Welle West – Wie geht es weiter?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Eleganz

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Dann muss man aber auch irgendwie aktiv werden: Die LfM sollte doch ureigens daran interessiert sein, dass auch der Kreis mit der westlichsten Gemeinde Deutschlands wieder mit einem lokalen Medium versorgt wird! Cyrics Argumentation kann ich nur bedingt folgen, am konkreten Beispiel dieses Threads widerspräche seine Aussage den Gegebenheiten, aber ich weiß, dass er seine Aussage bezogen auf ganz NRW versteht.
Käme es zur Aufteilung des Kreises Heinsberg, sehe ich nämlich für beide
"Versorger" - ich nominiere hier eben Radio90,1 und Antenne AC - den Bedarf von mindestens 1 weiterem Mitarbeiter pro Sender, um der Fläche entsprechend auch der Aufgabe einer lokalen Berichterstattung gerecht zu werden. Ob und in wie fern beide Sender ihre Werbe- und Verkaufsabteilungen aufstocken, lasse ich bewusst außen vor!

Technisch gesehen höre ich als Visionär auf einer sehr dringend optimierten 87,8 MHz aus Geilenkirchen Antenne AC und auf 98,3 MHz aus Erkelenz Radio90,1. Die Infrastruktur ist vorhanden, soweit ich weiß müssen nur 2 IPs umprogrammiert werden und die Herren Telefunken&Itelco sowie Rohde&Schwarz aus dem Schlaf gerissen und entstaubt werden.

Wer hat Einfluss auf die LfM und kann einen dringend benötigten Stein ins Rollen bringen? Ich habe einfach keine Lust zuzusehen, wie zwei halbwegs brauchbare Frequenzen an DLF und DKultur verloren gehen und hierdurch eine Lokale Rundfunkversorgung auf Dauer unterbunden wird.
 

Radiocat

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Ja, die 87.8 sollte noch etwas weiter westlich, tatsächlich im Selfkant eingesetzt werden. Kann so eine Antenne nicht an einer exponiert stehenden Windmühle montiert werden? Da hängen doch oft auch Mobilfunksantennen dran.
GK selbst kann man noch gut per Stolberg versorgen. Allerdings sollte man dann wirklich der 107.8 mehr Dampf verpassen, vielleicht 1-2kW (dabei aber bitte die Antennenhöhe beibehalten!!!)
Die 98.3 könnte man, wenn man das Mönchengladbacher Lokalradio drauf abspielt, auch etwas weiter nach Westen verfrachten, da es sonst große Überlappungen zur 90.1 gibt. Die Halde in Hückelhoven wäre ein sehr guter Standort, dort steht auch schon ein großer, weithin sichtbarer Gittermast!
 

Fanatic

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Vielleicht sollte man die durchaus brauchbaren Ideen einmal der VG vorschlagen.
Die Zeit läuft eindeutig gegen einen Lokalsender im Kreis Heinsberg. Sind die Frequenzen fremd vergeben, dann wird es wohl sehr schwer sein sie wieder für ein Lokalradio einzusetzen.
 

fmbroadcast

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Mit der 98,3 aus Erkelenz gibts wohl nichts mehr. Die antennen sind schon Demontiert und der Sender ist für die 100,1 in Aachen in Bertieb. Der Sender in Geilenkirchen ist schon im Container gelandet.
Gruss an Michael
 

Radiocat

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Wo hast Du die Infos her? Das würde mich echt wundern? Wieso ist der Sender von Erkelenz jetzt in Aachen in Betrieb? Ist der stärker als der alte von 100,1?
Im Container? Ich glaub nicht, daß die einen guten Sender wegwerfen...oder ist das jetzt das Eingeständnis, daß das Teil schon vorher in den Fritten war und deswegen kaum über die Reichweite eines Minzünders vom Elektronikversand hinauskam?
 

Eleganz

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Naja, wenigstens ist nun durchgängig EIN Hersteller im Einsatz. Dieser innereuropäische Kuddelmuddel in Geilenkirchen war ja ... naja ... ich sag jetzt mal nix, bin ja nicht pietätlos :). Radiocat, der GK-Sender brachte schon seine Leistung, das Problem dort war nicht nur die Antenne selbst, sondern auch die Höhe der Antenne. Da gingen 90% der Leistung nach irgendwo, nur nicht in die Hauptrichtung. Deshalb konntest du in Übach-Boscheln schon kein rauschfreies stereo mehr empfangen...
Erkelenz stammt komplett von R&S, machte einen neueren Eindruck; Ob und wie gut die Reichweite ist, hängt auch hier von der/den Antenne/n ab.
 

fmbroadcast

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

NA die Reichte von Erkelenz war schon OK für die Leistung. 500w war der Sender und 0db Antennengewinn. Der Sender war von BJ 1992.
 

Estaminet

Gesperrter Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Mobilfunksantennen

was für ein schönes wort, also ehrlich, nee!
HÜSCH-verdächtig!
Chapeau!

(ansonsten: meine Verwandtschaft in GK ist, meine ich, auch mehr nach AC denn MG ausgerichtet... Vielleicht wäre eine Splittung nach Altlandkreisen tatsächlich dienlich,

meint ausm Süüüüüüüden

-esta, oller GKler :) )
 

Eleganz

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

0dB Antennengewinn? Ähm, da muss ich aber Tomaten auf den Augen gehabt haben. Bin gerade zu faul, das Datenblatt einer vergleichbaren Antenne zu suchen, aber ich würde glatt auf irgendwas grob zwischen +1 und +5dB in Hauptstrahlrichtung tippen. Hm, wir sprechen vom selben Standort?
Naja, mit knapp 7 Watt und einer noch niedriger montierten rundstrahlenden Antenne habe ich vor einigen Jahren eine erheblich größere Reichweite erzielt ... soviel dazu ;).
 

Radiocat

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Erkelenz war zweifach gestockt mit den üblichen Yagis Marke "Steckerleis", allerdings da wo sie hingehören, oben am Turm und selber relativ exponiert. Ja, die Reichweite von Erkelenz war sooo schlecht nicht. Allerdings strahlte man 50% nach MG und in den Kreis Viersen ab, da der Sender quasi rund strahlte, aber ganz am östlichen Zipfel des Verbreitungsgebietes stand. Das war das Problem.
Über die Aufhängung des GK-Dummyloads brauchen wir ja gar nicht zu diskutieren. Als ich das zum ersten Mal gesehen habe, bin ich beinahe in den Graben gefahren!
Zudem hat man dort mit nur einer Antenne aus dem Kernsendegebiet hinaus gestrahlt in Richtung ansteigendes Gelände. Am Eifelaufstieg zwischen Stolberg und Hürtgenwald ging die 87.8 übrigens teilweise recht gut ;), blöd nur, daß da keiner wohnt.

@fmbroadcast schrob abermals: "der Sender von Erkelenz ist bei Radio Aachen 100,1 in Betrieb."
Das hattest Du schon mal geschrieben. Thema verfehlt, schreibt der Lehrer rechts mit rot an den Rand! Meine Frage war nach Deiner Quelle für diese Information!!

"Mobilfunksantennen"

Schöner Tippfehler! Kann nicht jeder...oder vielleicht hab ich mich auch schon so dem rheinischen Sprachgebrauch assimiliert...?
 

Roke

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Es gibt was Neues aus Heinsberg: Die VG hat einen Vertrag mit Sunshine Live unterschrieben. Also dann gibt's bald ordentlich Techno auf die Ohren...
 

Cyric

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

na das klingt ja mal nach Jugenwahn und heissen Sohlen im HS-Raum :D
 

Eleganz

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Wer oder was ist VLR? Und warum gibts dazu nur einen Einzeiler? Ich halte Meldung für ne knusprig gebackene Ente süß-sauer... ;)
 

Fanatic

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Hat jemand weitere Infos zur möglichen Entwicklung im Kreis Heinsberg?? Bitte mehr Input!
 

Cyric

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Die kommen schon noch wenn mehr bekannt ist bislang gibt es wohl nur eine Meldung dass man sich 'handelseinig' ist, jetzt muss erstmal die LfM was sagen
 

JP

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

sunshine live wollte auch mal bei Radio en einsteigen, ist auch nix geworden.
 

Wichtel

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Wir könnten ja auch einen "Radioszene"-Sender drauss machen ... hihi ^^
 

Peppi

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Wie soll denn das gehen? Ich denk, die alte Funzel in Erkelenz ist jetzt in Aachen und der aus Geilenkirchen fachgerecht entsorgt worden.Bekommen die dann neue? Also ich glaube es erst, wenn ich es höre, zumal es ja wohl auch eine riesen Geldverschwendung ist.
 

Fanatic

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Übrigens war Radio Sunshine schon damals im Gespräch als die Westfuink sich von Welle West getrennt hat. Ist auch nichts geworden. Bekanntlich übernahm ja dann die RP kurzfristig den Sender. Als sie dann merkten dass man das Gesetz nicht nach persönlichem Geschmack verändern kann - RP wollte ein Regionalradio gründen - hat man sich schnell wieder vom nagelneuen Millionen-Studio in Heinsberg getrennt und Welle West wurde von den privaten Eignern des Senders Hitrado Aachen 100,1 übernommen. Was daraus geworden ist, erleben wir zur Zeit.
 

Fanatic

Benutzer
AW: Welle West – Wie geht es weiter?

Gibt´s etwas neues zu vermelden? Wann will den Radio Sunshine auf Sendung gehen?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben