• Diese Kategorie ist für die Diskussion über die Programminhalte der Sender gedacht. Über Senderstandorte und Empfang kann sich unter "DX / Radioempfang" ausgetauscht werden. Wir bitten um Beachtung!

Reform bei SWR DASDING

welche Einstellung hast Du denn bei "reichweiten.de"? Bei mir erscheint nämlich unter "Südwest" auch kein "DASDING / UNSERDING"
Reichweiten.de > "MA 2023 Audio II" > Tagesreichweite

Bevor Du jetzt weiter auf Sprollywood einprügelst
Ich wollte eigentlich nur mit Fakten widerlegen, was behauptet wird und verstehe nicht, warum mit so einer subtilen Aggression gegen DASDING und den SWR gezetert wird - nicht nur in diesem Thread.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich finde das neue Konzept von DASDING sehr zeitgemäß. Die neuen Jingles passen wie die Faust aufs Auge und auch der Drive wurde ordentlich verstärkt. Kann sich unser MDR mit Sputnik gleich 3 dicke Scheiben von abschneiden, so langweilig wie das gemacht wird und dazu noch über so viele Stunden unmoderiert vor sich hinsendet.
 
Also ich finde DASDING nachwievor eine der am flottesten produzierten ARD "Jugend" Wellen nach Bremen Next und vielleicht noch Fritz. Die anderen kommen da nur bedingt wirklich ran. Gerade weil man bei DASDING auch Hintergründe zu aktuellen Musik-Trends erfährt, warum ist dieser oder jener Song gerade viral. Das vermisse ich etwas bei den anderen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DASDING ist im Grunde ein richtiges Radio für eine junge Zielgruppe, sowohl musikalisch als auch thematisch. Die meisten anderen ARD-Jugendwellen haben eine ältere Zielgruppe, was man besonders an 1Live und Njoy sieht. Auch Fritz ist eigentlich eher älter.

Man könnte sagen DASDING ist wie ein Jamfm, nur besser gemacht.
 
Ein Manko bei DasDing: Manchmal scheinen die Mitarbeiter keinen oder nur eingeschränkten Zugriff auf die Playlist zu haben, sodass diese sich über Monate hinweg kaum aktualisiert und manche Songs fast so oft laufen wie auf planet, und das will was heißen.
Gut finde ich, dass es echte Themen gibt, die on-Air behandelt werden. Nicht nur die neusten Gigs der Interpreten.
 
DASDING hat aber wenig gute Moderatoren. Geschweige denn gute Moderatorinnen. Die wenigsten haben heute das Potenzial zu SWR3 aufzusteigen - rein von der Qualität betrachtet. Aber die Anforderungen werden ja bekanntlich niedriger.
 
Also ich finde das neue Konzept von DASDING sehr zeitgemäß.
Was sagt das über unsere Zeit?

Zwei DINGler braucht es jedenfalls, um diese wichtige Meldung an die Zielgruppe zu bringen:


Wenn Herr Gniffke mal wieder losschwärmt von wegen nur der ÖRR kann und wird den Spitzenjournalismus retten, sollte man einfach seine Newszone-Startseite öffnen. Von wegen der Kaiser ist nackt oder so...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja und? Das sind halt Themen, die bei jüngeren Menschen trenden. Davon kann man halten was man will, es ist nunmal so. Wenn, dann musst du schon die "Schuld" bei der Zielgruppe selber suchen, die Medien sind nur "Überbringer" von Informationen, die sie meist interessiert. Es ist ja auch nicht so, dass die relevanten Themen komplett ausgelassen werden. Das würden sie bei privaten Anbietern wie Bild usw... Der SWR geht hier schon relativ gut seinem Grundauftrag nach. Wir sollten uns davon verabschieden, dass der ÖR nur noch die ältere Generation bedient. Jedes Engagement in Richtung jüngere Zielgruppen ist ein Schritt in die richtige Richtung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Na dann wünsche ich dir einfach nur solch einen Schwiegersohn/Schwiegertochter. Ich selbst habe den Glauben an die Jugend noch nicht aufgegeben und denke, die ist nicht so doof, wie sie von diesen zynischen Machern gehalten wird. So ähnlich muss es damals bei Stefan Aust und den St. Pauli Nachrichten auch zugegangen sein.
 
Dabei ist das doch schon ein wichtiges Thema, Respekt das er das öffentlich macht und junge Menschen können daraus lernen. Ich verstehe das Problem von Adolar nicht. Alles richtig gemacht, Dasding.
 
Ich verstehe das Problem von Adolar nicht. Alles richtig gemacht, Dasding.
Also den Post von @96kbps / DAB+ hätte ich ja fast noch als Ironie durchgehen lassen.

Aber wenn ihr nicht nachvollziehen könnt, dass ich für Beiträge wie

VAR-Fail bei Bayern vs. Stuttgart: Was war los?
Wehrpflicht-Comeback? Falls ja: Bist du fit, musst du ran!
Döner auf Autobahn: VOLLSPERRUNG [Döner Emoji]

nicht den Rundfunkbeitrag verwendet und ausgegeben sehen möchte, und das sogar noch abfeiert, dann leben wir wirklich in anderen Anspruchssphären. Ich sehe da nur Clickbait und ein intellektuelles Niveau unterhalb der Wahrnehmungsgrenze. Was eben extrem einseitig ist, denn gerade Jugendliche, die sich diesem TikTok-Limbo verweigern, werden 100% ignoriert.
 
Was sagt das über unsere Zeit?
Schätze, die Verdummung ist überall angekommen. Dass der SWR auf seiner Website eine Meldung über einen Influencer in leichter Sprache schreibt, lässt tief blicken. Zu meiner Zeit hießen Influencer noch Schnorrer. Dass die halbe Welt (auch die ARD) auf Tik Tok vertreten ist, ist mindestens grenzwertig. Bin grad mit der BVG unterwegs & werde per Lautsprecher aufgefordert, mich festzuhalten. Darauf wäre ich alleine nie gekommen. 2 Jugendliche unterhalten sich. Sagt der eine: "Ich geh Döner". Noch Fragen über
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben