Was ist neu bei Ö3?


@Border Blaster Darf ich mal höflich fragen, was deine Theoriefindungen, freihändigen Vergleiche und gar deine ganz persönlich Meinung zu deinem privaten Änderungsvorschlag des ORF-Gesetzes mit dem Thema "Was ist neu bei Ö3" zu tun hat?
Wenn ich das Thema verfehlt habe, tut mir das leid. Ich habe meinen Beitrag nun so zusammengestrichen, dass er sich NUR noch in aller Kürze auf meine subjektive Wahrnehmung von Hitradio Ö3 als Radiosender mit viel zuviel Werbung beschränkt. Ich hoffe, das wenigstens geht in Ordnung. Alles andere gehört nicht hier her. In Zukunft werde ich dann vorerst lieber nur noch mitlesen im Forum, um von anderen zu lernen, wirklich gute Beiträge zu schreiben. :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich das Thema verfehlt habe, tut mir das leid. Ich habe meinen Beitrag nun so zusammengestrichen, dass er sich NUR noch in aller Kürze auf meine subjektive Wahrnehmung von Hitradio Ö3 als Radiosender mit viel zuviel Werbung beschränkt. Ich hoffe, das wenigstens geht in Ordnung. Alles andere gehört nicht hier her. In Zukunft werde ich dann vorerst lieber nur noch mitlesen im Forum, um von anderen zu lernen, wirklich gute Beiträge zu schreiben. :wall:
lass‘ dich nicht hänseln, du hast schon alles richtig gemacht und die Diskussion, die wir gerade hier führen, gehört sehr wohl hierher!
 
Führst du da eine Liste? Also gefühlsmässig würde ich sagen, dass die Austropop-Klassiker sowohl in der "Hauptabendshow" als auch in der Vorgänger-Sendung "Greatest Hits" gleichermassen vertreten sind bzw. waren. In den alten Wunschnächten liefen sogar Austropop-Klassiker, die heute kaum noch je zu hören sind. Die Uhrzeiten bzw. Wochentage haben sich zum Teil geändert - die Anzahl der Austropop-Klassiker im Laufe von 7x24 Stunden aus meiner Sicht jedoch nicht allzu sehr.
Zur "Ö3 Greatest Hits"-Sendung habe ich tatsächlich Listen und Statistiken geführt, zur Hauptabendshow jedoch nicht.
Und tatsächlich waren in der "Ö3 Greatest Hits"-Show zwar immer mal wieder Austropop-Songs bzw. Austro-Klassiker zu hören, jedoch fast nur solche in englischer Sprache (wie z. B. von Andy Baum oder Wolf!) oder Songs von Falco. Die meisten deutschsprachigen Austropopper, die jetzt in der Hauptabendshow immer mal wieder vorkommen (z. B. von der EAV, STS, Wolfgang Ambros, Minisex, Hansi Dujmic etc.), waren in den Greatest Hits nur in seltenen Einzelfällen zu hören.

Austropop-Klassiker gab es zuvor auf Ö3 in der Rotation bis 2012 in der Nacht zu hören. In der Wunschnacht wurden danach natürlich (nach ihrer Wiedereinführung 2014) auch auf Wunsch immer wieder Austropop-Klassiker gespielt. Das ist klar. Aber auf musikredaktioneller Planung kamen sie außerhalb von "Solid Gold" quasi jahrelang so gut wie gar nicht vor (abgesehen von Falco).
 
@hahaner Es wäre sehr zu begrüssen, wenn ggf. neue Themen-Titel angelegt werden würden. Wer z.B. über "Werbeblöcke bei Ö3", "Private Radiosender", "ORF-Gesetz" diskutieren möchte, kann das natürlich sehr gerne. Dann gibt es einen entsprechenden neuen Pfad. Wer aber nur bezüglich "Was ist NEU bei Ö3" informiert werden möchte, bekommt dann keine E-Mail zu "NEU BEI Ö3" wenn die Diskussion keine wirkliche Neuigkeit bei Ö3 beinhaltet. Es ist etwas nervig was alles unter "NEU BEI Ö3" gepostet wird. Wünsche allen ein schönes Wochenende. :):D
 
Meiner Meinung nach wäre es gut, innerhalb eines einzigen Threads ALLES über Hitradio Ö3 ansprechen bzw. zur allgemeinen Diskussion ausrufen zu können, was von Interesse sein könnte. Damit wäre das Ganze nicht so auf NEUES beschränkt, wie es der Titel "Was ist neu bei Ö3" eben vorgibt. Dann wäre es auch leichter möglich, z.B. darüber zu diskutieren, ob nicht zu viel Werbung auf Ö3 läuft, ob damit Ö3 nicht kommerzieller rüber kommt als jeder Privatsender, ob es den ORF-Radios, somit auch Ö3, zukünftig überhaupt untersagt werden sollte, Werbung machen zu dürfen und und und.....
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
Es gibt auch z.B. für die Austria Top 40 von Ö3 einen eigenen Pfad: https://www.radioforen.de/index.php?threads/austria-top-40-oe3.44465/

Aus meiner Sicht bringt es nur Unübersichtlichkeit unter diesem Thread alles bis hin zu Änderung des ORF-Gesetzes zu diskutieren.

Ich erkenne keinen Grund, warum es für "Anteil der Werbesendungen beim ORF" keinen eigenen Thread geben soll. Ö3 ist auch keine eigene Rechtspersönlichkeit.
 
@Mähnager @Pat Rick @tobsi2608

Dieses Thema (wie auch das Forum allgemein) dient nicht dazu, ständig zu schreiben, welcher Ö3-Moderator gerade welche Ö3-Sendung moderiert. Dies kann man u.a. über die Internet-Seite des Senders sehen.

Ich habe einige dieser unnötigen Beiträge gelöscht. Bitte unterlasst weitere Veröffentlichungen dieser Art.

Vielen Dank,

Thomas Wollert
Administrator
Ich lese mich gerade überflugsmässig ein wenig durch die Kommentare der letzten Jahre. Okay, es beruhigt mich, dass nicht nur ich gemaßregelt werde - siehe oben - wenn ich vom (scheinbaren) Thema dieses Threads abkomme..... Soweit so gut.;)

Nur, ich habe auf den wenigen Seiten, die ich bisher nach dem Zufallsprinzip gelesen habe - zugegeben sind die Kommentare schon einige Jahre alt - einiges an negativen "Rezessionen" über einzelne Moderatoren und Moderatorinnen gelesen, wo ich mich dann sehr wohl auch frage, was das mit dem Thread "Was gibt es neues bei Ö3" zu tun hat......

Und..... es haben auch andere Diskutanten über die Jahre ebenso immer mal wieder über das ORF-Gesetz zumindest "philosophiert" bzw. dieses in irgendwelcher Form erwähnt, was zumindest damals scheinbar kein Problem darstellte. Was meine Person betrifft, wurde ich genau deshalb vor kurzem daran erinnert, dass dies an dieser Stelle nichts verloren hat.....:cry:;);)

Aber ich werde mich in Zukunft noch mehr bemühen, nicht "das Thema zu verfehlen", ein Umstand, welcher mir auch zu Schulzeiten immer mal wieder passiert ist:wall:

Manches muss ich halt erst lernen, bin doch noch eher ein "Novize" in den Radioforen.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Border Blaster Scheint so, als ob du noch etwas verärgert bist. Falls ich daran "mitschuldig" sein sollte, bitte ich um Vergebung. Für mich persönlich habe ich eine Lösung gefunden: nämlich die Einstellungen in denen ich Benachrichtigungen und E-Mails deaktivieren kann - mich wird dieser Thread somit nicht mehr ungewollt "anmailen" :) Danke an alle, die seinerseits wirklich hilfreiche Tipps zur Ö3-Technik gegeben haben :)
 
Was ist denn der offizielle Grund, wieso der Steckbrief von Verena Kicker derzeit nicht sichtbar ist?

Mir ist nichts bekannt. Ihre letzte Ansage XFW-Samstagnacht könnte man als Ö3-Abschied interpretieren - oder auch nicht.

Wenn sie einen Job gefunden hat, der privat zeitlich besser vereinbar ist, freue ich mich natürlich auch für Verena. Wenn (zu vermuten) der Lebenspartner von Montagmorgen bis Freitagabend arbeitstätig ist, dann ist es sicher nicht passend, wenn ihre Haupt-Arbeitsschwerpunkte dann von Freitag 19 h XFW bis Sonntag 16 h WPL sind. Da wünsche ich ihr wirklich herzlich etwas Besseres!

Sie hat sich genug in Nächten und an Wochenenden in über 6 Jahren für Ö3 engagiert und diese Stunden für mich mit viel Freude gefüllt!

Ich habe die kleine DJ KICKI immer sehr, sehr gerne gehört und im Gegensatz zu anderen Ö3-Moderatoren, die penetrant die ganze Woche präsent sind, waren ihre Shows so über Abende und Nächte verteilt, dass man schon aufmerksam sein mußte, um sie überhaupt zu hören (seit die Chartshows leider gestrichen wurden).

Alles, alles Gute Verena Kicker! :):thumbsup::cool:
 
"Ich hoffe, es hat Euch Spaß gemacht...mir nämlich schon (*lacht*). Ich bin Verena Kicker, ich verabschiede mich. Ich bin draußen. Wünsche noch eine gute Nacht. Tschau"

Eher ungewöhnlich für eine "normale" Verabschiedung bzw. letze Moderation vor Sendungsschluss, finde ich. Auch ihre Stimmlage und das Lachen deuten eher auf einen Abschied hin....
 
@hahaner Du hast dich mal wieder verzählt: in sechs Stunden hat Verena am Samstag 6x ihren Namen genannt, meistens beim VKS. Also durchschnitt 1x in der Stunde. Das ist vollkommen OK. Aber du kannst hier natürlich soviele Falschmeldungen verbreiten, wie es dir beliebt. Bekommst ja auch Likes dafür.
 
@HansRose ich werde jetzt wirklich ungern eine Diskussion mit Dir darüber beginnen, wie oft Kicker ihren Namen am Samstag genannt hat, denn das weiß ich nicht. Du scheinst allerdings ein sehr großer Fan zu sein, wenn Du dir die mühsame Arbeit machst, eine ganze Ö3X Sendung nachzuhören.

Und auch wenn ich Dich als freilicher Radiokenner auch nur ungern maßregeln möchte, so hat es in letzter Zeit etliche (und damit meine ich wirklich etliche) Sendungen gegeben, da ist ihr Name innerhalb von 5 Minuten rund um den Serviceblock bestimmt 3x gefallen, also bitte, lass‘ die Kirche im Dorf.
 
Ich möchte hier einen Schwenk in die Vergangenheit der Radioforen machen.

Schon im Voraus möchte ich mich dafür entschuldigen, dass das Ganze mit „Was ist neu bei Ö3“ nichts zu tun hat, sehr wohl aber mit Ö3.

Es geht um einen alten Thread in den Radioforen, welcher im Juni 2010 vom Benutzer namens klax.max gestartet wurde und sich nennt „Mit Ö3 ist das Leben kein Hit!“. Okay, alte Hasen der Radioforen werden den Thread kennen, ich habe ihn bis dato nicht gekannt. Man möge mir dies verzeihen.

https://www.radioforen.de/index.php?threads/mit-oe3-ist-das-leben-kein-hit.30943/

Kurze Zusammenfassung:

klax.max eröffnet den Thread mit einer sehr umfangreichen, teils recht witzigen Abrechnung mit dem Ö3 eben des Jahres 2010.

Übrigens hat sich klax.max danach nie mehr mit einem Kommentar gemeldet, auch zu keiner anderen Diskussion. Es sollte sein einziger Beitrag bleiben, was selbigen sehr geheimnisvoll erscheinen lässt (nicht den Kommentar, den Kommentator natürlich).

Natürlich ist nicht mehr alles aktuell, aber das Lesen der nur 3-seitigen Diskussion (der Thread wurde bereits 2012 wieder geschlossen) ist trotzdem interessant, mancher Kommentar hat aber auch heute noch seine Gültigkeit.

Nachstehend nur einige Auszüge aus seinerzeitigen Kommentaren, wie sie wahrscheinlich auch von mir stammen könnten:

„…. Der eingecoachte Sprach-Singsang, der alle Moderatoren verbindet, das dümmlich-aufgesetzte Fröhliche mit wenig Inhalt und die Kürze der Wortspenden Ist kaum auszuhalten.“

„…. Ö3 ist ja mittlerweile die perfekte Privatradiokopie, bis ins kleinste Detail.“

„…. Man kann nicht Hits aus so vielen weit voneinander entfernten Genres vermanschen, ohne die Massen zu vergrätzen.“

„… Antenne Bayern kopiert Ö3 hervorragend….“

Weiters habe ich auf oe1.orf.at (!!) folgenden Bericht über Ö3 aus 2018 gefunden:

https://oe1.orf.at/artikel/644085/Pop-Comedy-Werbung-und-eine-Mission

…. Der Sender unterscheide sich zu wenig von privaten Anbietern, die Musikauswahl und die Ausrichtung seien zu kommerziell, es gebe zu viel Werbung……

Ich finde, es wäre toll, wenn es wieder so einen Thread geben würde, der eine etwas kritischere Auseinandersetzung mit Ö3 zulassen würde als es mit dem Thread-Titel "Was ist neu bei Ö3" möglich ist.

Ich wiederhole mich - siehe Kommentar *6.211 - möchte es aber nochmals festhalten, wie öde ICH es finde, wenn sich hier im Forum oft über Seiten die Kommentare nur um einzelne Moderatoren drehen und mit welchem Fuß sie höchstwahrscheinlich in der Früh aufgestanden sind.....
 
Oben