Ausschreibungen für DAB und Mittelwelle


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

RadioM1

Gesperrter Benutzer
#1
Die Landesanstalt für Medien NRW (LfM) schreibt ab sofort Übertragungskapazitäten für digitales Radio (DAB) und für Mittelwellenradio aus. Ende der Ausschreibungsfrist ist der 3. März 2004.
 

Uschi Glas

Gesperrter Benutzer
#2
Habe ich auch gelesen. DAB und MW interessieren doch kein Schw..z ! Das Tafelsilber (UKW Frequenzen) rücken die roten Burschen vom Zollhof wohl nicht raus (wenn überhaupt noch welche vorhanden sind). Ausserdem ist der Betrieb von MW Sendern schweine teuer und keiner will sie hören. Ist das etwa die Frequenz von VIVA Radio oder Mega Radio ???
 
#3
licht im dunkeln

soweit ich das sehen kann, sind das die beiden mw-frequenzen vom viva radio. viva und radio nrw wollten das ding ja gemeinsam betreiben. nach drei jahren verfällt allerdings die lizenz, wenn bis dahin die frequenz ungenutzt bleibt. mit der einstellung von power radio zum jahresende ist es wohl kein zufall, wenn am 31.12.03 diese ausschreibung beginnt.
 
#4
Schon Infos / Spekulationen, wer sich drauf beworben hat ? Wie war das mit dem Inselradio und Radio Deluxe ?
Ich habe gehört, Radio MERE soll sich auf den Kanal 12 beworben haben. Was wisst Ihr ?
 
#5
Ach das Viva Radio geisterte schon vor 2 Jahren mal durch die Welt.
Nach dem Megaflopradio werden sie sich das gut überlegen.
Zumal jetzt auch noch Big FM zumindest in die Kölner Bucht reinstrahlt.
 
#8
@hinztiller: da sieht man mal wieder, dass DAB keinen juckt, ob powerradio nun aufgehört hat, die kapazitäten neu ausgeschrieben werden oder mein nachbar jetzt bei aldi einkauft... es interessiert keinen menschen!
 
#10
Du hast denke ich mal gut kombiniert , denn dann hätte endlich der NRW-Wetter und Verkehrs-Service von RTL Radio Sinn. Aber man müsste sich von der Musikfarbe deutlich von Radio NRW abheben.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben