WAS PASSIERT BEI RTL RADIO?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#27
Keiner von Euch ist besser, das ist echt traurig...

Ich frage mich, warum könnte es nicht möglich sein, dass viele ein Programm wie RTL-Radio noch auf Mittelwelle gehört haben? Es ist schließlich ein Oldie-Programm und spricht diejenigen an, die noch die Mittelwelle kennen und sie vielleicht auch noch teilweise hören.

Aber so etwas könnt ihr euch ja nicht vorstellen, weil für euch das ganze Programm veraltet ist und die Hörer, die so etwas mögen, erst recht viel zu alt für die heutige Zeit sind <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

Ich wär froh, wenn ich RTL im Auto hören könnte...

Natürlich kann man einen Hörer-Rückfall nicht auf so etwas alleine beziehen, da ich nicht davon ausgehe, dass diese Mittelwellenhörer einen so hohen Anteil ausmachen, aber eine Rolle spielt es sicherlich.

Und zum Format: Na, da bin ich dann mal gespannt! Hoffentlich kein Schritt in die falsche Richtung...

Es braucht auch schöne Oldie-Programme.
Die beste Mischung wäre, wenn man überall ein 80er-90er-Hitradio, einen Techno-Sender ala SSL, ein allgemeines Chart-Radio ala Energy oder Megaradio und einen Oldiesender ala RTL empfangen könnte. Dann wäre ich glücklich.
 
#30
Ja, jetzt ist es soweit, RTL Radio heißt ab sofort: RTL RADIO - die besten Hits mit Gefühl...:)

Auf der Homepage <a href="http://www.rtlradio.de" target="_blank">http://www.rtlradio.de</a> stehen nähere Infos und ein neues Programmschema. Man will jetzt neben den Oldies auch vereinzelt Titel aus den aktuellen Charts spielen...

Scheint ja ganz interessant zu sein, aber der neue Claim ist doch total ätzend...

Auf der Homepage steht außerdem, dass auf den UKW-Frequenzen von RTL ab sofort auch ein Verkehrsservice ausgestrahlt wird. Weiss jemand, wie das realisiert wird? Dann müssen die ja die Satelliten- und UKW-Ausstrahlung auseinanderschalten. Oder gibt es jetzt zwei verschiedene Programme? Kann ich mir leider nicht vorstellen...

Ich kann leider die UKW-Frequenzen nicht empfangen...

Bin mal gespannt, was sich sonst noch so verändern wird...

Die Werbeblöcke sind auf jeden Fall gleich geblieben...;)
 
#32
Und was unterscheidet jetzt RTL von all den anderen "Die besten Hits der ....." - Suppenhitssender?

Das frühere Profil (Oldiesender) mit ganz eigener Zielgruppe ist ja nun dahin <img border="0" title="" alt="[Entt&auml;scht]" src="frown.gif" />
 
#33
Was RTL von allen anderen unterscheidet? Na, RTL RADIO ist doch kein Hitradio geworden, vielmehr wird ein Musikformat a la RADIO PARADISO (Berlin) präsentiert. Eben die besten Hits mit Gefühl. Endlich ist RTL RADIO wieder ein halbwegs durchhörbares Programm.

So wie vor 1992 wird es sowieso nicht wieder werden. Dazu fehlt es denen an Geld. Sendungen wie "Musikduell" oder "Hits der Woche" wären meiner Meinung nach dennoch drin.
 
#34
Ich höre das Programm grad über Stream. Das knackt ja, als wenn der Stream an einer schlechten Lage vom UKW-Signal abgenommen wird. Was ist da denn los!?
Und die Musik - naja, nichts gegen "gefühlvolle" Musik, aber was da in den letzten 20 Minuten kam, könnte den Titel "Mittagsschlaf" verdienen. Da wurden ja die langsamsten Hits aller Zeiten ausgegraben. Ist RTL jetzt zum Ladenfunk für Massage- und Wellness-Salons mutiert? Oder wird es auch mal wieder etwas flotter?
Wen will RTL mit dem "einzigartigen" Programm ansprechen?
Da bekommt Oldie.fm aber ganz schön mehr Hörer,vorausgesetzt, oldie.fm ist im Kabel.
(nur so nebenbei: jetzt wird von Eros Ramazotti auf Ronan Keating umgeschwenkt...)
Die Moderatorin ist ja grausig. Keine Ahnung, wie die heißt...Aber für mich ist das, was zur Zeit läuft sicher nicht ein Grund zum Einschalten...
 
#35
wie kannst Du den jetzt schon sagen, dass es ein durchhörbares Programm ist? Läuft ja grade mal nei gute dreiviertel Stunde. Spätestens wenn die nächsten CD´s vertickt werden, werden Erinnerungen an das alte Programm wach. Trotzdem: Das klingt bis jetzt nicht schlecht. Aber wenn es so bleibt, wie´s jetzt ist, ist das Programm nicht rund. Denn mehr als "das war, jetzt kommt" ist bisher nicht zu hören.
 
#36
Ich habe das neue Programm von RTL RADIO bis jetzt noch nicht gehört. Werde es aber heute noch tun.

Wer auf Oldie.FM als Alternative über Satellit zurückgreifen möchte, dem sei gesagt, dass die ADR-Verbreitung im ersten Halbjahr 2003 aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt wird. So habe ich es vom Hörerservice erfahren.

Da ich das Programm per ADR empfange, ist das für mich ein großer Verlust.
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#37
Endlich mal ein Programm, das nicht mit billiger Plastik-Mucke oder kreischenden Divas nervt.

Moderiert wird jetzt bis 20.00 Uhr.

Ich bin mir sicher, RTL wird damit Erfolg haben. <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
 
#38
Erste Eindrücke: Schwerpunkt sind eindeutig die 80er-Jahre (ca. 60 Prozent aller Titel aus diesem Jahrzehnt). Jetzt verstehe ich auch, warum die von RTL Radio in letzter Zeit so oft Gast bei dem Webradio oldiestar.de waren (über die Netstatistics abrufbar...lol). Der Rest stammt vorwiegend aus den 70ern, 90ern und von heute. Auf jeden Fall hat das Oldie-Geschände a la Everly Brothers und andere Grausamkeiten ein Ende. Mal sehen, was die MA aussagt.
 
#39
Ich sag ja: Der erste Eindruck ist OK. Aber wenn die Rotation wieder so eng ist, wie sie war, dann dudelt sich die Angelegenheit sehr schnell wieder tot. Hoffentlich haben sie gelernt....
 
#40
Ich würde eher sagen, das ist 1:1 das Musikformat von Sky Radio. Der Research ist ja auch nicht schwer: Mit STRG + C einfach von deren Homepage kopierbar. Pech nur: damit hat sich RTL Radio die (zuletzt noch) große Chance auf eine UKW-Kette in Hessen verbohrt. Mahlzeit!
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#42
Das ist NICHT das Musikformat von Sky. Sky hat bspw. zu 25% aktuelle Musik im Programm. RTL setzt mehr auf die anderen Jahrzehnte. Auch die gespielten Titel decken sich nur bedingt.
 
#45
was habt ihr denn an den Moderatoren auszusetzen?
Also ich finde das Format Klasse.
Endlich mal `ne vernünftige Mischung aus Luxemburg.
Jetzt werden die Sender im UKW Gebiet aufhorchen.....
 
#46
Wie erfolgt denn die Trennung / Unterscheidung zwischen Satelliten- und UKW-Version? So ein Verkehrsservice kann doch mal ein paar Sekunden oder auch mal ein paar Minuten lang sein, wie trennen die das denn??? Das muss doch irgendwie auffallen???
 
#47
NIXX MIT KÖLN AUF 97,0 WIE FRÜHER: wissen die eigentlich nicht, dass sie im regierungsbezirk köln seit jahren schon auf ukw überlagert werden: radio berg auf 96.9 bläst die luxemburger weg... vor jahren wäre das nicht passiert...hätte sich der pd drum kümmen müssen wie damals bei bfbs aus bonn... hat er eben nicht und NUN KEIN EMPFANG... ähnlich ist die situation koblenz mit rockland....
 
#48
RTL RADIO wird erst ab 01.01.03 die lokalen Verkehrsnews auf seinen UKW-Frequenzen einführen. Ausserdem gibt es ab Neujahr noch viele weitere Überraschungen. Freut Euch auf neue alte Shows wie z. B. "RTL Superradioland" (interaktives Radio) oder "RTL-Flirt" (lief Anfang der 90er mit Saskia van Sanden)
 
#49
kann das sein, dass die Mods ein wenig...nun sagen wir mal...Emotionslos an die Sache rangehen? Ich hätte jetzt erwartet, dass die richtig geil auf neue Musik sind. Jetzt ist sie da und die moderieren, als sei nix passiert. Komisch. Naja, müssen sich wohl erst dran gewöhnen. (Oder kennen die die Titel am Ende gar nicht?)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben