Was wird neu in 2004?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Wattenmeer

Gesperrter Benutzer
#1
Was gibts alles neues in den Programmen?
-und zwar konkretes was schon feststeht-nicht nur Gerüchte wie bei Ostseewelle-und abgesehen vom WDR was im NRW-Forum schon erörtert wurde.
 
#2
Beim DLF gibt es wohl kleinere Änderungen. Ab 14 Uhr kommt eine Sendung mit Musikraritäten. Es würde mich aber auch interessieren, ob zum Beispiel bei meinem SWR neue Sendungen entstehen oder alte gekippt werden.
 
#5
Die Sendung Forum ab 15 Uhr höre ich auch als Musiksendung, obwohl es eine allgemeine Kultursendung ist. Aber man hört, teilweise umrahmt mit Interviews mit den Künstlern, Titel, die man sonst nirgendwo hört. Ganz genau kenne ich das Konzept der 14 Uhr-Sendung nicht, habe nur schnell beim Surfen etws darüber gelesen ("Schätze aus den Archiven/der Plattenschrank wird geöffnet", was immer das heißen mag)
 
#7
Oooh, mein lieber Guess, da hast du aber RICHTIG GERATEN! :D:D:D

Bisher sieht es beim DLF so aus:
13.35 Uhr Wirtschaft am Mittag
14.35 Uhr Campus & Karriere
15.05 Uhr Corso - Kultur nach 3

Demnach wird also die Wirtschaftssendung um die Hälfte gekürzt und dann offenbar durch eine halbe Stunde "Musikraritäten" ersetzt.
Corso hat immer ganz interessante Musik, ist aber eine Kultursendung - zu der zugegebenermaßen natürlich auch Musik gehört.
db :D
 
#9
CORSO, ihr habt ja recht. Das kommt davon, wenn man drei Dinge auf einmal macht und nebenher noch im Internet surft.

In der Berliner Zeitung (das ist meine Quelle für diese Info über die 14 Uhr-Sendung) steht auch noch etwas über Kurzhörspiele, die auf den Tag verteilt werden sollen.
 

Wattenmeer

Gesperrter Benutzer
#11
Original geschrieben von German
Die Sendung Forum ab 15 Uhr höre ich auch als Musiksendung, obwohl es eine allgemeine Kultursendung ist. Aber man hört, teilweise umrahmt mit Interviews mit den Künstlern, Titel, die man sonst nirgendwo hört. Ganz genau kenne ich das Konzept der 14 Uhr-Sendung nicht, habe nur schnell beim Surfen etws darüber gelesen ("Schätze aus den Archiven/der Plattenschrank wird geöffnet", was immer das heißen mag)
hast du mehr Infos dazu? Links oder Quellen?
 
#12
DLF-Sendungen

Sorry, Wattwanderer, dass ich "Deutschland heute" vergessen hatte. Demnach würde diese Sendung ersatzlos(?) gestrichen und durch diese Musiksendung ersetzt. Kann ich mir ja fast nicht vorstellen.
Oder waren die Hörerzahlen ind er halben Stunde zu schlecht?! HA:DHA:DHA:DHA:D:DHA:DHA:D:D:D
db
 
#13
Genauer weiß ich es nicht mehr. Heute habe ich aber etwas Neues zu 2004 gefunden, diesmal gleich mit Quellenangabe:

"Die ARD wird ab Neujahr in Mittel- und Süddeutschland nachts ein einheitliches Informationsradio ausstrahlen. Schon jetzt kooperieren die Kanäle MDR Info und B5 miteinander; bald schließt sich ihnen das Nachrichtenradio SWR Cont.Ra an."
(Quelle:netzeitung 19.12.)

Gibt es denn sonst wirklich keine Neuerungen? Warum ist die Reformfreude denn so gering? Programme müssten doch ständig angepasst oder erneuert werden.
 
#14
Hier gesagter Artikel aus der Berliner Zeitung vom Donnerstag:
Der offene Plattenschrank
DeutschlandRadio und Deutschlandfunk frischen das Programm auf

Ein bisschen ist es, als würde sich die Frankfurter Allgemeine Zeitung etwas bei der Bravo abgucken. "Wir können auch von den ganz populären Radiostationen noch etwas lernen", sagt Gerda Hollunder, Programmdirektorin des DeutschlandRadio Berlin. Vermarktung zum Beispiel, also wie häufig etwa der Name des Radiosenders im laufenden Programm genannt werden muss, damit sich die Hörer nicht nur an das gute Programm, sondern auch an den guten Namen erinnern - nicht ganz unwichtig, solange Radio-Quoten immer noch per Umfrage ermittelt werden.

Weil das DeutschlandRadio lernfähig ist, wird es seinen Hörern demnächst häufiger sagen, wem sie gerade zuhören, sowieso soll es zum zehnten Jubiläum des Senders "kleine Bereinigungen in den Strukturen" geben, um dem Programm einen höheren Wiedererkennungswert zu geben: weniger Moderatoren zum Beispiel, die dafür aber öfter auf Sendung gehen. Wer das sein wird, ist allerdings noch nicht klar, noch wird im Sender gecastet.

Klar ist aber, dass es Programm-Neuerungen geben wird. Um 14 Uhr werden täglich Schätze aus den Archiven gesendet. "Das Konzept ist ähnlich wie bei ,Herr Sanders öffnet seinen Schallplattenschrank ", sagt Gerda Hollunder und meint damit jenen Herr Sanders, der in den 70er Jahren in seiner Sendung im WDR-Hörfunk rare Aufnahmen aus allen Jahrzehnten spielte.

Der Sender probiert außerdem eine neue Hörspielform aus: kurze, pointierte Stücke sollen über den Tag verteilt gesendet werden. "Die Werbung hat es vorgemacht", sagt Hollunder und meint damit nur das kleine Format - Werbeblöcke wird es im Deutschlandradio weiterhin nicht geben.

Der Schwestersender Deutschlandfunk plant für das kommende Jahr einen großen Programmschwerpunkt "Bildung". Im täglichen Programm ändert sich wenig, allein der morgendliche Börsenbericht wird wegfallen, dafür gibt es jeden Tag eine zusätzliche Presseschau mit dem Schwerpunkt Wirtschaft. Und da wird dann ganz sicher wieder in die FAZ geguckt.
Und die Korrektur vom Freitag:
Börsenbericht im Deutschlandfunk bleibt

BERLIN. Auch im kommenden Jahr wird es im Deutschlandfunk den morgendlichen Börsenbericht geben. Das Deutschlandradio Berlin hingegen wird im Zuge einer Programmüberarbeitung künftig auf die tägliche Rubrik verzichten. Im gestrigen Bericht über die Neuerungen im Deutschlandradio wurden die beiden Sendernamen vertauscht. (BLZ)
 
#15
Dabei erzählt uns das DLR doch heute schon recht oft, dass wir gerade DLR hören. Aber nich so oft wie SWR1 sagt, dass ich gerade SWR1 höre. Höre ich deshalb gerade auch nicht.
db

PS: Also zurück das Ganze: Keine Musiksendung im DLF. Dafür öfter mal DLR hören. Trotz häufigerer Sendernennung. Was sie übrigens nicht von den Privaten sondern einfach nur von K+F gelernt haben dürften.
 
#17
Neu ab 1. Januar 2004:

- You FM (entsteht aus XXL vom hr)

- MDR Figaro (entsteht aus MDR Kultur)

- MDR INFO 23-6 Uhr über SWR cont.ra anstatt infoRadio 93 1

Was gibts sonst noch neues?!
 

Wattenmeer

Gesperrter Benutzer
#18
der Vollständigkeit halber nochmal gesagt WDR 3 und WDR 5 (wie schon eingangs auch erwähnt)
Aber sonst nix? Auch im Radio Reformstau?:D
also wer bestimmt nix macht sind die im Norden denn ffn hat erst zu 5.9.2003 geändert (ff-endlich Wochenende ) und NDR 2 auch!
 
#19
"Weil das DeutschlandRadio lernfähig ist, wird es seinen Hörern demnächst häufiger sagen, wem sie gerade zuhören"

UUUUUUUUUUUUUUAAAAAAAAAAAH!!!! BIIIITTTEEEEE NIICHT!!!! Sie hören DeutschlandRadio Berlin mit dem 50-50 Mix aus Information und Kultur??? Ach geh.... Als würden die Claims im Radiotext nicht schon locker ausreichen...

Aber klar: der typische DeutschlandRadio Berlin Hörer weiß natürlich auch nie, was er da gerade hört, wenn er´s zufällig hergezapt hat, schließlich ist das DLR Berlin ja genauso mainstreamig wie alles andere und austauschbar ist´s sowieso wie kein anderes Programm. Gut, dass wir die Claims haben. Nicht dass einer der DLR Hörer noch aus Versehen Hitradio Antenne Radio Das Radio Dingsbumms FM - Die größten Hits in der MA sagt...

Gut, dass es im Fernsehen andere Methoden zur Reichweitenermittlung gibt, sonst kommts noch soweit, dass in der Tagesschau alle 2 Minuten erzählt wird, dass man gerade die Tagesschau mit den besten News des Tages sieht, damit sich das auch ja in den Köpfen der Zufälligvorbeizapper festsetzt.

Ooh, sorry, ging ja um Neues... Hör schon wieder auf...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben