BBC Redaktionen in Deutschland


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo,
gibt es in Deutschland BBC Hörfunkredaktionen, zB. vom BBC World Service? Im Telefonbuch, Branchenverzeichniss etc. findet man nichts, außer bbcgermany.de, welche aber nur für Lizenzverwaltung von BBC Produktionen zuständig ist.
Über Hilfe würde ich mich freuen!
Der Bett-Man
 
#2
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Es gibt eine BBC-RFI-Redaktion in Leipzig, die redaktionell das Sachsen-Magazin betreut, das täglich (?) eine halbe Stunde auf den sächsichen UKW-Frequenzen von BBC-RFI ausgestrahlt wird.
BBC und RFI haben eine gemeinsame Lizenz in Sachsen und betreiben in Chemnitz, Dresden und Leipzig je eine UKW-Frequenz. Der Anteil am Programm ist 50:50.
 
#3
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Das in der Tat in telefonbuchtechnischer Hinsicht fast unauffindbare BBC-Studio in Berlin (Savignyplatz 6) gibt es nach wie vor, wobei ich nicht weiß, wieviel dort noch fürs Radio gemacht wird.

Wo aber soll diese BBC/RFI-Redaktion in Leipzig sitzen? Die jeweiligen Sendelizenzen sind auf Briefkästen bei Handelsorganisationen ausgestellt, und es gibt Indizien dafür, daß besagte Sachsensendung aus Paris kommt. Wer es besser weiß, möge die Details kundtun.
 
#4
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Wo sie sitzen weiß ich grad nicht. Es war aber im Gespräch, dass bei der Funkhaus-Lösung BBC-RFI mit in die Nonnestraße zieht. Es war vor ein paar Jahren die Rede davon, dass PSR und NRJ in der Leipziger Nonnenstraße in ein Funkhaus ziehen. Das hatte dann aber aus verschiedenen Gründen nicht geklappt.

Ich weiß aber, dass die Redaktionsleiterin in Leipzig sitzt.
 
#5
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Die Frage ist halt nur, von wo die Sendung dann gefahren wird. Für eine halbe Stunde pro Woche ein eigenes Sendestudio einrichten?

Paris bezieht sich übrigens konkret darauf, daß dem Vernehmen nach die Sender am Eutelsat W3A hängen, wo es einen entsprechenden Kanal RFI Saxe gibt.
 
#6
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

In Frankfurt betreibt BBC World Service ein 2- Mann Büro, allerdings ist man dort für Werbezeitenverkauf zuständig... In Frankfurt hat die BBC (noch?) einen Korrespondenten, Jonathan Charles. Aber richtige Redaktionen? Meinst du denn für das "normale" BBC Programm oder für BBC World?
 
#7
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Habe gerade mit Jonathan Charles telefoniert, das BBC Bureau Frankfurt ist Geschichte... Schade... Der einzig verbliebene Radiokorrespondent der BBC in Deutschland sitzt jetzt in Berlin
 
#8
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Seit Sommer 2005 gibt es kein BBC Büro/Studio mehr in Berlin.
Doch nirgendwo dürften die Folgen so dramatisch sein wie in Berlin. Warum ausgerechnet hier reduziert wird, während die Büros in den anderen großen europäischen Hauptstädten ungeschoren davonkommen, will bei der BBC niemand sagen: "Wir äußern uns nicht zu individuellen Maßnahmen", heißt es aus London lapidar dazu, dass Deutschland für die BBC ganz wörtlich zur One-Man-Show wird. Deren einziger Darsteller heißt Ray Furlong und war als Radiokorrespondent bislang für den weltweit zu empfangenden BBC-World-Service zuständig.

Er muss künftig die Radio- und TV-Nachrichten der britischen BBC-Programme bestücken, daneben den weltweit sendenden TV-Nachrichtenkanal BBC World sowie die Onlinedienste der BBC beliefern - und natürlich seinen eigentlichen Job für den World-Service weitermachen.
Taz vom 29.03.05 "Die BBC spart sich Berlin"
 
#9
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Danke. Ist an sich nur konsequent, nachdem sie beim Radio den Stecker schon vor sechs Jahren gezogen haben.

Dann braucht mich mein Eindruck, daß die Berichterstattung der BBC über die Bundestagswahlen eher oberflächlich und ein Abspulen von Klischees war, auch nicht mehr zu wundern.

Good bye.
 
#10
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Nicht nur in diesem Fall ist die Berichterstattung oberflächlich (gewesen). Seit der "Zusammenlegung" von der Nachrichtenredaktionen der World Service und BBC in Großbritannien (Radio 4) vor ca. 3 Jahre, lohnt es sich eh nicht mehr, für Nachrichten- und Analysesendungen, BBC WS einzuschalten. Es wird immer schlimmer, Jingles/Musik (was es wirklich, außer zur volle Stunde, nie gab), wirklich inkompetente Moderatoren, und *schlimmer* ! Amerikanisch überall. Die Abteilung, die Nachrichtensprecher etc. früher beibrachte, wie man ausländischen Namen etc. ausspricht ist auch offentsichlich seit geräumer Zeit dicht.

Der Verfall der BBC World Service ist auch eine tragödie für (wie ich) viele Briten, die eine ordentliche, mehr-oder-weniger ausgewogene ( direkt durch das Auslandsministerium finaziert, statt über Fernsehgebühren, also manchmal wird Partei klar genommen, wenn auch nicht so oft auf Englisch!) Nachrichtenquelle vermissen....
 
#11
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Das stimmt. Ich hab im Sommer Urlaub in GB gemacht und natürlich auch die Medien beobachtet. Es war genau zur Zeit der "London Bombings". Die wurden im TV und Radio angetrailert, wie bei uns das TV-Ereignis des Jahres. Alle Nachrichtensendungen der BBC hatten wirklich NUR Sensationsmeldungen gebracht. Politik: 0, Ausland: 0.

Dagegen ist ja sogar RTL Aktuell hoch kompetent. Das ist doch schon ziemlich erbärmlich.
 
#12
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Und selbst dieses heutige Programm wird in den USA immer noch als überaus attraktiv angesehen ...

Apropos: In Washington stellen sie ihre Aussprachedatenbank sogar frei zugänglich ins Internet – http://names.voa.gov
 
#13
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Zitat von daggi_k:
Amerikanisch überall. Die Abteilung, die Nachrichtensprecher etc. früher beibrachte, wie man ausländischen Namen etc. ausspricht ist auch offentsichlich seit geräumer Zeit dicht.
Naja, jeder Sprecher/Moderator/Redakteur muss erstmal den BBC NEWS STYLEGUIDE auswendig lernen... Und in diesem steht, dass bei der BBC einen besonderer Wert darauf gelegt wird, die Wörter ENGLISCH und nicht AMERIKANISCH auszusprechen. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass das bei der BBC die Regel geworden ist...
 
#14
AW: BBC Redaktionen in Deutschland

Zitat von BlauerMond:
Naja, jeder Sprecher/Moderator/Redakteur muss erstmal den BBC NEWS STYLEGUIDE auswendig lernen... Und in diesem steht, dass bei der BBC einen besonderer Wert darauf gelegt wird, die Wörter ENGLISCH und nicht AMERIKANISCH auszusprechen. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass das bei der BBC die Regel geworden ist...
"Jeder"? Das glaube ich kaum. Online kann man *alle* BBC-Sender Großbritanniens per Livestream anhören ( http://www.bbc.co.uk/radio/aod/index.shtml?button ). Auch die Lokalsender.
Hört doch selber rein. Dann merkst du, dass wir nicht mehr in 1980 oder früher leben.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben