RDS-Kennung von RBB Kultur


#5
RBBKU? Echt? Ich bin erfreut. Die RBB-RDS-Kompetenzkompetenz ließ sich also noch steigern. Schade, mein UKW-Tuner hat kein RDS, ich kanns weder prüfen noch genießen.
 
#8
Am besten wäre wohl wie beim DLF. Einfach "rbb Kult". Nur "Kultur" könnte zu Verwechslung des vom MDR Kultur führen. Oder wirklich so wie beim MDR auch. "rbb" "Kultur". Am besten würde mir allerdings "rbb Kult" "MDR Kult" usw.. gefallen. Dann könnte man schön unterscheiden. Insbesondere bei Autoradios die Listen erstellen.
 
#9
Der kleine Dreh ... nein, nicht zum SFB, sondern am Bose-Edel-Küchenradio des Hausnachbarn (das einzige Küchenradio für 700 EUR mit echtem Autoradio-Badewannen-Sound und Grollbass). Da hat er nun schon DAB drin, hört aber UKW 106,0 MHz - Radio B2. Eins muss man der Kiste lassen, sie empfängt in der UKW-Hölle Berlin wirklich gut. Auch den Scholzplatz, der hier schon ein Stück weit weg ist.

Hier also die RBBKU-Pracht in voller Schönheit. Schon das moderne Bose-Radio hat zeitweise Mühe, hinterherzukommen. Das könnte auf anderen Geräten richtig lustig sein. Ist mal was neues. Die leidgeplagten Berliner kannten jahrelang nur "vom RBB" als RDS, ein wenig Abwechslung tut da schon mal gut.

Das einzige mir aufgefallene andere RDS-PS, das so hektisch wechselt, ist, das von 88vier. Ebenfalls anbei.

Das sind MP4-Dateien, das Forum erlaubt nur das Hochladen von MPG, der VLC nimmts auch mit dieser Endung. Ansonsten halt umbenennen.
 

Anhänge

#12
...
Hier also die RBBKU-Pracht in voller Schönheit. Schon das moderne Bose-Radio hat zeitweise Mühe, hinterherzukommen. Das könnte auf anderen Geräten richtig lustig sein. .
Selbst hier in Sichtweite zum Scholzplatz haben meine Gerätschaften mehr Probleme, den PS richtig dazustellen.
Ich bin aber der Meinung, das der RDS Coder eine Macke hat. Mit dem "FM Player" kann ich mir die Daten am PC darstellen lassen, im Gegensatz zu den anderen rbb-Sendern scheinen die Daten hier aber fehlerhaft anzukommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: lg74
#13
Funktioniert der FM Player mit dem DRadio Noxon-Stick oder braucht man da speziellere hardware? Ich habe den noch nie getestet. Wenn der Noxon das kann und man damit ins RDS tiefer reinschauen könnte, wäre das super.
 
#14
Wenn der Stick auch mit dem DAB Player läuft, also einen RTL-Chip hat, läuft auch der FM Player. Allerdings sollte man keine hohen Erwartungen an den UKW-Empfang haben, der ist irgendwie unterirdisch.
 
Gefällt mir: lg74
#16
Oha! Bin gerade nicht in der Stadt (und noch weniger beim Nachbarn), also danke für die Information, die mir entgangen wäre.

Wie heißt es beim RBB doch momentan so schön?


:D

Interessant wäre nun noch, ob das nur in Berlin so war oder ob die Frequenzen in Red Eagle Country auch betroffen waren.
 
#18
Wenn der Stick auch mit dem DAB Player läuft, also einen RTL-Chip hat, läuft auch der FM Player. Allerdings sollte man keine hohen Erwartungen an den UKW-Empfang haben, der ist irgendwie unterirdisch.
Habe es nun getestet. Läuft. Qualität ist wie von Dir schon beschrieben schauderhaft. Es rauscht grauenvoll, klingt wie komplett übersteuertes Frontend eines "richtigen" Tuners. Variation des Antennenpegels zwischen 43 und 63 dBµV bringt keine Verbesserung. Hinderlich auch: das Scanraster sind 100 kHz und nicht 50 kHz, was mir hier im Kabel etliche Programme zwar bringt, aber eben knapp daneben - noch schlechter.

Dafür kann ich nun ins RDS ein wenig tiefer reinschauen. Besten Dank für den Tip!
 
#19
. Hinderlich auch: das Scanraster sind 100 kHz und nicht 50 kHz, was mir hier im Kabel etliche Programme zwar bringt, aber eben knapp daneben - noch schlechter.
!
Hier würde dann wohl die manuelle Frequenzeinstellung weiterhelfen?
Bsp. "100650" für 100,65 MHz ... Im Kabel läuft hier nichts mehr, ich kann es nicht weiter probieren.
 
#20
Ja, die hilft. Aber eben nicht beim automatischen Suchlauf. Vielleicht kann man irgendwo in einer Config was entsprechendes eintragen, wer weiß. Im Endeffekt aber nicht so wichtig. Ich kenne unsere Kabelfrequenzen.
 
#21
Wahnsinn, fast 1000 Klicks für dieses wichtige Thema dass dem RBB Kulturkanal zu bundesweiter Bekanntheit verholfen hat. Ich wette in der Masurenallee wäre man froh wenn man 1000 Hörer hätte in der Durchschnittsstunde. :D
 
Oben