Werbung bei UnserDing?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
AW: Werbung bei UnserDing?

Ich war auch ein bissel irritiert das ich heute morgen dort Werbung hörte. Es ist zwar ein ÖR jedoch wäre es nicht auszuschliessen das sie nun sich vom werbefreien Image loslösen. Etwas komisch ist das schon
 
#5
AW: Werbung bei UnserDing?

Unser Ding darf nicht klassisch werben. Sponsorings gehören allerdings zu der Gattung Sonderwerbeform. Und diese darf UD bedingt nutzen. Sie dürfen ja auch am Tag 100.000 x zwei Karten fürs N8Werk verchecken... ;)
 
#6
AW: Werbung bei UnserDing?

Zitat von Dr. Doom:
Unser Ding darf nicht klassisch werben. Sponsorings gehören allerdings zu der Gattung Sonderwerbeform. Und diese darf UD bedingt nutzen. Sie dürfen ja auch am Tag 100.000 x zwei Karten fürs N8Werk verchecken... ;)
Dann dürfen die aber auch nicht mehr behaupten, sie seien werbefrei. Der Werbespruch wurde übrigens von Flosch hier aus dem Forum gesprochen. Vielleicht kann er etwas zur Aufklärung beitragen.
 
#9
AW: Werbung bei UnserDing?

Zitat von radiosaar:
Kannst ja sagen, ob bei UD jetzt künftig geworben wird oder nicht :)
Wird nicht geworben - das steht für die nächsten Jahre in der Lizenz. Nur unter dieser Bedingung darf UD ja auf der 103.7 funken. Wenn Du aber wissen möchtest, wieso dann aber Sponsoring und warum das nicht gleich Werbung ist, dann lies doch mal das Kapitel Sponsoring und Werbung im Buch Radiojournalismus. Iss von La Roche und Buchholz. Letzterer ist, soweit ich weiß, sogar ein alter SR-Veteran... ;)
 
#10
AW: Werbung bei UnserDing?

musicology, wie bereits erwähnt, dürfen sie das, weil es sich eben nicht um Werbung im klassischen und definierten Sinne handelt. Mehr sollte nicht gesagt sein, mehr war auch nicht gemeint. Die Lizenz schließt - meines Wissens - Werbung ausdrücklich aus.
Dass die Besonderheit "Sonderwerbeformen" von Beginn an darin bestand, nicht zur Werbung gerechnet zu werden, obwohl sie es faktisch sind und unter anderem auch so heißen, steht leider auf einem anderen Blatt. Aber Sondergenehmigungen jeglicher Art sind auch nichts anderes als ausdrückliches Erlauben von ausdrücklich Verbotenem. Das Widersprüchliche liegt also in der Natur der Sache.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben