T-ROCK Radio in Innsbruck auf 103,8 MHz


#2
Ja, T-Rock Radio hat am 01. Juni den Sendebetrieb auf 103,8 Mhz aufgenommen und sendet vom Standort Inzing2 Stiglreith primär für die Landeshauptstadt Innbruck und Umgebung. Das Musikformat ist einzigartig in der Tiroler Radiolandschaft. 13 Jahre nach Radio M1 ist nun wieder ein Rockradio in Tirol zu empfangen. Trotzdem scheint es einige Probleme zu geben. Wurden Anfangs noch 3 mal am Tag, moderierte Sendungen ausgestahlt, sowie täglich abends ab 20 Uhr Themen bezogene Sendungen präsentiert, ist seit Anfang November, nurmehr Nonstop Musik zu hören. Auf http://www.t-rock.at/musicplayer/ ist der Webstream zu empfangen.
 
#4
Das kann gut sein. Antenne Bayern vom Peissenberg ist aber nicht ortsüblich und dürfte nur durch Spiegelungen in Innsbruck ankommen. Das Signal wird also locker durch einen Lokalsender weggedrückt.

Seit Anfang Dezember, hat T-Rock nun einen neuen Betreiber. Nachdem der Sender zuvor noch beim ursprünglichen Betreiber, fast 3 Monate mit Nonstop Music von deren Server gelaufen ist, wurde der Server nun gewechselt. Die neue Streaming Adresse lautet http://188.138.1.56:22952 Die Musik, - Anfangs nur lauter Rockkracher und Musikperlen aus den 80-iger Jahren, wurde nun gegen leichte Rock und Popmusik, sehr viele Oldies aus dem Bereich des Rock'n Roll, der 50/60-iger Jahre getauscht. Weiterhin gibt es keine moderierten Sendungen. Allerdings wurden Anfang Jänner aktuelle Nachrichten zur vollen Stunde eingeführt. Diese kommen aus der Redaktion von Radio U1 Tirol. Und es laufen mittlerweile bis zu 18 Werbespots in zwei Blöcken kurz vor halb und kurz vor voll. Auf der T-Rock Facebook Seite wurde eine neues Musik und Programm Konzept angekündigt, an dem offenbar gerade gearbeitet wird.
 
#6
doch, T-Rock geht ab Telfs Ost in mäßiger Qualität. Weiter ins Oberland reicht der Empfang derzeit nicht. Ab Zirl West ist der Empfang dann "brauchbar"
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Wenn ich über den Stream so reinhöre, hat das mit Rock nicht mehr so viel zu tun, was da teilweise läuft. Auf rein discoide Musik wird zwar bis jetzt verzichtet, es ist aber eher ein Format Richtung Classic Hits/Oldies. Was aber richtig fehlt, ist Moderation...und natürlich die Specialsendungen.
 
Oben