Nette Radiosatire


#3
Muss er das? Bedrucktes Papier hat es so an sich, dass man unwichtiges schlicht überlesen kann. Sendernennungen im Radio kann man dagegen nur schwer überhören. Und davon abgesehen könnte man glatt dagegen halten, dass bei gefühlten 95% aller Radiogeräte der Sendername im Display des Gerätes steht. Insofern ist dein Konter ein schlichtes Eigentor. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
dass bei gefühlten 95% aller Radiogeräte der Sendername im Display des Gerätes steht.
Sofern die Anzeige nicht für dynamisches RDS verwendet wird. Gerade bei den HR Wellen kann es schon sehr lange dauern bis der Sendername wieder drinsteht. Da laufen die Titelinfos während eines Liedes so oft durch und wiederholen sich ohne das vorher mal ein Sendername drinsteht. Wenn der Wechsel wenigstens schneller wäre. Z. B. 3 statt 8 Sekunden wäre das viel besser. Und vom Kauderwelsch der bei schlechten Empfang steht will ich gar nicht reden. Irgendwann lesen wir dann im Postillion oder anderswo "Mann entdeckt neuen Sender auf der Frequenz seines Lieblingssenders mit dem Namen:" __htever" "it_tr3__"
 
#5
Interessant, wie eine einfache Satire so eine Diskussion auslösen kann, in der jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird. Naja, macht mal 😊. Der Postillon hat damit das Ziel erreicht und gewonnen, Glückwunsch 😁.
 
Oben