ROCKSTATION


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

bobby_johnson

Benutzer
Eh.

Ich finde es nur echt arg, daß es seit der unnötigen Einstellung von RTL 92,9 in Wien sowas in ganz Österreich nicht mehr gibt.

Naja, derzeit findet eh gerade die Rock und Punkrock Revival-Welle statt. The Strokes, The White Stripes, The Vines, The Datsuns...

Sogar die Pop Girlies hängen sich schon Gibsons um den Hals (Avril Lavigne).

Wird nimmer lange dauern, bis die ganzen "Superhitradios" Boy- und Girlgroups durch die neue Gitarrenmusik ersetzt haben.
Spätestens dann wäre allerdings wirklich der Boden für eine echte Rockstation geebnet.
FM4 spielt zwar lässige alt.rock Bands, aber das restliche Programm ist für mich zu sehr electro und urban/hiphop.
Ich bilde mich derweilen mit meinem NME Abo (und der VIVA Sendung "Fast Forward") weiter und kaufe CDs ;)
 

Kleetschi

Benutzer
Dann bist Du der ideale Zuschauer für Wiens Privatsender go-tv. Da spielens zu 90 Prozent Rock (davon kennt man aber als durchschnittlicher Konsument nur 5 Prozent).
 

bobby_johnson

Benutzer
@Kleetschi:

Ja, GOTV gefällt mir sehr gut. Die Rotation wurde auch schon besser.

Ob der Sender überleben wird können ist fraglich, allerdings fahren sie ja schon sehr billig, so völlig moderationslos. Keine Ahnung was die Ausstrahlungsrechte für die Videos kosten.

Ich find's jedenfalls super, daß es auch einen alt.rock Videokanal gibt.
 

Deason

Benutzer
Ich dachte immer, es ist ein deutsches Phänomen, daß man bestimmte Radio-Formate (wie Talk) nur im Fernsehen findet.

Also muß man auch in Felix Austria die Glotze anmachen, wenn man Rockradio hören will.

Sowas.
 

peter76

Benutzer
Es gibt ein österreichisches Rockradio - und zwar in der Region Innsbruck/Wipptal. es handelt sich um Radio M 1. Der Sender hat zwar keine österreichische Lizenz, ist aber fast nur auf österreichischem Boden zu empfangen und spielt seit vielen Jahren ein konsequentes Rockformat. Der Sender steht am Brenner kurz hinter der Grenze auf einem hohen Berg in Italien. Die Redaktion befindet sich in Innsbruck. Eine Webseite des Senders ist im Aufbau unter <a href="http://www.radiom1.at.tf." target="_blank">www.radiom1.at.tf.</a>
 

DJ Digas

Benutzer
Finde einen maroden Sender, überzeuge den Gesellschafter für einen Formatwechsel oder noch besser, finde einen neuen Gesellschafter u. du wirst dein Rockradio haben.
 

bobby_johnson

Benutzer
@DJ Digas
Das wäre zwar eine gute Idee, da vor allem in Wien wohl einige Sender ziemlich marod sind und ich auch überzeugt bin, daß ein schlanker Sender (wenige Moderatoren, keine Nachrichten) mit einem Rockformat Erfolg haben kann.

Allerdings fürchte ich, daß sich niemand aus dem Größten-Hits-Brei raustraut. Einer der schwersten Fehler der .at-Radiomacher in diesem jungen Markt.

Dies ist insofern komisch, als ja die meisten der Eigentümer oder Manager bereits langjährige Erfahrung mit Radio im Ausland hatten (die deutschen "Radiogurus" fallen einem ein).

Wer hat als einziger wirklich 1998 Position bezogen? Energy, und denen geht es noch am besten.

Das Arabella Schlagerformat haben in Wien alle totgeredet ("Schlager deckt eh Radio Burgenland ab") und dann haben die ganz gut eingeschlagen. Sicher ist da viel "Neustartbonus" dabei, aber ich denke nicht daß Arabella so stark verlieren wird wie KHR oder auch 88.6.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben