1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FAZ BUISNESSRADIO

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Fley, 14. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fley

    Fley Benutzer

    Jetzt kann man das FAZ Buisnessradio auch in Mittel und Südhessen emfangen....wie findet ihr das Programm von FAZ?
     
  2. Ruedi

    Ruedi Benutzer

    schrecklich
    zum glück keine quote
     
  3. KritischerHörer

    KritischerHörer Benutzer

    Ich kann mir so ein Programm für die Börsen- und Bankenmetropole schon als sehr geeignet vorstellen, aber was hat ein solcher Sender wo anders zu suchen...


    Muß dazu sagen, ich habe den Sender noch nie gehört, stelle mir aber vor, dass es hauptsächlich um Wirtschaftsnachrichten und Börsenkurse geht
     
  4. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    das Programm richtet sich wohl an Entscheider - und hoffentlich auch an Leute, die zumindest wissen wie man "büsinäss" richtig schreibt!
     
  5. Hitradio

    Hitradio Benutzer

    FAZ hat ja schon Konkurrenz: hr skyline
     
  6. Cheesenonions

    Cheesenonions Benutzer

    Irrtum,
    wenn man überhaupt von Konkurenz reden kann, dann ist nicht Skyline die Konkurenz von FAZ, sondern umgekehrt, weil nämlich Skyline früher da war. Inforadio Berlin auch, und Bayern 5 auch. Waren alle früher da, sind alle erfolgreicher. Und zu recht. Beispiel Berlin: Wer den "Entscheidern" eine Crew vorsetzt, die bereits ein Talk- und ein Newsradio an die Wand gefahren hat - gleiches gilt für den PD auch - der braucht sich nicht zu wundern, wenn die Einschaltquote jenseits der Messbarkeit liegt. Und die Ost-Kompetenz reißt auch nicht ein Herr Andreas F. raus, bei dem sich in gewissen Kreisen seit seiner Zeit beim Berliner Rundfunk die Gerüchte über eine Stasi-IM-Tätigkeit halten. Beispiel München: Ein Sender, der Börsennews verzapft, nützt nix, wenn er eine Stunde vor Börsenschluss sein Programm zugunsten eines übrigens ganz hervorragenden alternativen Radiosenders abschalten muss. Beispiel Börsennews: Zwei Minuten Börsennews pro Stunde ist für einen Wirtschaftssender ein Witz und in den Zeiten von Internet und SMS völlig überflüssig. Und was die Börsenberichte angeht: Selbst die von Klassik Radio sind besser. Also besser schlenunigst weg mit Schaden.
    CO
     
  7. mediascanner

    mediascanner Benutzer

    RICHTIG -wenn auch nicht immer-
    Ich glaube auch, daß die Macher des FAZ BRs sich zuwenig mit ihrer Zielgruppe identfizieren. Man hätte die alle nach und nach auswechseln müssen - dies hat man versäumt. Ich würde aber nicht zustimmen, daß BerlinAktuell nicht erfolgreich gewesen sein soll. Immerhin war BA in der MA. FAZ BR muß diesen Beweis noch antreten. Die Vermarktung klappt eigentlich nur in Berlin. Die anderen Standorte haben da erhebliche Probleme.
    Privat-Radio für Entscheider zu machen, halte ich für eine gute und mutige Idee, die Medienanstalten honorieren diesen Mut auch durch die Zuteilung von Frequenzen.
     
  8. Deason

    Deason Benutzer

    @Cheesnonions

    Wir denunziert denn da wieder angebliche (!) Ex-Denunzianten ?

    Noch dazu mit Nickname und ohne "Klarnamen" ?

    Und wenn`s stimmen sollte -- warum sollte ich nicht einen ehemaligen "Aufklärer" in eine Redaktion holen -- wenn er`s noch kann, dann kann er jedenfalls recherchieren.

    Ansonsten beschreibst Du einige der vielen Probleme von FAZBR sehr treffend, das hatten wir schon einmal hier im Forum, irgendwann Ende März.
    Komischerweise wünsche ich denen trotzdem, daß sie`s packen, auch wenn ich mir in Berlin mein Nachrichten-Briefing auf der 93.1 abhole. Ich wünschte mir nur, das FAZ-Radio würde sich ein kleines bisschen anhören wie sich das FAZ-Feuilleton liest. Zwischen den Nachrichten. Dazu Talk. Ach, wäre das schön...

    Was das Thema Klang & Inhalte angeht : Würden Sie als "Entscheider" ein teures (!) Auto bei jemanden kaufen, der aussieht wie 18, verpickelt ist die technischen Details nicht kennt ?

    So, Armel hoch, Brust gestreckt, Herr Thielen, und bei Gelegenheit vielleicht ein kleiner Cheque. Danke.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen