Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Einmal mehr möchte ich hier wieder mal nachfragen, was denn jetzt nun dran ist an dem Gerücht, dass das Funkhaus Tirol sich mit Jahresende auflösen wird? Angeblich soll die Antenne in den Österreichverbund eingegliedert werden. Weiss da jemand etwas genaueres?
 

OHRette

Gesperrter Benutzer
#2
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

Soweit ich das gehört habe ist erstere Annahme bezüglich Funkhaus richtig! Und zweitere falsch! Aber die, dies wirklich wissen, werden wir üblich ihren mund halten!
 
#3
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

Life Radio statt Antenne in Tirol
Umgewöhnen müssen sich die Hörer des Privatsenders Antenne Tirol voraussichtlich ab Jänner

Umgewöhnen müssen sich die Hörer des Privatsenders Antenne Tirol voraussichtlich ab Jänner: Auf den gewohnten Frequenzen sollen sie dann Life Radio serviert bekommen. Nach STANDARD-Informationen verhandeln die Eigentümer der beiden Sender intensiv darüber, Stellungnahmen dazu waren nicht zu bekommen. Radioinsider spekulieren schon über mögliche größere Zusammenhänge: An Life Radio halten die News-Brüder Fellner fünf Prozent, an der Antenne Tirol zehn. Zur Gänze gehören den Fellners die Antennen Wien und Salzburg. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 20./21.11.2004)

http://derstandard.at/?url=/?id=1864592
 
#4
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

Lustig: völlig unbemerkt von der radiointeressierten Außenwelt spielen sich hier richtige Dramen ab: während man vielerorts über ein österreichweites Kroneradio diskutiert ghets in Tirol so richtig ab: Aus der ANTENNE wird LIFE (wieso DAS denn?) und aus ARABELLA wird ANTENNE - diese wiederum soll in den Antenne Verbund eingebaut werden. Wieder einmal mehr: Adieu Vielfalt. Bis auf die Oldies im programm gleichen sich Musik von Life und Antenne nämlich 1:1. Kann man dann von Innsbruck bis wien eine "ANtenne" hören? :confused:
 
#5
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

echt, aus arabella tirol wird antenne? warum wird arabella tirol nicht in zukunft in die arabella wien/tulln/göttweig/linz familie aufgenommen?
bzw. warum wird nicht aus arabella tirol, life radio und die antenne bleibt antenne?
ok, es macht insofern sinn, als den fellners arabella unterland ganz gehört, und antenne die bewährte fellner marke ist.
 
#6
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

die horizont.at meldung dazu:
Privatradiomarkt in Tirol neu aufgeteilt
Am Tiroler Privatradiomarkt werden die Verhältnisse neu geordnet: Auf jenem Sendeplatz, wo bisher Antenne Tirol zu hören war, strahlt künftig Life Radio sein Programm aus. Life Radio war bisher am Tiroler Markt noch nicht vertreten, sondern ausschließlich in Oberösterreich präsent.

Dafür soll auf jenen Frequenzen, die bisher von Radio Arabella genutzt wurden - immerhin vier verschiedene lokale Sender in Tirol-, ab Jänner 2005 das Antenne-Programm empfangen werden.


also ich interpretiere das so: die fellners werden ihr programm "antenne" zukünftig auch auf den frequenzen von arabella unterland ausstrahlen, da der sender sowieso ihnen gehört. vielleicht tauschen sie ihre beteiligung an antenne tirol gegen arabella innsbruck (beide im umfeld der tiroler tageszeitung) das zukünftig ebenfalls zur fellner antenne wird (im horizont artikel ist von 4 arabellas die rede obwohl die restlichen zwei seit kurzem "welle" heißen).
antenne tirol muss sich einen neuen namen suchen: life radio. nun stellt sich die frage ob antenne tirol an life radio verkauft wird und ob das programm aus linz 1:1 übernommen werden wird,
 
#8
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

Also da kann ich doch den "Managern" Betz, Lieb und Apel-Köhler nur gratulieren. Und wieder wurde ein erfolgreiches Tiroler Radio von unähigen "Pfennigfuchsern" kaputt gemacht. Das interessante ist ja wieder einmal, dass sich kein Mensch drum schert was aus den ganzen Mitarbeitern wird. Schade um viele Menschen, die sich jahrelang darum bemüht haben mit quasi "Nullbudget", "Unfähigkeit in der Managementebene" und "Programmbremsen" gutes Programm zu machen.

Programvielfalt ade. Willkommen zusammengeschusterte Computerplaylisten und Claims herunterbetenden Nachwuchsmoderatoren. Ich gratuliere recht herzlich.
 
#9
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

Wie gut, dass Thomas Kamena Bei Ö3 in Wien is.

Ist echt ein guter Moderator, wobei... ich kenn ihn erst seit dem Ö3-Nachtflug und... nagut, das sag ich ihm vielleicht einmal wenn er mit mir auf einen Kaffee geht:)
 
#12
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

Okay, dann sind es aber nicht "immerhin 4 lokale Sender", sondern nur Arabella Unterland (Project Medien) und Arabella IBK, aber eben nicht die Ex Arabellas (und jetzt Wellen) Oberland und Außerfern.

Und U1 bleibt U1 ?(wäre cool, wenn die jetzt die Brand Arabella aufgreifen).
 
#14
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

@ Radio_watch
Das mit den 4 Sendern ist eine Falschmeldung.
Richtig ist das U1 bleibt!! Nur warum wäre es cool, wenn U1 zu einem Radio Arabella würde?? U1 ist als Lokalsender gut Positioniert.
@ listener no4
Arabella kann die Frequenz für Ibk nicht bekommen, da sich Arabella Wien nicht dafür beworben hat. Wenn die Frequenz einem neuen Betreiber zugesprochen würde dann wohl am ehesten der ehemaligen Welle1, sollte Innsbruck jedoch als Erweiterung vergeben werden dann ist wiederum U1 bzw. Welle Oberland am Zug.

Unbestätigten Gerüchten zufolge ist der Start von Live Radio in Tirol der 1.12.2004
 
#15
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

Linzer Life Radio liefert Programm nach Tirol
Keine Beteiligung, keine Kontakte zu Fellners

Der oberösterreichische Privatsender Life Radio bekommt einen Ableger: 2005 liefern die Linzer ein solches Programm auch nach Tirol. Mittwoch bestätigte Christian Stögmüller auf Anfrage den entsprechenden Bericht des STANDARD vom vergangenen Wochenende. Stögmüller ist Geschäftsführer von Life Radio in Oberösterreich.

Life Radio Tirol wird auf jenen Frequenzen laufen, die bisher das gesamte Bundesland mit dem Programm der Antenne Tirol versorgten. Die Lizenz und damit die Betriebsgesellschaft des Programms gehöre inzwischen zu 100 Prozent der Moser Holding, der Mutter von Tiroler Tageszeitung und ihres kleinformatigen Beibootes Die Neue.

Life Radio übernehme lediglich die Gestaltung dieses Life Radio Tirol. Stögmüller spricht von einem reinen Franchisemodell. Eine Beteiligung der Oberösterreicher an dem Tiroler Sender sei nicht geplant. Den Geschäftsführer des Senders stelle die Moser Holding.

Keine Beteiligung, keine Kontakte zu Fellners

Spekulationen über eine mögliche Zusammenarbeit der beiden Life Radios mit Antenne Wien und Antenne Salzburg wies Stögmüller zurück. Es gebe keine Kontakte mit den News-Gründern Wolfgang und Helmuth Fellner in diese Richtung, denen diese Antenne-Radios gehören.

Hintergrund dieser Spekulationen: Die Brüder Fellner sind noch mit zehn Prozent an Life Radio beteiligt und hielten fünf Prozent an der Antenne Tirol. Und: Seit wenigen Wochen dürfen sich regionale Privatsender zu österreichweiten Programmen zusammenschließen, bekommen dafür eine neue Lizenz und müssen nicht länger teure lokale Inhalte senden. Daran arbeitet derzeit Kronehit, auch wenn ihm der Verwaltungsgerichtshof gerade Frequenzen wegnimmt.

Synergien zwischen den beiden Life Radios sieht Stögmüller im Marketing, etwa bei Gewinnspielen. Life Radio Tirol werde jedoch bis hin zur Musik unabhängig von seinem Pendant in Oberösterreich erstellt. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 25.11.2004)
 
#19
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

genau. denn:
antenne wien/salzburg/wels/tirol (ex arabella tirol) = fellners
life radio oö/tirol = jeweils lokale zeitungsverleger

@radiowatch
wird kitzbühel nicht auch gerade ausgeschrieben? ist max wild nicht unter den bewerbern?
 

OHRette

Gesperrter Benutzer
#20
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

Zitat von Kleetschi:
Mehr dazu unter

http://www.ots.at/meldung.php?schluessel=OTS_20041125_OTS0280

Warum setzt man in 2 Bundesländern auf die Marke Life Radio, in vier anderen auf Antenne? Das ist doch marketingtechnisch total unlogisch. Warum nicht eine Marke in allen Ländern und sucht dann um eine bundesweite Lizenz an? Scheitert wohl an den Eigentümern...
HÄ! Wem liegt denn bitte was ein einem österreichischen Privatradio_Overall! Wie die sender jetzt heißen, kann zumindest der Hörerschaft ziemlich egal sein.
Und wieso fällt hier dauernd ganz hysterisch der Name "Wild". Was hat dieses kleine Rehkitz mit den großen der Radioszene zu tun. Der muss sich höchstens aufpassen, dass die neue Antenn sich nicht seine Frequenzen dazuholt und ihn absägt!
 
#21
AW: Antenne Tirol --> Antenne Austria - Funkhausauflösung

@listener no4

in kitzbühl hat soweit ich weiss u1 in der ersten instanz die ausgeschrieben frequ.
bekommen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben