1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HitRadio Hessen vor dem Aus?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Studio Rebstock, 13. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    Auf der homepage des hier offiziell noch nicht vorgestellten Internetradios HitRadio Hessen ist seit dem (ggf. auch "war am") 12.04.2007, spät abends, folgende Mitteilung zu lesen:

    Am Dienstag den 10. April 2007 wurde dem Internetradio "HitRadio Hessen" eine Strafbewehrte Unterlassungserklärung durch die Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs KG oder auch besser bekannt unter dem Namen "Hit Radio FFH", zugestellt.

    Hier heißt es unter anderem:


    Was möchte "Hit Radio FFH" genau ?

    HitRadio Hessen soll nun bis zum 16.04.2007 eine Unterlassungs- und Verpflichtserklärung gegenüber der Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs KG unterschreiben und sich verpflichten ihr inhaltlich zu folgen.


    Das Team von HitRadio Hessen hält euch auf dem Laufenden.

    Soweit der dort veröffentlichte Text.
    Gruß, Uli
     
  2. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Au weia, da habt Ihr was am Bein. Ohne irgendwelche Rechtsberatung durchführen zu wollen: Eine schnelle Recherche beim Deutschen Patent- und Markenamt ergab keinen Markenschutz für "Hit Radio Hessen" oder "Hitradio Hessen". Ihr habt jetzt zwei Möglichkeiten: Einen anderen Namen für Euren Verein suchen und zähneknirschend die gegnerischen Anwaltskosten zahlen oder es auf eine gerichtliche Auseinandersetzung ankommen lassen mit der (nicht verschwindend kleinen) Aussicht zu obsiegen, aber auch mit einer ebenfalls vorhandenen Möglichkeit der Niederlage. In letzterem Falle müßtet Ihr neben der "Vertragsstrafe" (wo ist da ein Vertrag zustande gekommen?) auch noch sowohl Gerichtskosten als auch Anwaltskosten (eigene wie gegnerische) aufbringen (geschätzt [!] zusammen etwa 2.500 € ±50%, nagle mich da aber bitte keiner fest!). :( :(

    Ich empfehle Euch schleunigsten Gang zum Rechtsanwalt Eures Vertrauens!


    Lieber Gruß

    TSD, nicht ganz ohne diesbezügliche Erfahrung
     
  3. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Na ich würde mir nen anderen Namen suchen, die Ähnlichkeit ist gegeben und somit würde im Rechtsstreit der Sender FFH definitiv siegen und die Kosten würden in die Höhe getrieben!

    Bei neuer Sendergründung würde ich dann vorher alle Institutionen abklappern und erfragen ob man rechtlich auf der richtigen Seite ist.

    Gruß
     
  4. Steve Wilson

    Steve Wilson Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Und das ist nicht das Ende der Fahnenstange, denn gleiche Post wegen der Abkürzung könnte auch noch aus dem hause HR kommen. Ich muss ganz ehrlich sagen das ich schon lange darauf warte und mich bis dato gewundert habe, denn es ist schon etwas dreist zu glauben das die beiden auf Dauer da nicht täig werden.

    Sicherlich ist es schon etwas zu belächeln, denn FFH zumindest bezieht sich sehr stark auf den Verlust möglicher Werbekunden, was doch wohl etwas an den Haaren herbeigezogen ist. Auf der anderen Seite will man da schon jetzt vorsorgen.

    Die Betreiber sollen einfach einen Namenswechsel machen der auch wirklich frei von Verwechslungen ist und das Ding unterschreiben und gut ist es, denn Erfolg vor Gericht wird es sicherlich nicht geben.
     
  5. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Die eigentliche Frage sollte doch folgende sein:
    Kann ffh den Begriff "Hitradio" für sich beanspruchen und alleine daraus eine Verwechslungsgefahr ableiten? "ffh" mit "Hessen" verwechseln zu wohlen ist doch arg konstruiert.
    Diverse "Antennen" müssten dann ebenfalls abgemahnt werden, die sogar über UKW(!) senden und somit viel direktere Konkurrenz sind. Auch die rheinland-pfälzischen Kollegen hatten eine ganze Weile "Hitradio" vor ihren drei Buchstaben stehen. Wurden die etwa auch abgemahnt?
    Irgendwie reagiert da eine Gmbh & Co. KG sehr kleinkariert und nur um des Streites Willen.
     
  6. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Wieso kleinkariert, es geht nicht um das Wort Hitradio, sondern um Hitradio und Hessen, denn FFH nennt sich Hitradio und ist in Hessen. Man sollte doch froh sein, das es einfach nur ein unterschreiben ist ohne irgendelche Kosten, das könnte noch ganz andere Ausmaße und Dimensionen annehmen!

    Gruß
     
  7. Teddy

    Teddy Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?



    FFH, denke ich möchte gar nichts. Clevere Anwälte wollen Geld verdienen und sind mit solchen Schreiben auf einem sehr guten Weg.

    Letztendlich ist es egal ob FFH ein Recht oder Markenschutz hat, sondern einzig und alleine zählt die Unterlassung zu unterschreiben und die Kosten zu übernehmen.

    Nehmt euch einen Anwalt um aus der Sache rauszukommen, in keinem Fall würde ich die Unterlassung unterschreiben, denn dann kommt sicher die genannte Strafe zum tragen, etwas findet der Jurist immer (eine Unterlassung ist eine Klasse Vorlage).

    Die Kosten habt ihr eh schon am Bein, wenn ihr es nicht gerichtlich ausstreitet
    hat doch wenigstens der Anwalt was verdient.

    Aber ihr könnt stolz drauf sein, FFH kennt euch ;)

    Teddy :rolleyes:
     
  8. Steve Wilson

    Steve Wilson Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    @BlueKO,

    FFH stört sich offensichtlich nicht am Wort Hitradio, sondern an dem gesamten Gebilde und in der Tat hat man da wenig Aussicht auf Erfolg, da die Verwechslung zu groß ist, da gibt es schon reichlich Urteile dazu.

    Wir ich es schon sagte selbst die Abkürzung könnte den HR auf den Plan rufen den HRH ist wohl auch alles andere als glücklich.

    2004 hatte ich den gleichen Einfall aber schon vor dem Start riet mir mein Rechtsanwalt die Finger davon zu lassen deshalb weiß ich genau worauf es hinausläuft.

    Auch wundert es mich das Uli schreibt als wenn er das zufällig gefunden hat, dabei gehört er doch zum Team und müsste uns diesbezüglich einige Informationen mehr geben können.

    Objektiv betrachtet bleibt nur der Namenswechsel oder den Laden dicht zu machen, was ich als Betreiber nicht tun würde, sondern ich würde mit neuem Namen an den Start gehen und noch konzentrierter die Zielgruppe ins Auge fassen :))
     
  9. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Also so sicher, dass FFH vor Gericht damit durchkommen würde, wäre ich mir da nicht. Da wird wohl wirklich "reichlich kleinkariert" ( Vorsicht: Ironie / Satire ) vorgebeugt, schliesslich will FFH ja demnächst mit mindestens 3 weiteren Digitalradios auf Sendung ( und vermutlich auch ins Internet ) gehen. Ich würde mich hier aber auch an den Grundsatz halten: "Der Klügere gibt nach" und wegen der Anwaltkosten mal telefonieren.

    NUR: Schon interessant, wie ernst die FFH-Gruppe "potentielle Konkurrenten" nimmt. Lässt eigentlich verschiedene, nicht unbedingt auch positive Schlüsse zu, wobei es noch ganz andere Namensbezeichnungen am Markt gibt, bei denen wirkliche Verwechselungsgefahr bestehen würde. Aber da sieht man es wohl nicht so eng.
     
  10. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Ich muss mal die ganz dumme Frage stellen:
    Wofür steht eigentlich "ffh"? Weder auf der Website noch bei der KEK gibt's irgendeinen Hinweis was die Buchstaben bedeuten sollen.
     
  11. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    FFH = Funk und Fernsehen ( für ) Hessen

    Ergänzung: Muss mich wohl korrigieren: Laut wikipedia ohne das "für". Da sich der Gründungsname 1988 wohl sehr stark am niedersächsischen ffn ( dort "Funk und Fernsehen Nordwestdeutschland ...“ ) orientierte, wäre dies noch nicht einmal unlogisch.
     
  12. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Wenn das mal kein abkürzungswürdiger Name ist. Danke Auge
    Dann ist die Firmenbezeichung ja doppelt gemoppelt: "Radio/Tele Funk und Fernsehen Hessen GmbH & Co. Betriebs-KG"

    Die enthaltene Drohung mit Fernsehen sollte einem viel größere Sorgen bereiten... :D
     
  13. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Schönen guten Morgen,

    sorry, dass ich erst jetzt antworte - die Nacht war dann wohl doch etwas verschoben.
    Vielen Dank für Eure Antworten. Ich muss da einiges klar stellen.

    Zum einen habe ich das hier veröffentlicht, um Euch auf den Vorgang aufmerksam zu machen. Das ist natürlich nach vorheriger Rücksprache mit dem Radiobetreiber erfolgt und nach dessen Konsultation eines Anwaltes. Vorher habe ich Stillschweigen bewahrt.
    Über den Inhalt des anwaltlichen Gesprächs habe ich keinerlei Kenntnis.

    Nein, natürlich habe ich das nicht zufällig gefunden. Ja, ich gehöre zum Team von HitRadio Hessen, und ich bin der einzige davon, der hier oft mitschreibt (Mitleser mag es mehrere geben).
    Dessen ungeachtet liegt die Entscheidung darüber, was, wie und wo etwas bezüglich HitRadio Hessen publiziert wird, beim Chef. Wie schon erwähnt, das geschah in Absprache.

    Wir haben in der gestrigen Sendung um 22:30 Uhr unsere Hörer über diesen Vorgang informiert, den Text auf der Radio-homepage veröffentlicht und die Zurückhaltung gegenüber radioforen.de aufgehoben (VÖ-Sperre nach Rücksprache).
    Bislang ist mir kein ähnlich gelagerter Fall bekannt, wo ein vergleichsweise großer Privatsender gegen ein vergleichsweise kleines Internetradio (ja, das sind wir, und wir waren noch nicht vorstellungsreif genug für die Radioszene (das ist meine ganz persönliche Meinung, und unser Chef hat es ja auch nicht getan)) so vorgeht.

    In meinen Augen sieht es so aus, als ob man HitRadio Hessen als lästigen Trittbrettfahrer ansieht, der mit seinem Namen vorsätzlich mittels Verwechslungsabsicht versucht, populär zu werden.
    Zu der Namensfindung dieses Internetradios kann ich als jüngstes Küken im Nest nichts sagen und habe mich mit den gegebenen Verhältnissen abgefunden.

    Wie es weiter geht, berichte ich Euch an dieser Stelle.
    Das Team als solches sendet weiter und lässt sich nicht irritieren. Unter welchem Namen das geschieht und ob das mit oder ohne Einsatz von Rechtsmitteln erfolgt, ist aktuell nicht bekannt.

    Vielen Dank bis dahin und Grüße aus dem sonnenbeschienenen Studio Rebstock im schönen Kuhwald,
    Uli
     
  14. magisches Auge

    magisches Auge Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Hatten sie anfangs auch mal fest eingeplant; kooperieren heute aber "eng" mit dem Ballungsraumfernsehen rheinmain-tv Bad Homburg ( zu sehen u.a. über DVB-T und Kabel )

    Da blieb denen wohl nicht anderes übrig, denn gegen die komplette Senderbezeichnung mit Verwendung des Namens "Hessen" hatte damals die Kanzlei der Ehefrau des ehemaligen hr-Intendanten im Auftrag des hr "wegen Verwechselungsgefahr" geklagt. Man einigte ich dann wohl aussergerichtlich auf die heutige Bezeichnung ( wie sich die Dinge doch wiederholen können ;) )
     
  15. Platinsmarti

    Platinsmarti Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Mal abgesehen von den sicherlich nicht zu unterschätzenden Unannehmlichkeiten:

    Eine bessere Publicity kann man als Webradio doch gar nicht bekommen.

    Fakt ist doch, daß ruck zu die Suchmaschinen gefüllt sind... und dann schauen die "Sucher" doch gleich mal, "wer sich da erdreistet".....

    Tja... ich suche immer(!) auch den positiven Nutzen aus misslichen Lagen.

    Und ja, auch ich kann mitreden, wenns um (zum Glück erfolglose) strafbewehrte Unterlassungsklagen geht. *grrrrrrrrrrrrrrrr

    Da bleibt eben nur, alles mobil zu machen, ganz fix einen neuen Namen zu finden und das Kind erneut zu taufen. Übrigens haben wir auch einen Namenswechsel durchgezogen... aber aus ganz anderen Gründen.

    Viel Glück auf den neuen/alten Pfaden
    Smarti
     
  16. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Da hier Spezialisten schreiben, die den möglichen Prozeßausgang schon "definitiv" kennen, nur noch soviel: Die Prozeßkosten bei einem Streitwert von 5.000 Euro liegen (ohne vorheriges Mahnverfahren) bei ungefähr 2.700 Euro. Solltet Ihr verlieren, müßtet Ihr die löhnen (aber nicht die 5.000 angedrohten Euro) und Euren Namen ändern. Solltet Ihr obsiegen, ist's gratis, und Ihr könntet Euren Namen behalten. Bei einem Vergleich wären etwa 1.600 Euro fällig. Das macht einem die Entscheidung schon schwer und läßt einen innerlich die Fäuste ballen.

    Solltet Ihr den Wisch unterschreiben wollen, sind auf jeden Fall die Kosten für die Abmahnung fällig (das ist ja das perfide! :mad: ), "ohne irgendelche Kosten" (sic) läuft da sehr (!) wahrscheinlich nichts!


    Gruß TSD
     
  17. dira

    dira Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Das ist nicht zwangsläufig so. Mir ist ein Fall bekannt (nicht Medien), bei dem sich die Gegenseite mit der Abgabe der Unterlassungserklärung begnügt hat.

    Ähnlich Klagen sind allerdings sehr häufig. Ich erinnere mich daran, wie Herr Gravenreuth im Auftrag das d-info Verlages gegen Deutschlandradio vorgegangen ist, wg. der Homepage: d-radio.de.
    Inzwischen ist der Bindestrich verschwunden, obwohl da nun wirklich wenig Verwechslungsgefahr mit einer Telefonbuch-CD besteht :wall:
     
  18. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Wenn man den Namen wechselt und sich mit der Sendeanstalt unterhält sind die zu 100% nicht so und unterlassen es die Kosten für die Unterlassung einzuklagen! wenn nicht Rechtsanwalt suchen und los gehts, was ich persönlich aber nicht für Klug halte!

    Gruß
     
  19. Marianne

    Marianne Gesperrter Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Na so geschmunzelt habe ich schon lange nicht mehr, da versuchen die pike feinen Herren eines Radios einen kleinen Internetsender Dampf zu machen. Mir scheint es, das man wohl selbst auf die Domain Hitradio Hessen scharf ist!
    So eine Unterlassungserklärung ist eine schlichte Frechheit. Weder der Begriff Hitradio noch der Begriff Hessen lassen sich Markenrechtlich Schützen, auch nicht Teile wie Hit oder Radio. Also, wenn ihr Pech habt bleibt ihr eh auf den Kosten sitzen, aber ich denke der Fall ist eindeutig, da kommen keine Kosten auf euch zu, da die Begriffe Urheberrechtlich nicht geschützt werden können. Eine Verwechslungsgefahr droht auch nicht, da beide Namen eindeutig sind.
    Wie gesagt, nehmt euch einen Anwalt und unterzeichnet auf kein Fall, im Gegenteil, ich würde wegen der Vorgehensweise Schadensersatzansprüche geltend machen.
     
  20. Studio Rebstock

    Studio Rebstock Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Marianne, ich ziehe meinen (nicht vorhandenen) Hut vor Dir.
    Die These ist ebenso gewagt wie genial - aber enorm kreativ und sie hat Potenzial.

    Zugegebenermaßen, auf den Einfall bin ich direkt etwas eifersüchtig. Dass ich da selber nicht drauf gekommen bin.
    Die Taktik ist - ich wiederhole mich - einfach genial. Das ist ausbaufähig!

    Erinnert mich an einen meiner Lieblingsfilme - Grosse Point Blank.
    - "Was machst Du eigentlich beruflich?"
    + "Ich bin Profikiller."
    - "Oh, hervorragend. Eine Branche mit Zukunft."
    :wow: :wow: :wow:
    Respektvolle Grüße,
    Uli

    (Marianne, ich biete Dir ein Joint-Venture an)
     
  21. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Jawohl. Gut, daß wir Dich haben, Flugsaurier!


    Gruß TSD
     
  22. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Tondose, ich mag Dich ungemein gut leiden, denn Du lässt die Menschen immer so schön doof dastehen. Vielleicht wäre es auch mal im Sinne des bei mir vorhandenen Lernwillens, das Du nicht nur einen Satz schreibst, sondern erklärst warum Du Menschen doof dastehen lässt.

    Für Dich erkläre ich es auch gerne:

    Wenn meine Behauptung falsch ist aus Deiner Sicht, dann formuliere ein paar Sätze warum es falsch ist, damit könnte ich darüber nachdenken und gegebenenfalls meine Meinung ändern, wenn ich zu dem Entschluss komme, das Du mit Deiner These bzw. Ausführung recht hast!

    Mit Deinen 1 Satzpostings hilfst Du keinem, sondern verwirrst eher und trägst in keiner Weise zum Thema bei! und ob Du mich nun mal wieder als doof hingestellt hast ist ebenfalls fraglich, denn Du solltest doch nun langsam mal wissen, das ich weder vor Dir kusche noch das ich Dir in den Allerwertesten krieche. Fakt ist, das ich sicherlich Respekt vor Dir habe, Dich aber sonst wie jeden anderen User behandel!

    Zum Thema:

    Man sollte sich hier überlegen wie es bei Gericht aussehen würde, wer wird da wohl gewinnen, der kleine Internetradiosender oder der große Sender? Vor allem ist doch die Frage, wann man gewinnt, denn es gibt mehrere Instanzen vor Gericht und der große Sender hat mehr Kapital dies durchzustehen als der kleine Sender. Also streitet ruhig vor Gericht, die 1 Instanz gewinnt Ihr, die 2 Instanz gewinnt Ihr und dann geht Euch das Kapital aus!

    Also wäre es sinnvoll, sich mit dem Radiosender zu einigen in dem ein persönliches Gespräch wunder wirkt und Euch mit Sicherheit Kosten spart!

    Jedoch wie Tondose meint, könnt Ihr gerne auf meinen Komentar verzichten, denn ich bin kein Rechtsberater sondern versuche nur meine Sichtweise klarzustellen! Vielleicht hört Ihr ja auch auf andere Leute die locker von der Seele schreiben, das man doch vor Gericht ziehen soll, zumal denen Ihr Geld ist es ja nicht ;)

    So Herr Tondose nun bitte Ihr Vortrag! Danke das ich Ausführen durfte!

    Gruß
     
  23. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    Tondose wollte einfasch sagen, das deine Ansicht, da die "zu 100% nicht so" sind, etwas uptopisch bzw. blauäugig ist. ;)
     
  24. Radioallways

    Radioallways Gesperrter Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    @Flugsaurier....

    Nur mal angenommen, Hitradio findet deine Meinung toll und handelt danach? Mal angenommen, das geht in die Hose? Beharrst du dann immer noch auf deine Meinung oder verweisst dann auf gerichtliche Entscheidungen?

    Dann versteh ich nicht, warum du in einer rechtlich heiklen Frage dein Stammtisch-Wissen zum besten gibst und nicht, wie bei vielen anderen Forenbeiträgen einfach auf die berühmte " Forensuche" verweist. Da hättest du was gesagt, hättest Recht gehabt und Hitradio hätte evtl. was gefunden. (Hätte denen zwar nicht wirklich helfen können, aber immerhin).

    off topic

    Wir warten genüßlich auf eine ähnliche Abmahnung von " Camelia & Co. "...werden dies selbstverständlich hier zum Besten geben!

    In diesem Sinne... "Slip-Away" :wall:
     
  25. Flugsaurier

    Flugsaurier Gesperrter Benutzer

    AW: HitRadio Hessen vor dem Aus?

    @ Radioallways, warum klemmste mir denn schon wieder an der Wade?

    1. Ist dargebotenes an Beiträgen im Forum nicht rechtsverbindlich, zumal ich einem Rechtsanwalt sicherlich nicht das Wasser reichen kann und auch nicht will!

    2. Sitze ich sehr selten am Stammtisch, ich trinke trotzdem ich Bayer bin recht selten Bier oder Alkohol anderer Art und fühle mich bei Frauchen und den Kindern recht wohl!

    3. Was passiert, wenn der Radiobetreiber auf mich hört? Garnichts, denn Ihn kostet das lediglich die Mühe zu dem Sender hinzufahren und mit denen zu reden, dabei bricht er sich kein Bein und im Gegenteil ... er kann etwas bewirken.

    Was passiert bei einem Streitfall vor Gericht? Es entstehen deutlich mehr Kosten, da es aber nicht Euer Geld ist könnt Ihr ruhig laut schreien, denn es geht ja nicht an Euer Eingemachtes.

    Trotzdem wird der Radiobetreiber sicherlich alle Meinungen lesen und dann für sich eine Entscheidung treffen und diese wird er oder sie auch vertreten!

    @ Pegasus, dann soll Tondose das auch so schreiben, dann kann ich das akzeptieren!

    Zumal wo steht geschrieben das die so giftig sind? Bisher konnte man mit jedem auf einer vernünftigen Basis reden und seine Meinung darlegen und einen Kompromiss finden.

    Solten ffh wirklich so engstirnig sein, das man mit denen nicht reden könnte, dann frage ich mich, wie man dem Radiobetreiber raten kann vor Gericht zu ziehen, denn bei der Engstirnigkeit läuft es auf 3 Instanzen hinaus und wem da die Finanzen als erstes ausgehen, denke ich kann man an einer Hand abzählen.

    Gruß
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen