ANTENNE BAYERN - Aktuelle Entwicklungen


Das normale Programm hat nichts mit diesem special zu tun.
Vor 2 Jahren durften die Moderatoren mehr sie selbst sein, sie hatten Spaß bei diesem Countdown, das war hörbar.
Diesmal kommen die "Hits" im Dreierpack hintereinander, jede Stunde wird auf den Bonus von 1000 Euro hingewiesen und es ist irgendwie.... lieblos.
Es ist klar, dass wegen Corona keine Gäste oder Stars im Studio sein können, aber : Es ist nichts Besonderes. Einheitsbrei.
 
Dieses Gewinnspiel muss tatsächlich nicht sein. Aber nun gut, die nächste MA kommt bestimmt. Warum jedoch ein Special unbedingt mit mehreren Moderatoren abgehalten werden muss, bleibt dein Geheimnis. Hakan Turan hatte gestern Abend jedenfalls auch alleine hörbar Spaß.

Manche Songs sind immer noch gekürzt, dass sollte doch bitte Antenne Bayern komplett lassen. Ansonsten würde mich noch interessieren, wie diese Top 1000 wirklich zustande gekommen ist. Wenn ich weiter oben richtig gelesen habe, standen doch nur Songs zur Abstimmung, die sonst auch im normalen Programm laufen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole. Dass ABY nun regelmäßig Songs fernab seiner normalen Playlist spielt, wird viele Hörer kosten. Aber gut, Kovac wird die Rechnung bezahlen müssen.
Wie diese Playlist zustande kam, weiß wirklich niemand - in der Abstimmung waren ganz alten Hits nur sehr selten.
 
Nene Berlin, das bleibt nicht mein Geheimnis. Den Unterschied hört man.
Kleines Beispiel ....

https://www.antenne.de/programm/aktionen/halli-galli-gaudi/halli-galli-gaudi-2018-sonntag

Wegen solcher Aktionen wurde dieser Marathon damals so gelobt. Das fehlt diesmal. Dem normalen Hörer ist es auch egal, ob irgend ein PD hinterher ne Rechnung zahlen muss, weil die Rotation anders ist. Das sind alles interne Dinge.
Der Hörer will Spaß beim zuhören haben.
 
Welches dieser Lieder ist denn nicht bekannt? Die allermeisten Hörer kennen sie und haben sie sogar durch Klicks rein gewählt.
Verrückte Mühle gell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich höre in diesen Tagen so viel Antenne Bayern wie seit Jahren nicht mehr. Das wird dem Sender wahrscheinlich egal sein und auf sein weiteres Vorgehen kaum Einfluss haben. Aber ich habe meinen Spaß. Und spätestens nach den 1000 Titeln werde ich dann wohl auch wieder so viel (oder so wenig) Antenne hören wie zuvor.
 
Welches dieser Lieder ist denn nicht bekannt? Die allermeisten Hörer kennen sie und haben sie sogar durch Klicks rein gewählt.
Naja das Problem mit den Stimmen ist ja schon von der SWR1 Hitparade bekannt. Ich weiß nicht wie viele Stimmen ein Hörer hier hatte, aber wenn man davon ausgeht, dass jeder nachfolgende Song immer eine Stimme mehr als der vorige hat kann man sich ausrechnen, wie viele Stimmen gebraucht würden: 1+2+3+...+1000 und dann wird schnell klar, dass eben nicht alles vom Hörer gewählt wurde.

(Das Ergebnis ist übrigens 500500 und ich wage zu bezweifeln, dass man so viele Hörer zusammenbekommt, vor allem da ich hier sehr vereinfacht habe und es eher mehr Stimmen sind, die gebraucht werden)
 
Zuletzt bearbeitet:
Das mag alles sein.
Die Aussage war aber, dass jedes zweite Lied nicht bekannt ist.
Ich denke, dass 90% bekannt sind.
Endlich Abwechslung sozusagen.
Nur die Präsentation war schon mal besser, mit mehr Fleisch am Knochen
 
Ihr müsst euch nicht streiten. Wie genau die Top 1000 zusammengekommen ist, kann also nicht vollständig beantwortet werden. Der Sender hat vermutlich irgendwelche Songs zur Wahl gestellt, und einige haben dazu den Daumen verwendet. Als Dankeschön dafür gibt's 1000 Euro. So ähnlich jedenfalls.

Unbekannte Songs sind das tatsächlich nicht. Höchstens für die jeweilige ZG. Es laufen Songs, die komischerweise sonst fehlen. Beispiel: Usher mit Jeah. Ein 2000er, den man auch ohne Special spielen kann. Der läuft beispielsweise hin und wieder auch im normalen Programm bei Bayern 3.

Andere Songs sind wiederum bei Arabella oder sonstigen Oldie-Wellen zu Hause. Nun gut, abwechslungsreich ist das tatsächlich. Einen Hinweis darauf, wie die zukünftige strategische Ausrichtung sein wird, sehe ich anhand dieses Specials jedenfalls nicht. Daher Widerspruch zu folgender Aussage:

Also kann man sich eh denken, wo die Reise hin geht.
Vermutlich wird sich, bis Daniel Lutz anfängt, nicht viel ändern. Nach dem Special werden wohl nur die dran bleiben, die aus Prinzip bzw. Gewohnheit Antenne Bayern hören. Und die anderen wechseln halt wieder in die eine (Arabella, Bayern 1 etc.) oder andere Richtung (Bayern 3, rt1 etc).
 
Zuletzt bearbeitet:
3 Leute loslegen und oft einer den anderen nicht ausreden lässt. heute fällt das offensichtlich unter Toleranz und werden halt mit durchgefüttert.....
Medien spiegeln immer das, was vor dem Empfänger sitzt. Das ist bei der Zimmereinrichtung so - und eben auch in diesem Fall. So soll das Gefühl entstehen, dass die da im Radio genauso sind wie ich. Ich hasse es auch, aber das Volk fühlt sich durch dieses Verhalten in seinem Tun bestätigt. Es gibt ja auch das Phänomen, dass man in einem Zeitungsartikel nie mehr erfährt als man eigentlich schon weiß.
 
Als ob Hörer irgendwas voten würden🙂. Die Musikredaktion plant die Songs und fertig ist das Programm. Als ob ein Hörer da was zu melden hätte 😂😂😂😂. Ein Voting wird nur so auf die Seite gesetzt....
 
Zuletzt bearbeitet:
Privatradios wollen jeden Hörer, ganz egal, was seine persönlichen Vorlieben sind. (Okay, wenn er zwischen 14 und 49 Jahre alt ist, wär's natürlich nett). Da ist man im besten Sinne vorurteilsfrei.
So ein Schmarrn. Privatsender wollen Geld erwirtschaften. Die Hörer sind denen völlig egal. Mit solchen Aktionen wird nur so getan als wäre da Hörernähe. Es geht um nichts anderes, als die Quote. Und dass die von den echten Hörerzahlen abweichen kann, wissen wir ja alle. Selbst das juckt keinen Privatsender (mit ein paar Ausnahmen) dieser Welt. Das A und O ist halt das liebe Geld.
 
Das eine schließt das andere nicht aus. Werbegelder fließen zuverlässig, wenn die Quoten stimmen. Zufriedenstellende Quoten erzielt man jedoch nicht, wenn man an der ZG vorbei sendet. So ganz egal dürften denen die Hörer also nicht sein.

Ob so ein Special den dauerhaften Erfolg sicherstellt, sei mal dahingestellt. Ich könnte mir vorstellen, dass einige auch panisch umgeschaltet haben. Und die älteren sind nach einem kurzen Pfingstausflug ab morgen sowieso wieder woanders.
 
Jetzt muss ich mich auch mal hier einklinken. Bei der Top 1000 auf Aby, hat man mal wieder deutlich gesehen, dass die Hörer auch andere Lieder hören wollen, als den Einheitsbrei, der sonst immer auf und ab gespielt wird. Es waren auch viele 70er dabei.

Ich hoffe, dass ABY wenigstens den einen oder anderen Song in die Rotation übernimmt. Damit meine ich jetzt nicht Helene Fischer, Andrea Berg, etc., sondern "stinknormale" Radioklassiker, die man auf ABY schon ewig nicht mehr gehört hat, wie z. B. "Kool and the Gang - Celebration" (ist auf Platz 7 - ein 80er)

Ich bin weder dafür, dass ABY in Richtung B3 geht und vermehrt aktuelle Hits spielt, noch dafür, dass sie in die B1-Schiene wandern. Es muss ein ausgewogenes Musikprogramm werden, mit Abwechslung pur und es soll für jede Altersklasse was dabei sein. B3 spielt zu viele neue Hits, B1 zu viele Oldies. Wobei B1 noch erträchlicher ist, da sie immerhin auch wenige aktuelle Hits spielen, und die wirklich guten Klassiker, die man früher auch auf ABY gehört hat.

Was ich mir also von ABY wünsche:

-weiterhin 80er spielen (hier aber nicht immer die selben, wie z. B. "Everybreath you take", "Final Countdown", usw., sondern auch mal wieder Titel, die man schon ewig nicht mehr gehört hat, wie z. B. "Glory Days" von Bruce Springsteen, "Turn me loose" von Loverboy, "Owner of a lonely heart" von Yes, "Stuck with you" von Huey Lewis and the News, usw....

-nicht nur 2-3 Oldies in der Stunde spielen, sondern vielleicht auch mal 4 oder 5

-Generell die Lieder in der Rotation öfters austauschen. (leider passiert dies bei Aby nur alle paar Jahre mal intensiv, danach werden diese Songs erst mal für viele Monate und Jahre totgespielt)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin ja mal gespannt wie sich das Programm mit dem Neuzugang Daniel Lutz als PD verändert. Wenn ich mir seine aktuelle Station (RT1) anhöre wird mir echt übel. Ein Dauerdudler der heftigsten Sorte. Ava Max rotiert da z.B. alle zwei Stunden. Außerdem nur aktuelle Hits bzw. 2010er.
 
Oben