     
  6. radiogoethe

    radiogoethe Benutzer

    Na, eine Abhandlung habe ich auch nicht geschrieben, die waere deutlich laenger ausgefallen. Allerdings scheint "webradioo" (!) auch nichts inhaltlich kritisieren zu koennen....
     
  7. chapri

    chapri Benutzer

    Werbung für den eigenen Blog - schlimm genug. Aber wenn der dazu dient, viele wirre Behauptungen zu verbreiten, wirds peinlich.
    Es ist in der Tat tragisch, was mit einigen Uni-Stationen in den USA passiert ist, aber das sollte kein Grund sein, über deutsche Priofis zu lästern!
    Schau doch DW-TV, ziehe rüber nach Lateinamerika, oder belege einen Kurs der DW-Akademie, dann erfährst Du ganz nebenbei, welchen Unsinn Du da verbreitest.
     
  8. radiogoethe

    radiogoethe Benutzer

    Na, chapri, dann sag mir doch mal, wo ich wirre Behauptungen aufstelle. Was meine Meinung als Hoerer und "professioneller Radiomacher" (da Du mir unterstellst ich haette keine Ahnung von dem was ich sage) mit amerikanischen Collegeradios zu tun hat, verstehe ich nicht ganz. Ich habe auch keinesfalls ueber die Radiomacher gelaestert, ich habe lediglich gesagt, dass die englischsprachigen Beitraege in die Laenge gezogen und meist etwas langweilig produziert sind. Und von DW-TV habe ich ueberhaupt nicht gesprochen. Ich habe mich lediglich auf DW-Radio bezogen.
    Ich denke mal nicht, Du hoerst DW-Radio im Ausland.....online ist das anders, da man da auf alle Faelle selektiv hoert. Doch das Vollprogramm, was man z.b. in Ruanda ueber Antenne empfangen kann, ist fragwuerdig.
    Da Du Dich ja so gut mit DW-Radio auszukennen scheinst, dann sag mir doch mal bitte, was die Grundaufgabe von DW-Radio ist....ich lasse mich ja gerne ueberzeugen. Vielleicht sehe oder hoere ich das ganze auch nicht richtig...von daher....ich bitte um Erklaerung.
     
  9. chapri

    chapri Benutzer

    Die einleitenden Sätze implizieren doch bereits, die DW müsse von keinem gehört werden und wäre überflüssig - wenn das nicht wirr ist, was dann? Und jetzt legst Du noch nach und faselt von "fragwürdig". Da ist mir glatt jede weitere Erklärung zu schade, zumal Du ja sicher den "Meinungsfreiheitsjoker" ziehst...
     
  10. radiogoethe

    radiogoethe Benutzer

    chapri, ich war erst kuerzlich wieder in ost- und zentralafrika unterwegs und habe dort u.a. versucht rauszufinden, wer die deutsche welle hoert. die reaktionen waren darauf nicht gut, und dass, obwohl dw-radio in kigali auf der ukw frequenz sendet. die sendeanlagen in kigali werden bald abgebaut, die frequenz wohl aufgegeben und das ist bekannt. protest dagegen scheint es wohl nicht zu geben....also, wer hoert dw, das muss man doch fragen duerfen? und ich sag nicht, die deutsche welle "muesse" nicht gehoert werden...wenn dir das programm von dw-radio gefaellt, dann sag mir doch mal, was dir daran konkret gefaellt, oder, warum du dw-radio einschaltest, falls du es hoerst (Kurzwelle, Internet, UKW oder MW im Ausland)?

    ich finde schon, dass man einen deutschen und vor allem auch einen deutschsprachigen auslandssender haben sollte....oder zumindest deutschsprachige programme abwechselnd mit englischsprachigen und verschiedenen landessprachen. damit habe ich kein problem. aber was derzeit u.a. in kigali ueber die antenne gefunkt wird ist nicht gerade eine gute werbung fuer deutschland oder die deutsche sprache. das kann man besser machen, darum geht es mir....gerade in zeiten von budgetkuerzungen sollte ruhig ueber ausgaben nachgedacht werden, die nicht mehr das erreichen, was sie einmal konnten oder sollten....was ist daran falsch?

    von daher erklaer mir bitte mal, wo heute noch und mit diesem programmangebot, der sinn und zweck der deutschen welle besteht....geh doch mal auf meine punkte ein, warum versucht die bundesregierung die deutsche sprache im ausland zu foerdern und der eigene sender schaltet die deutschprogramme ab. wo liegt der sinn darin, dass ich beim hoeren von deutsche welle radio kaum noch etwas ueber deutschland erfahre?
     
  11. K 6

    K 6 Benutzer

    Nein, das ist nicht bekannt. Jedenfalls nicht, wenn man vom üblichen Verständnis von „bald“ ausgeht.

    Und wenn jemand auf Deine Punkte eingehen soll, dann müßtest Du einfach mal etwas mehr Zeit investieren, um sie halbwegs substantiiert auszuführen. Dein ursprünglicher Text wirkt wie voller Wut schnell ins CMS gehackt. Aus ihm geht nicht hervor, welche fremdsprachigen Angebote (was unweigerlich zu dem Einwurf führte, daß das deutsche Programm nicht abgeschaltet werden kann, weil das schon geschehen ist) oder welches Umfeld (die UKW-Ausstrahlung in Kigali also, wie es scheint) gemeint sind.

    So einfach kann man es sich nicht machen, wenn man Fundamentalkritik übt.
     
  12. chapri

    chapri Benutzer

    Jedenfalls scheint Goethe jetzt gewillt, sachlicher zu werden. Also werde ich prüfen, was ihr da z. B. über Kigali schreibt. Schön, dass Goethe auch der DW jetzt plötzlich wieder eine Daseinsberechtigung einräumt, was der Threadtitel als Eye Catcher leider ausschließt! Kind regards to Bay Area, whre I've been before (even on air)!
     
  13. radiogoethe

    radiogoethe Benutzer

    na, als goethe bezeichne ich mich nicht...und bevor unklarheiten aufkommen, der name ist auch nicht auf meinen mist gewachsen, nur ich behalte ihn eben nach ueber 15 jahren sendung bei....
    die sendenanlage in kigali soll abgebaut werden...und bald ist nicht morgen, aber das ende ist in sicht. zu den fremdsprachigen programmen...der direkte vergleich zwischen dw-radio und bbc und voa muss erlaubt sein, denn alle drei senden in kigali.....die dw wiederholt sehr viel....gerade das europamagazin auf englisch...dann gibt es noch eine kisuaheli sendung (die ich leider nicht verstehe). "judging by the english program"....und darauf beziehe ich meine kritik, die wie gesagt mehrmals am tag abgenudelt wird. damit wird weder eine werbung fuer deutschland, die deutsche kultur, politik oder sprache gemacht.
    ich habe nie behauptet, dass ich den sinn und die aufgabe der deutschen welle nicht erkenne...zumindest historisch betrachtet. ich denke auch, dass die welle nach wie vor eine daseinsberechtigung hat, wenn man es denn anders machen wuerde, also die berichterstattung ueber deutschland in den mittelpunkt stellte. und ich denke auch, dass man wieder deutschsprachige programme einfuehren sollte. die gruende habe ich bereits genannt, das ist fuer jemanden im ausland wichtig. denn ansonsten klingt es so, wie der versuch einer kopie der bbc. leider eine schlechte.
    und der threadtitel ist schon so gedacht, dazu stehe ich auch, denn im jetzigen zustand, in der jetzigen form finde ich den sender ueberfluessig. das bringt nichts.

    uebrigens, ich habe selbst am anfang meiner USA zeit ein paarmal fuer die deutsche welle gearbeitet, von daher bin ich durchaus dem sender nicht negativ ueber eingestellt....aber ich kritisiere auch andere sender in deutschland, wenn ich hier durch die landen fahre und gezielt radio hoere...aber das ist ein anderes thema.

    and where were you on air?
     
  14. chapri

    chapri Benutzer

    KUSF, of course :)
     
  15. radiogoethe

    radiogoethe Benutzer

    echt, was hast du denn da gemacht und wann?
     
  16. chapri

    chapri Benutzer

    Das war eine Testausstrahlung meiner show - ich weiss gar nicht mehr, wann. Auf jeden Fall vor fast 10 Jahren - um den Dreh 'rum, als in Kanada an der Grenze zu den USA ein weiterer Unisender Ähnliches ausstrahlte und ich Dich, glaube ich, mal angeschrieben hatte... Aber solche Fragen bitte nur per PM - in Groß- und Kleinschreibung :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen