104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
AW: Vorproduzierte Sendungen bei 104.6 RTL

Sieht nicht schlecht aus. Vor allem für die Produktion ist jetzt mehr Licht "drin". Nutzen beide Sender (RTL und SpreeRadio) jetzt die 10 und 11. Etage des Kudamm-Karrees?

Gestern Abend wurde das Sendesignal in Mono übertragen. Es leuchtete zwar die Stereoanzeige, aber das Signal war definitiv in Mono und das Mikrofon wo Claudia sprach, knackste ziemlich stark. Außerdem waren starke Pegelunterschiede in der Sprache und in der Musik zu hören.

Radioinsider :cool:
 
#3
AW: Vorproduzierte Sendungen bei 104.6 RTL

Spree ist schon vor etwa 2 1/2 Wochen hochgezogen sodas RTL, problemen mit der technik aus dem Weg gehen kann. Die Studios und die Redaktion von RTL und Spree sind auf der 11. Etage die Technik auf der 10. und die RVG(rtl radio vermarktung/holding) auf der 12.Etage.

Das Pegelunterschiede zu Hören sind ist mir auch schon aufgefallen, auch gerade am Nachmittag bei Marlit, aber das ist doch erstmal egal die senden seid heute von oben uns die müssen sich erst drann gewöhnen. Die sind bestimmt von der Geilen Aussicht über der Stadt abgelenkt.
 
#4
AW: Vorproduzierte Sendungen bei 104.6 RTL

Die Pegelunterschiede bekommt man vor allem morgens mit, wenn die Morgencrew längere Gespräche führt. Sie sind nach meinem Gefühl auf 104.6 RTL "stärker" als bei Spreeradio...
 
#9
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Zitat von dave-bln:
Was sind eigentlich die wesentlichsten Neuerungen im Studio bei RTL? Weiss jemand was?
Das wesentlichste ist wohl die vollständige Digitalisierung, wodurch sich Planung, Disposition, Verfügbarkeit und die Zusammenarbeit grundsätzlich vereinfachen.
Die alten Studios waren 14 Jahre alt. Bis auf die Nachrüstung einer Sendeablaufsteuerung sah es in den Studios aus, wie zu Anfangszeiten, ein fettes Analogpult umringt von CD-Playern und Cartmaschienen.
Fotos der alten Studios gibt es in Unmengen auf der 104.6 Website (Stars zu Gast).
 
#11
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

die haben schon zum start mit digispot von der barth kg gearbeitet.
aber irgendwas braucht man doch als backup, wenns mal abkackt, oder?

wie kann man so'n blödsinn fragen...?
 
#12
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

wie kann man so'n blödsinn fragen...?
Im Jahr 2006 darf man sich schon wundern, dass überhaupt noch n Sender Carts einsetzt, und sei es als Backup.
Bei 104.6 erst Recht.
Egal ob analoges oder digitales Sendepult.
Sollte es so schwer sein, die Technik auf den neusten Stand zu bringen, ohne ALLES umzukrempeln?
 
#13
AW: Vorproduzierte Sendungen bei 104.6 RTL

Ja, Spree hatte kaum Probleme bei der Umstellung, jedoch RTL hat ganz schön zu tun. Am wenigsten kommt Claudia mit der neuen Technik klar zeitweise ist sie kaum zu hören an anderen stellen ist sie lauter aus das Jingle! Naja, wer allerdings so lange mit einer Technik von vor 15 Jahren Arbeitet, bekommt den Wandel der Zeit spätestens jetzt stark zu spüren....
 
#14
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Sicherlich werden die nicht mehr mit Carts gearbeitet haben, aber die Maschienen waren bis zum Schluß in den Studios. Mit Digispot wurde auch erst später angefangen, 1991 gab es das noch nicht.

Die neuen Sendestudios finde ich sehr einfach. Da viel vorproduziert wird, braucht man ja nur einen simplen Ausspielplatz.
Dafür hat man in den Produktionstudios nicht gespart.
 
#17
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Zitat von Radiowaves:
In diesem Fall handelt es sich aber um DHD, nur, damit keine falschen Vermutungen aufkommen.
Die Pulte scheinen aber trotzdem spartanisch ausgefallen.
Was die Peripheriegeräte angeht finde ich das noch spartanischer. Einfache EnVoice in den Sendestudios und statt der guten alten EMT Player billige neue Tascam.
 
#18
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Zitat von ADR:
Die Pulte scheinen aber trotzdem spartanisch ausgefallen.
Was die Peripheriegeräte angeht finde ich das noch spartanischer. Einfache EnVoice in den Sendestudios und statt der guten alten EMT Player billige neue Tascam.
Ein DHD ohne Overbridge Modul sieht schon spartanisch aus. Aber was wollen die in nem Selbstfahrstudio ohne aufwendiges Signalrouting auch machen? Da hängt kein großes Funkhaus mit zig Studios hintendran, das zugeführt und verteilt werden möchte. Und: je simpler die Selbstfahrbude, umso sicherer im Betrieb. Bei RIAS 2 warens AFAIK nur Fader, in den Tisch eingelassen und sonst nix. Da stand draußen vor der Glasscheibe aber eine komplette Regie.
Was die EnVoice angeht, da habe ich Null Ahnung von, bitte mal die Profis dazu äußern. Aber die EMTs... CD-Player sind doch heute fast überall nur noch Backup. Da muß man doch nix sperriges nehmen, das vielleicht bei CD-R zickt und im Service zunehmend Probleme bereiten wird.
 
#19
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Also die Mandozzi-Oberflächen beim rbb sind genauso spartanisch, aber wie Radiowaves schon gesagt hat, was braucht ein Selbstfahrer schon,
Zu den Mindprints: die werden eher für die Vorverstärkung mit "Röhrentouch" genommen. Das 4200 bietet ja dann dann das gleiche Prozessing wie ein VIP an.

Deepdelver
 
#20
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Zitat von der eberswalder:
Ja, Spree hatte kaum Probleme bei der Umstellung, jedoch RTL hat ganz schön zu tun. Am wenigsten kommt Claudia mit der neuen Technik klar zeitweise ist sie kaum zu hören an anderen stellen ist sie lauter aus das Jingle! Naja, wer allerdings so lange mit einer Technik von vor 15 Jahren Arbeitet, bekommt den Wandel der Zeit spätestens jetzt stark zu spüren....
Und wie sie immer schön sagt..."Pleiten, Pech und Pannen" sind bei ihr garantiert vorprogrammiert...Und du hast Recht, wenn man (Wie in Claudias Fall) über 6 Jahre immer am gleichen Pult stand, dann wird sie nicht innerhalb eines Tages mit der neuen Technik klarkommen. Vor allem, weil sie bis Dienstag nacht noch im alten Studio war, und dann hat sie zum ersten Mal wieder am Mittwoch abend aus den neuen Studios gesendet. Da sie aber auch täglich bei "K 1010 TV" moderiert, hatte sie (sehr wahrscheinlich) noch nicht die Gelegenheit, sich mit der neuen Technik vertraut zu machen...

Radioinsider
 
#21
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Zitat von Radioinsider:
Da sie aber auch täglich bei "K 1010 TV" moderiert, hatte sie (sehr wahrscheinlich) noch nicht die Gelegenheit, sich mit der neuen Technik vertraut zu machen...
Radioinsider
Na dann sind die Leute einfach schlecht geschult. Die Studios sind seit Anfang Dezember fertig und so lange wird auch bestimmt schon geübt.
 
#22
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Na dann sind die Leute einfach schlecht geschult. Die Studios sind seit Anfang Dezember fertig und so lange wird auch bestimmt schon geübt.
Ich weiss nur, das zur Weihnachtsfeier die Studios zum ersten Mal von der Pump My Party-Crew "live" in deren Sendung "benutzt" wurden...davor und danach (wahrscheinlich) nicht...Es sollte aber tatsächlich etwas mehr "Übung" in der Benutzung der Studiotechnik möglich sein...
 
#23
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Zitat von Radioinsider:
Und wie sie immer schön sagt..."Pleiten, Pech und Pannen"
Wußte da jemand, daß diese Worte heute gegen 19.00 Uhr fallen würden?

Den Hinztriller hatten sie vorhin auch ausprobiert. Oder war es reines Versehen, daß der mehrere Male in einem Musiktitel losging?
 
#24
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Zitat von Deepdelver:
Zu den Mindprints: die werden eher für die Vorverstärkung mit "Röhrentouch" genommen. Das 4200 bietet ja dann dann das gleiche Prozessing wie ein VIP an.
Deepdelver
Vielleicht kostet dieses Vip-ähnliche Prossessing zuviel, sodaß nur die 2 Hauptmikros damit ausgestattet sind. Es gibt ja 3 Gästemikros und, wie zufällig, nur 3 statt 5 EnVoice.
 
#25
AW: 104.6 RTL und Spreeradio umgezogen...

Zitat von ADR:
Vielleicht kostet dieses Vip-ähnliche Prossessing zuviel, sodaß nur die 2 Hauptmikros damit ausgestattet sind. Es gibt ja 3 Gästemikros und, wie zufällig, nur 3 statt 5 EnVoice.
Nicht Vip-ähnliche sondern VIP-gleich - soweit ich weiss kommen die VIP Algorithmen von DHD. Und extra kosten tun die Prozessings nichts.


Deepdelver
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben