Hit Radio FFH


D

DerMaier

Diese Friday is my Day Aktion sollte FFH besser nicht mehr machen. Letzte Woche fast nur unbekannte Musik, kaum Hits. Heute zwischen 7.20 Uhr und 8 Uhr nur Gequatsche mit Micky Beisenherz und kein Song...Möchte nicht wissen, wie viele Hörer jetzt weg sind....Puh.....
Was verstehst du unter unbekannte Musik? Da waren natürlich bekannte Lieder dabei. Die werden nur nicht so oft gespielt. Hör du einfach weiter deinen Mainstream Mist und alles ist gut. Gibt genug Sender die den spielen. Einen davon kannst du sogar mittlerweile deutschlandweit über DAB+ empfangen.
 

mhp

Benutzer
Diese Friday is my Day Aktion sollte FFH besser nicht mehr machen. Letzte Woche fast nur unbekannte Musik, kaum Hits. Heute zwischen 7.20 Uhr und 8 Uhr nur Gequatsche mit Micky Beisenherz und kein Song...Möchte nicht wissen, wie viele Hörer jetzt weg sind....Puh.....
OH mein Gott. Was ein Gesabbel. Oh Schreck, oh Schreck! Kaum Hits... Wie schlimm. Kein Mark Forster, kein Ava Max... Schlimm. Und dann wurde sogar durch ein Mikrofon gesprochen und das noch länger als 30 Sekunden auf irgendeine bescheuerte, ausgelutschte Ramp. Bestimmt wurde auch die Uhrzeit verbunden mit einem schleimigen "schönen guten Morgeeeeeeen" nicht nach jedem austauschbaren "Hit" genannt. Jetzt sind alle Hörer pfutsch!!! 111111
 

radiopfleger

Benutzer
Ich konnte heute zwischen 8 und 9 Uhr reinhören, mir hat es gefallen. Das ein Moderator seine eigene Sendung gestalten darf ist in der heutigen Radiolandschaft eine absolute Seltenheit. Ich habe sowas überhaupt noch nicht gehört. Man lernt den Moderator ja auch ein Stück persönlich kennen, eine ganz tolle Aktion, danke FFH. :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DerMaier

OH mein Gott. Was ein Gesabbel. Oh Schreck, oh Schreck! Kaum Hits... Wie schlimm. Kein Mark Forster, kein Ava Max... Schlimm. Und dann wurde sogar durch ein Mikrofon gesprochen und das noch länger als 30 Sekunden auf irgendeine bescheuerte, ausgelutschte Ramp.
Da kann ich dir nur zustimmen. Dieses Mimimi.
 

Melaba

Benutzer
Nach zehn Jahren ist Kathrin Sawatzki wieder zurück bei FFH. Ihre erste Sendung soll heute Abend ab 22 Uhr laufen und am Sonntag ist sie laut Homepage zwischen 12 und 15 Uhr eingeplant.
 

paddy0102

Benutzer
Dafür das die personell abbauen wollten, rüsten sie ja wieder fleißig nach. 15 Moderatoren bzw 14 (dieser Wetter Heini) sind schon eine Hausnummer. Zwischen 1 und 6 Uhr ist ja keiner vor Ort von den Moderatoren.
 
D

DerMaier

Ich stelle jetzt mal eine etwas gewagte Theorie in den Raum. Es könnte sein, dass die wirklich zu Guten Morgen Hessen zurück kehrt. Als Sidekick von Johannes Scherer. Denn Julia Nestle wird sehr verheizt. Die ist ja jede Woche zu hören. So könnte man eine Woche Julia und Daniel einsetzen und in der anderen Johannes und Kathrin (war früher schon mal so). Könnte ich mir gut vorstellen.
 

Radiocat

Benutzer
Mich würde mal interessieren, ob ohne HDH der hessische landesweite Privatsender an Heiligabend seine traditionelle Musikmischung beibehält, nachdem der Ableger Harmony (mittlerweile angesichts der zunehmend dominanten Digitalverbreitung zumeist ohne "FM" verkündet) jetzt zum Nonstop-"Christmas-Pop"-Dudler wurde. Wäre schade, wenn nicht. Denn zwischen "O Du Fröhliche" und Lars Krismes liegen halt doch noch Welten...
 

Daumen_hoch

Benutzer
Ich stelle jetzt mal eine etwas gewagte Theorie in den Raum. Es könnte sein, dass die wirklich zu Guten Morgen Hessen zurück kehrt. Als Sidekick von Johannes Scherer. Denn Julia Nestle wird sehr verheizt. Die ist ja jede Woche zu hören. So könnte man eine Woche Julia und Daniel einsetzen und in der anderen Johannes und Kathrin (war früher schon mal so). Könnte ich mir gut vorstellen.

Noch dazu, wo Johannes Scherer Frau Sawatzky in einer Instagram-Story extra begrüßte ... welcome back.
 

Melaba

Benutzer
Mich würde mal interessieren, ob ohne HDH der hessische landesweite Privatsender an Heiligabend seine traditionelle Musikmischung beibehält, nachdem der Ableger Harmony (mittlerweile angesichts der zunehmend dominanten Digitalverbreitung zumeist ohne "FM" verkündet) jetzt zum Nonstop-"Christmas-Pop"-Dudler wurde. Wäre schade, wenn nicht. Denn zwischen "O Du Fröhliche" und Lars Krismes liegen halt doch noch Welten...
Also letztes Jahr gab es die erste Heilig-Abend-Sendung ohne HDH und dafür mit Johannes Scherer. Die hat von der Qualität her an die vorherigen Sendungen angeschlossen und ist ganz ohne weihnachtliche Mainstreammusik ausgekommen. Ich gehe davon aus, dass das dieses Jahr nicht anders sein wird. Spannend wird, ob wieder Johannes Scherer moderiert oder jemand anderes ran muss.
 

WeinRot

Benutzer
Johannes Scherer wird dieses Jahr wieder den Heiligen Abend moderieren, das habe ich gerade zufällig beim Medienhaus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW.de) gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordi207

Benutzer
Mich würde mal interessieren, ob ohne HDH der hessische landesweite Privatsender an Heiligabend seine traditionelle Musikmischung beibehält, nachdem der Ableger Harmony (mittlerweile angesichts der zunehmend dominanten Digitalverbreitung zumeist ohne "FM" verkündet) jetzt zum Nonstop-"Christmas-Pop"-Dudler wurde. Wäre schade, wenn nicht. Denn zwischen "O Du Fröhliche" und Lars Krismes liegen halt doch noch Welten...
Das Logo ist mittlerweile auch sehr RADIO-Dominant geworden. Das FM ist kaum mehr zu erkennen.
 

Daumen_hoch

Benutzer
Merkt eigentlich bei FFH niemand, dass die Webcam3 seit Tagen defekt ist und auf der HP für die ganze Woche das falsche Team in GMH programmiert ist?
Wenn ich die Programmvorschau nicht pflege, dann brauche ich auch keine .
 
D

DerMaier

@Deandi Die Webcam funktioniert zumindest jetzt wieder. Das Programmschema stimmt noch nicht. Nur wir haben aktuell so schwere Zeiten, da kann sowas auch mal untergehen. Ich finde es gibt wirklich schlimmeres.
 

Melaba

Benutzer
Auch außerhalb der Morgenschiene werden die neuen Jingles eingesetzt. Mir persönlich haben die alten Jingles besser gefallen.
 
D

DerMaier

Ist mir auch schon aufgefallen. Also ich muss zugeben, mir gefallen die neuen Jingles besser. Sie sind nicht mehr so hektisch, dennoch modern und frisch.
 
D

DerMaier

Also ich finde es nicht schlimm, dass die neuen Jingles den typischen FFH Sound haben. Ganz im Gegenteil. Mich hat es beim letzten Paket gestört. Die haben sich nicht wirklich nach FFH angehört.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

radiopfleger

Benutzer
Schlimm finde ich es auch nicht aber ich würde mich freuen, wenn FFH mal etwas frischer und aktueller klingen würde. Das betrifft nicht nur die gesungenen Jingles, sondern zb auch alle Musikbetten oder die Station Voice,die ich manchmal gerne beim Sprechen ein bisschen anschieben würde. Auf jeden Fall könnten sie mehr draus machen und eben frischer und moderner klingen.
 

WeinRot

Benutzer
Schlimm finde ich es auch nicht aber ich würde mich freuen, wenn FFH mal etwas frischer und aktueller klingen würde. Das betrifft nicht nur die gesungenen Jingles, sondern zb auch alle Musikbetten oder die Station Voice,die ich manchmal gerne beim Sprechen ein bisschen anschieben würde. Auf jeden Fall könnten sie mehr draus machen und eben frischer und moderner klingen.
Ist nur die Frage, ob FFH das will. Für junge Menschen gibt es planet aus dem gleichen Haus, für die Älteren Harmony.Fm (von beiden kann man halten, was man möchte). FFH ist der gesunde und beste Mittelweg für alle Hörer, da muss die Modernisierung eben ganz langsam und behutsam erfolgen. Und solange die Gruppe aus Bad Vilbel Marktführer ist, sieht man dort vermutlich wenig Anlass, groß etwas zu ändern...
 

DelToro

Benutzer
Wer 'moderne' Jingles und schnelles Geplapper hören möchte, findet in Hessen ganz sicher gleich mehrere Alternativen zu FFH. Da wird sogar noch viel mehr und künstlicher gelacht, zum gleichen Preis.
 
Oben