Radio Antenne Holstein in Kiel und Umgebung


s.matze

Benutzer
Ich hatte das Programm heute früh mal länger laufen (aber nicht bewusst zugehört), mir ist keine Moderation aufgefallen. Es kamen, wenn ich mal die Ohren gespitzt habe, auch keine Nachrichten.

Ich kann aber nicht ausschließen, dass es nicht beides doch möglicherweise zu anderen Zeiten gibt.

Die Musik ist weiterhin sehr vielfältig und abwechslungsreich, aber ich finde, nun etwas progressiver.
 

Chepper91

Benutzer
Vor einigen Monaten hieß es in ein Facebook Post von denen, das die Tatsächlich demnächst komplett aus Kiel senden werden. Aber wo genau die hier in Kiel sein sollen weiß ich nicht.
 

Chepper91

Benutzer
Es ist Donnerstag der 16.09.21 und was soll man sagen ? Es läuft nach wie vor Musik Nonstop wie vor einigen Wochen, ach was schreib ich denn da ? Wie vor einigen Monaten und die Homepage ist Nach wie vor in Aufbau oder nicht vorhanden und die radio-livelive.de Homepage gibt es zwar noch, aber Hier wurde seit dem Sendestart überhaupt nix gemacht. Die Hoffnung das hier doch noch was passiert an Moderationen und Sendungen habe ich nun auch aufgegeben.

Wirklich sehr schade, denn dieses Radio hätte sicherlich echt Potenzial gehabt, wenn da nun ein richtiges Programm laufen würde. Erinnert mich bisschen an Power 612, lief genauso auf Sparflamme wie Antenne-Holstein.

Antenne Holstein Nonstop - 100 Prozent Musik Nonstop für Kiel und die Region. Wäre Aufjedenfall der passende Name dazu zum Aktuellen Programm.
 

StabsstelleIV

Benutzer
Die ganze Sache ist eine Peinlichkeit sonders gleichen. Vor gar nich so langer Zeit ließen sich die Macher des "Senders" hier ja noch zu meist inhaltlich zweifelhaften Kommentaren herab. Aber selbst die sind wohl einer unmiderierten Schleife im Nichts gewichen.
 

StabsstelleIV

Benutzer
Man würde ihm keine Tränen nachweinen. Weil ja niemand das Verscheinden bemerken würde.
Die Fratzenbuch-Seite des "Senders" hat ihre letzte Aktualisierung auch am 7.9. gesehen, wobei sich die Inhalte bis dahin auch nur auf Links zu Polizeoberichten beschränkten. Alles kein Verlust.
 
Zuletzt bearbeitet:

Decrypter

Benutzer
Naja...das das den Bach runter geht, dürfte mehrere Gründe haben. Zum einem ist das sicherlich das Rumgeiere mit dem "Ich hab keinen Namen, also probiere ich einfach mal mehrere aus", als auch das man mit DAB+ immer noch quasi unter Ausschluß der Öffentlichkeit vor sich rumsendet. Und die wenigen, die Radio via DAB+ hören, vergrault man konsequent mit dem anhaltenen Chaos.

Ein Lokalradio, das hunderte Kilometer entfernt in Berlin irgendwie lieblos hingeklatscht wird, oder wie jetzt Musik Nonstop von der Festplatte abdudelt, hat mit Lokalradio genauso viel zu tun, als wenn ein Sack Reis in Peking umkippt. Das ist zum Scheitern verurteilt und zeugt von absoluten Dilletantismus. Ich wundere mich wirklich, da da immer noch nicht die Lichter ausgegangen sind ....
 
Naja der Vertrag mit MediaBroadcast muss ja auch erstmal auslaufen. So lange ist man gezwungen auf Sendung zu bleiben. Wahrscheinlich sind die Lichter dort auch schon lang aus, aber man darf noch nicht das DAB+ Signal abschalten. Deshalb sendet man irgend eine Playlist und paar Jingles.
 
Zuletzt bearbeitet:
In Kiel sind mehrere Frequenzen frei, u.a. auch 95,0 (ehemaliges Eventradio zur Kieler Woche) im Rundfunkstaatsvertrag ist die Landeshauptstadt aber explizit vom Lokalfunk auf UKW ausgenommen. Warum bleibt aber völlig unklar
 

Nicoco

Benutzer
Naja der Vertrag mit MediaBroadcast muss ja auch erstmal auslaufen. So lange ist man gezwungen auf Sendung zu bleiben. Wahrscheinlich sind die Lichter dort auch schon lang aus, aber man darf noch nicht das DAB+ Signal abschalten. Deshalb sendet man irgend eine Playlist und paar Jingles.
Wenn kein Geld mehr fließt, dann wird MB auch schnell das Signal abdrehen. Siehe Krix.
 

Hans Maulwurf

Gesperrter Benutzer
Was ist eigentlich mit der 88,4 in Kiel? Das Enpfangsgrbiet ist zwar, sagen wir mal bescheiden, aber das wäre überhaupt mal für ein Lokalprogramm, also nicht für eine berliner Festplatte eine Stützfrquenz, um überhaupt bekannt zu werden.
Absolut machbar, wenn man es selbst schafft auf 101.2 MHz gegen die starken Nachbarn aus Kisdorf und Schwerin abzustinken! Da könnte man die 88.4 MHz doch bedenkenlos auf den FMT umkoordinieren, Bremen Zwei ist ebenfalls weit genug "entfernt", siehe die ohnehin bestehende Gleichkanalbelegung Bremen 4 /gegen eben Kiel FM.

Die würde ja kaum weiterhin von dem Segelmasten aus Holtenau ausgestrahlt werden (können)!
 
Mit Bremen 2 hast du schonmal nicht Unrecht. Da würden sich maximal Hardcore DXer über Störungen beschweren.
die ohnehin bestehende Gleichkanalbelegung Bremen 4
Da gibt's keine Gleichkanalbelgung. Das Sendegebiet der Bremer 101,2 hört bereits weit früher auf, wo das Sendegebiet der anderen 101,2 aus Kiel doch noch gar nicht beginnt. Außerdem ist da ja noch die fette 101,1 von Bob dazwischen, die alles nebendran verdrängt (zum Beispiel in Hamburg, wo alle Bremer Sender bis auf Bremen 4 noch gut empfangbar sind).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben