NDR 2 bis Mitte der 1990er-Jahre - Eure Erinnerungen


#30
Ich fand als Teenie den NDR insgesamt nicht so dolle. NDR 2 war auch nur mein Sender, weil man in rauschfreiem Stereo sonst nichts empfangen konnte. Wenn ich jetzt aber mit gaaaaanz viel Abstand so einen Aircheck höre, muss ich zugeben: Das war noch richtiges Einschaltradio. Und die Ilse hat schon einen guten Job gemacht. Sie war wirklich ausgesprochen charmant und ihre Phonetik perfekt. Schade, dass es so was heute nicht mehr gibt.

Wenn man NDR 2 fast dreißig Jahre später einschaltet, möchte man meinen, der Sender ist zwischenzeitlich von Aliens gekapert worden.
 
#34
So sehr muss man dem NDR2-Programm zumindest ab Anfang der Neunziger nicht nachtrauern. NDR2 hat (leider) schon sehr früh damit begonnen, sein Programm "durchzuformatieren", obwohl es faktisch als einziges privates Konkurrenzprogramm damals nur FFN gab, auch damals lief im Tagesprogramm meist nur bekannte Musiik, und der "Club nach Zehn" war irgendwann auch keine Spezialsendung mehr. Was allerdings überzeugte, waren die Infos.

Wir sollten uns in diesem Faden eher auf die Achtziger-Jahre konzentrieren, da habe ich persönlich eher wenig Erinnerung, aber da war, was das betrifft, das Programm noch sehr viel gehaltvoller.:)
 
#36
@ grün

Wobei ffn eine jüngere Hörerschicht angesprochen hat, wenn wir jetzt einmal von Niedersachsen ausgehen. Anfang der 90er war Antenne der Hauptkonkurrent und hier in unserer Region noch die Hansawelle Bremen.
 
#37
Ich habe ein kleines Rätsel gebastelt. In der angehängten Collage sind drei Melodien zu hören - Original-Vorspanne, die in den Achtzigerjahren auf NDR 2 liefen. Ratet mal, zu welchen Sendungen sie gehören.

@mcflyradio:
Du darfst nicht mitmachen, weil Du alles kennst und hast. ;)
 

Anhänge

#40
Hallo !

Beim ersten würde ich auf den Mittagskurier bzw. Abendkurier tippe.
Das zweite könnte NDR 2 Am Nachmittag gewesen sein, ist aber halt auch schon alles lange her.
Und das dritte Stück ist ganz sicher Espresso. Da war der Sprecher der damalige Redakteur Wolfgang Hahn
 
#41
Wenn man NDR 2 fast dreißig Jahre später einschaltet, möchte man meinen, der Sender ist zwischenzeitlich von Aliens gekapert worden.
Zitat Wikipedia: Im Gegensatz zu den Anfangszeiten von NDR 2 setzt man heutzutage fast ausschließlich auf Moderatoren, die zuvor bei kommerziellen Sendern (z. B. R.SH, Radio Hamburg, radio ffn und Antenne Bayern) moderiert haben.

Wahrhaft, Aliens haben dieses Programm eroberto_O
 
#44
Es haben sich in der Sendung Leute im Gespärch mit Wolfgang Hahn vorgestellt, die gerne Kontakte knüpfen möchten, und dort auch ihre Vorstellungen vom Partner/in geäußert und dann konnte man, glaube ich, wenn man interessiert war, in der Redaktion anrufen und sein Interesse bekunden. Das war eine ganz unterhaltsame Sendung. Zwischendurch liefen dann immer ein paar nette Titel an Pop-Musik, wie immer bei Wolfgang Hahn zum Mitschneiden ohne Reinquatschen.
 
#45
Oh, ja. Hier werden Erinnerungen wach.
Ich erinnere mich noch gut an die Zeiten von "NDR2 - von 9 bis halb 1" (oder später "NDR2 am Vormittag").
Da jeder Moderator seine eigene "Erkennungsmelodie" hatte, konnte ich immer schon bei den ersten Klängen des Songs sagen, wer moderiert.

Vielleicht tragen wir ja hier ein paar der Erkennungsmeldoien zusammen?

Ich beginne 'mal mit

- Günter Fink: After The Fire - 1980-F
- Carlo von Thiedemann: The Spotniks - Amapola

Wer macht weiter?

Sorry - Thema wurde schon hier behandelt --> http://www.radioforen.de/index.php?threads/vorspanne-des-ndr-in-den-achtzigern.10399/
 
#46
Hallo WL-Radio,
gute Idee.

Allerdings war 1980-F die Vor- und Abspannmusik des NDR2 Club-Wunschkonzerts.
Am Vormittag nutzte Günter stets "In the stone" von Earth, Wind & Fire

Ansonsten fallen mir in Sachen NDR2 am Vormittag noch folgende Vorspann-Musiken ein:

Ilse Seemann: Disco Cats - "Il gatto"
Wolf Dieter Stubel: Orchester Werner Müller - "Beyond the blue horizon"
Thorsten Römmling: Back Owens - "Happy go lucky guitar"
Werner Veigel: Booker T. & The MG's - "Time is tight"

@Stefan Zinke: Herr Zinke, bitte übernehmen Sie....

Ah, sehe erst jetzt WL-Radios Hinweis - Thema wurde schon hier behandelt --> http://www.radioforen.de/index.php?threads/vorspanne-des-ndr-in-den-achtzigern.10399/
 
#47
Es haben sich in der Sendung Leute im Gespärch mit Wolfgang Hahn vorgestellt, die gerne Kontakte knüpfen möchten, und dort auch ihre Vorstellungen vom Partner/in geäußert und dann konnte man, glaube ich, wenn man interessiert war, in der Redaktion anrufen und sein Interesse bekunden. Das war eine ganz unterhaltsame Sendung. Zwischendurch liefen dann immer ein paar nette Titel an Pop-Musik, wie immer bei Wolfgang Hahn zum Mitschneiden ohne Reinquatschen.
Vor allem gabs in den Gesprächen nicht die heute in Musikprogrammen meist übliche 2:30-Grenze, die Gespräche konnten auch schon mal was länger dauern, waren meist sehr unterhaltsam.
 
#48
Ich glaube, diese Sendung hätte ich mir wirklich gerne angehört. Es ist ohnehin erstaunlich, dass von all die Kontaktsendungen, die früher im Radio liefen, heute nur noch ganz wenige übrig geblieben sind. Wahrscheinlich hat sich diese Art von Sendungen angesichts des Internets einfach überholt, während früher ja wirklich sehr viele Sender solche Formate im Programm hatten (ich erinnere mich zum Beispiel auch an das "Herzklopfen" auf Bayern 1).

@WL-Radio und mcflyradio: Vielen Dank für die Nennungen der NDR 2-Erkennungsmelodien! Finde ich hochinteressant! :)
 
#49
Ja die Schlagerparade , immer Sonntags 17:30 bis 19:00
" Ihre Auswahl nach unseren Vorschlägen "
Neben Ilse Rehbein moderierten auch u.a.
Ilse Seemann , Lisa Orth , Margot Ressel , Ingeborg Spiegel, Monika Jetter , Max Schweigmann, Brigitte Rohkohl ,Hans Siewers,
Günther Barutschke , Ramona Leiß , Heidrun von Goessel , um nur mal einige wohl längst vergesene Namen zu erwähnen.
 
Oben