SWR1: Großes Radio mit Macken


FraFis

Benutzer
Natürlich wurden die Info-Sendungen abgeschafft. Wir sollen ja SWR Aktuell (den Sender) hören. Den Weg sind andere Rundfunkanstalten schon viel früher gegangen, der SWR hinkt im Inforadiobereich bekanntlich hinterher.
Darf mich hier nur einmal mehr wiederholen: Wer zur Mittagszeit eine wirklich gute Infosendung bestehend aus kompakten und fundierten Beiträgen im Wechsel mit relativ guter und unterhaltsamer Musik hören möchte, der sollte zwischen 12 und 13 Uhr auf SWR3 um- und die Sendung "Topthemen am Mittag" einschalten. Erinnert von der Machart her ziemlich an die frühere Sendung "SDR3 Aktuell" mit Stefan Siller, Wolfgang Heim, & Co..


"Disco" samstags ist auch noch ganz o.k, jda läuft auch viel "Euro-Dance", den man ansonsten ja sträflich vernachlässigt, obwohl das mittlerweile zumindest zwischendurch gut ins Programm passen würde.
Heute Abend darf in dieser Sendung die junge und talentierte Cora Klausnitzer moderieren. Schade nur, dass sie ausgerechnet heute eingesetzt wird wo evtl. etliche Stammhörer dieser Samstagabendshow ins Fernsehen aufs ZDF umschalten. Gegen Thomas Gottschalk wird Cora Klausnitzer es schwer haben eine große Zuhörerschar vor den Radiogeräten zu versammeln.
 

Radiocat

Benutzer
Was ist das für ein Langweiler heute in "Bloss kein Stress"? Haben alle anderen nach der Hitparade Urlaub? Ungewöhnlich, dass man in der hörerstärksten Schiene der Woche einen unbekannten Youngster einsetzt. Ich habe mittlerweile zu Reinke rübergezappt...
 

Makepeace

Benutzer
Was ist das für ein Langweiler heute in "Bloss kein Stress"? Haben alle anderen nach der Hitparade Urlaub? Ungewöhnlich, dass man in der hörerstärksten Schiene der Woche einen unbekannten Youngster einsetzt. Ich habe mittlerweile zu Reinke rübergezappt...
Passt doch zu der immer langweiligeren Musik, die da gespielt wird. Hat mit der Grundidee herzlich wenig zu tun, da ist es fast schon ega, wer moderiert
 

mr. pianoman

Benutzer
Wünsche mir das Duo Neelmeier/Lege als Stammbesetzung für diese Schiene. So könnte was draus werden.
Meine Rede, aber nur dann, wenn die beiden auch beim Musikprogramm mitbestimmen können, so wie einst Th. Schmidt. Ein reines Beraterprogramm lässt mich nicht mal diese Sendung auf SWR1BW einschalten. Wenn sie auch dort noch die allergrößten Hits aller Zeiten und die aktuelle Schiene der Spotify-gerechtesten Dudelhits spielen (siehe SWR3-Thread), ist Thomas Schmidts Erbe in "seiner" Sendung dahin ...
 

Radiofreak01

Benutzer
Haben alle anderen nach der Hitparade Urlaub? Ungewöhnlich, dass man in der hörerstärksten Schiene der Woche einen unbekannten Youngster einsetzt.

Scheint so zu sein. Kommenden Samstag ist laut Programmkalender wieder Patrick Neelmeier an der Reihe. Siehe hier. https://www.swr.de/swr1/bw/programm/programmkalender-112.html?swx_pcDate=2021-11-13.

Dem von @Radiocat oben gemachten Vorchlag stehe ich durchaus positiv gegenüber. Vielleicht liese sich so die Sendung noch retten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
Thomas Schmidt hat sich seine "Freepics" nicht nehmen lassen und das war in der Samstagmorgensendung auch explizit vorgesehen. Die Nachfolger müssten hier jetzt mal ihre eigene Handschrift zeigen. Bislang werden mit schöner Regelmäßigkeit noch Songs gespielt, die zu Thomas' Favoriten gehörten. Die Show muss sich aber, wenn sie Bestand haben will, aus dem Gedenken an ihren Schöpfer lösen und weiterentwickeln.
 

Maschi

Benutzer
Heute Abend darf in dieser Sendung die junge und talentierte Cora Klausnitzer moderieren. Schade nur, dass sie ausgerechnet heute eingesetzt wird wo evtl. etliche Stammhörer dieser Samstagabendshow ins Fernsehen aufs ZDF umschalten. Gegen Thomas Gottschalk wird Cora Klausnitzer es schwer haben eine große Zuhörerschar vor den Radiogeräten zu versammeln.
Hab es gehört, sie hat das toll gemacht und die Musik passte auch, zudem hat sie das Spiel welches Corvin Tondera-Klein sonst macht (Abstimmung zwischen 2 bis 4 Titeln mit demselben Namen) etwas abgewandelt und zwischen 2 Titeln einer Band abstimmen lassen, leider gewann jeweils das bekanntere, wenn auch bei Living in a box ganz knapp.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
Also, heute schlägt sich die gute Frau Klausnitzer leider nicht so gut. "Cheesus He Knows Me", Chenesis, Cheans... ausgerechnet in einer Sendung mit einem Chenesis-, äh, Genesis-Schwerpunkt 😬
(Bei Julia Raizner war es einst genauso - hat man eigentlich von der noch mal was gehört?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiocat

Benutzer
Was genau kritisierst Du da, Mr. Perfectionist? Das Unvermögen der Moderatorin, ein stimmhaftes Dsch auszusprechen? Das mag mir als Süddeutschem auch heute nur bei extremer Konzentration gelingen, ihr geht es vermutlich auch so.
 

Radiofreak01

Benutzer
(Bei Julia Raizner war es einst genauso - hat man eigentlich von der noch mal was gehört?)
Sie ist wohl schon seit 2018 bei Daimler Mobility AG als Pressesprecherin und somit vom SWR weggegangen. Siehe auch hier: https://juliaraizner.de/. Auf der Seite ist unten ein Werdegang der Dame.

Ich finde es eigentlich Schade, dass sie nicht mehr moderiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
Sie ist wohl schon seit 2018 bei Daimler Mobility AG als Pressesprecherin und somit vom SWR weggegangen. Siehe auch hier: https://juliaraizner.de/. Auf der Seite ist unten ein Werdegang der Dame.

Ich finde es eigentlich Schade, dass sie nicht mehr moderiert.
Ziemlich beeindruckende Vita. Dass sie Schauspiel und Gesang professionell gelernt hat, das hat man schon gemerkt.
Jetzt macht grade eine Neue ihr Debüt, Laura Zacharias - bis eben nur im Verkehrsfunk tätig, nun moderiert sie zum ersten Mal "Die Nacht".
 

mr. pianoman

Benutzer
Also, heute schlägt sich die gute Frau Klausnitzer leider nicht so gut. "Cheesus He Knows Me", Chenesis, Cheans... ausgerechnet in einer Sendung mit einem Chenesis-, äh, Genesis-Schwerpunkt 😬
(Bei Julia Raizner war es einst genauso - hat man eigentlich von der noch mal was gehört?)
Zweisprachig aufgewachsen - das ist natürlich beneidenswert. Aber auch mit meinen paar Semesterchen Anglistik kenne ich die Thematik und kriege es selbst in beiden Sprachen hin. Es ist tatsächlich in Süd(-west)deutschland ein Problem bzw. ein dialektales Merkmal, dass sich nur schwer abtrainieren lässt. Schön, wer stimmlos/stimmhaft unterscheiden kann (Dschonn Lennen, Tschiep Trick etc.), aber wenn das restliche Programm passt, so what ... :cool:
 

Perfectionist

Benutzer
Letzte Nacht wurde "Radar Love" von Golden Earring als "Longsong der Nacht" beworben und angeblich "in voller Länge" gespielt.

Nur war es eben nicht die volle Länge, sondern der 5-Minuten-Edit. Der ist zwar länger als der 4-Minuten-Edit, aber kürzer als die 6-Minuten-Album-Version. Schlampig, so was. Eine gekürzte Version als Longsong anzupreisen, muss man auch erst mal hinbekommen 🙄
 

Perfectionist

Benutzer
Dass gerade "Dr. Music" mit Ingo Lege und Corvin Tondera-Klein läuft, scheint hier niemanden zu interessieren? Die Sendung macht schon recht viel Spaß. Was gerade eben ablief, war echt zum Gackern :wow: ("Da hat 'ne Boeing 747 angerufen").
 
Zuletzt bearbeitet:

grün

Benutzer
Das beste Quiz nutzt aber leider nix, wenn zwischendurch mal wieder die "totgedudelsten" Hits aller Zeiten laufen (laut Playlist).

Dieses Programm ist einfach nur lieblos geworden, dabei wissen wir alle, dass es SWR1 BW besser kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
Das beste Quiz nutzt aber leider nix, wenn zwischendurch mal wieder die "totgedudelsten" Hits aller Zeiten laufen (laut Playlist).
Nicht nur. Und die erspielten Musikwünsche waren bislang (bis auf "Big in Japan") eine echte Aufwertung: Quicksilver Messenger Service mit "Who Do You Love", "Mixtape" von Jamie Cullum, "Mambo Sun" von T. Rex, "Wine, Women an' Song" von Whitesnake, "Best of You" von den Foo Fighters. Gehört alles absolut nicht zum Standard.
 

Lecorbusier

Benutzer
Kann ich nur zustimmen!Habe gerade meine Spotify-Playlist um etliche heute und eben nicht im Tagesprogramm gespielte Titel, bereichert.Gerne weiter so im Programmund nicht immer so draufhauen auf alles und jenes, sondern das positive sehen. Ok, Leute? :)
 

grün

Benutzer
Stimmt natürlich, wenn sich Hörer was wünschen, kommen auch mal ausgefallenere Songs.

Mein Krtikpunkt gilt eher der Musikredaktion, die sich "abseits" von Wünschen mal etwas mehr Mühe machen könnte. Drei, vier Wünsche machen den Braten dann auch nicht mehr fett.

Und ich bin momentan zugegeben auch bei SWR3 (Party für zuhause), gefällt mir musikalisch wesentlich besser, auch wenn SWR3 natürlich "allgemein" in der Playlist nicht sehr ausgewogen ist. Aber samstags gibt man sich defintiv Mühe.
 

Lecorbusier

Benutzer
Jason Scheff? Schande auf mein Haupt, der Name war mir bisher kein Begriff!
„ I have the Honor“ Wer spielst? Ja, SWR 1, in Bloß kein Stress. Ich bin mal wieder begeistert. Also, es gibt nicht nur trübe Alltagsmomente sondern durchaus hin und wieder edle Perlen. Thomas wir vermissen Dich, aber Du inspirierst auch weiterhin von Deiner Wolke, oder sendet er heimlich wie früher?
 

Radiofreak01

Benutzer
Mal was ganz anderes: Habe mir mal die Videos der vergangenen Tage angeschaut und mich schon gewundert.

Wird die Sendung "Leute" zur Zeit im zweiten Selbstfahrer-Studio gefahren oder schiel ich? Und wenn dem so ist weiß jemand den Grund dafür?
 

Picknicker

Benutzer
Mal was ganz anderes: Habe mir mal die Videos der vergangenen Tage angeschaut und mich schon gewundert.

Wird die Sendung "Leute" zur Zeit im zweiten Selbstfahrer-Studio gefahren oder schiel ich? Und wenn dem so ist weiß jemand den Grund dafür?
Das ist die Sendungsdisco, das 2. Studio ist von der Regie aus gesehen links. In der Disco sind auch Kameras, in der anderen nicht. Vllt. wird das Leute-Studio umgebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perfectionist

Benutzer
Finde es ja echt fragwürdig, dass die Meilenstein-Alben mittlerweile unter der Woche nur noch nachts stattfinden. Typisch SWR1 - Verdünnung des Programms.

Es ärgert mich in dieser Woche besonders, da es eines der m.E. allerbesten Alben aller Zeiten getroffen hat, The Seeds of Love von Tears for Fears. Dieses Meisterwerk würde das Niveau jeder Sendung anheben. Stattdessen spielt man heute die beiden sattsam bekannten Hits "Shout" und "Everybody Wants to Rule the World" (OK, mit dem Hinweis auf das kommende Album versehen, aber die zweite Single davon will man ja auch nicht spielen, obwohl sie grandios geraten ist :cry:). Und ansonsten so Gehaltvolles wie No Angels, Ed Sheeran oder Dean Lewis.
 
Oben