Die Sprachlotterei treibt neue Blüten

chapri

Benutzer
OT/ Auffallen durch Auslassen? Erinnert mich an eine Schreierei im Ruhrgebiet: "Sommer Dinnslakken?" /OT
 
Zuletzt bearbeitet:

indigo7

Benutzer
Vielleicht war es auch nur ein Verschreiber und keine Absicht.
Sowas passiert. Könnt mich Korinthenkacker nennen, aber leider gibt es auch einen Trend zur *Schreib-Lotterei* in 2022. Absichtslos. Zu schnell auf dem Handy getippt. Manchmal bekommt ein Satz schon durch 1, 2 falsche Buchstaben einen anderen Sinn. Ich wünsche mir trotz aller Hektik, vor dem Senden eines Beitrages nur einen letzten Blick auf den Inhalt zu werfen. Merci.😎
 

thorr

Benutzer
Jasper Barenberg aus Washington wählte heute Morgen im Dlf eine interessante Bildsprache, um die aktuelle Lage bei den Midterms zu beschreiben (https://www.deutschlandfunk.de/stand-midterms-usa-dlf-b89909b7-100.html):
Was immer man im Moment schon sieht, es ist noch relativ unscharf. Man sieht ein bisschen am Horizont schon Farbenspiele und was die rote Wand oder eine rote Welle angeht, da würde ich jetzt im Moment noch mein Kind ins Wasser lassen mit dem sicheren Gefühl, dass es nicht allzu schlimm kommen kann.
Etwas wacher ist mir inzwischen klar geworden, wie dieses Bild von roter Welle und "Kind ins Wasser lassen" gemeint war. Aber um 5 Uhr in der Früh wusste ich wirklich nicht, was mir Herr Barenberg da sagen wollte. 😵‍💫
 

TORZ.

Benutzer
Wieder mal so eine schlimme, weil weit verbreitete, aber völlig sinnlose Formulierung: der "Klimaleugner". Diese Menschen streiten ja nicht die Existenz eines Klimas an sich, sondern allenfalls die eines (menschengemachten) Klimawandels ab, die richtige Benennung müsste also der "Klimawandelleugner" sein. Die Verkürzung zu "Klimaleugner" ist also ähnlich großer Käse wie der von mir hier vor einigen Monaten schon mal angeführte "Corona-Gegner".
 
Zuletzt bearbeitet:

gerliman

Benutzer
Wieder mal so eine schlimme, weil weit verbreitete, aber völlig sinnlose Formulierung: der "Klimaleugner".
Und eigentlich sind es ja keine Leugner, sondern die meisten bezweifeln sicher, dass es apokalyptisch wird wie manche in der Öffentlichkeit herumposaunen. Es gab ja auch mal Zeiten, wo fast alle behauptet haben, die Erde sei eine Scheibe.
 

Beyme

Benutzer
Ja, sowohl Klimakrise als auch Klimakatastrophe transportieren framingartig etwas, was so nicht stimmt.
Für Millionen Menschen sind schon jetzt krisenhafte Zustände erreicht und ungebremster CO2 Ausstoß führt in für die menschliche Zivilisation, wie wir sie kennen, in katastrophale Szenarien, insofern ist das schon richtig.

Umgekehrt sind doch Begriffe wie Klimawandel und Erderwärmung von Leuten vom Fach als beschönigend kritisiert worden.
 

prinz

Benutzer
Bitte mit ;) verstehen.
Nachrichten Bremen 2. Um 8:30 Uhr und 9:00 Uhr gehört.
"Argentinien hat im Elfmeterschiessen mit 3:4 gewonnen"
 

Südfunk 3

Benutzer
Und wenn Du „Heim-“ und „Auswärts-“ vermeiden willst, sagst Du es genau so. Dann hast Du diese Information nämlich gratis mitgeliefert.
 

Mannis Fan

Benutzer
Seit wann gibt es (außer dem Team von Katar) bei der WM in Katar Heim- und Auswärtsmannschaften? Es muss heißen "Argentinien hat mit 4:3 nach Elfmeterschießen gewonnen", alles andere ist nicht nur Sprachlotterei, sondern schlicht falsch. Man kann jedenfalls nicht mit 3:4 gewinnen.
 

Mannis Fan

Benutzer
Eine "Heimmannschaft" ist die Mannschaft, die zu Hause in ihrem Stadion antritt. Oder habe ich da was verpasst?
Bei einer WM werden Mannschaften gemäß der Auslosung bei einer Spielpaarung zuerst genannt und können dann in ihrer Erstfarbe (Trikot) antreten, mitnichten sind sie aber deswegen eine "Heimmannschaft".
 
Oben