Valerie Weber schmeißt als WDR-Direktorin hin


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Funker

Benutzer
Nunja, wie bereits angemerkt wurde, gibts in Mannheim eh nicht mehr viele Inhalte und die Newsredaktionen von Regenbogen, BigFM und RPR sind bereits letztes Jahr zusammengelegt worden.
Viel kann VW nicht mehr "kaputt" machen. Man darf also gespannt sein, was da kommt.

Interessant ist in dem Zusammenhang noch ein anderer Aspekt:
Radio Regenbogen hat mit Schunk (der kam vom Gründungsgesellschafter RNZ), Spachmann und Bleifuss lange auf Eigengewächse gesetzt und war damit erfolgreich. Diese Ära ist jetzt endgültig vorbei. Spachmann ist seit letztem Herbst raus, jetzt haben Fischer (von Antenne Nds) und Weber (Antenne1, ABY, WDR) das Sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
1Live ist sogar für den ORF der Fixstern am Firmament schlechthin.
FM4 soll ja in Richtung 1Live umstrukturiert werden.
Das war doch nur mal eine Äußerung vom @Border Blaster, der solche Radios im ÖR in Österreich wohl vermisst. Geplant ist in dieser Hinsicht aber nie etwas gewesen, das war völlig aus der Luft gegriffen (hat er anschließend ja sogar selbst zugegeben). Nachzulesen im FM4 Thread drüben im Österreich-Bereich.
 

Morningshow

Benutzer
Bei der Frage, was Valerie zerstören könnte, sehe ich doch einige Sendungen, die in Gefahr sind:

Es gibt mittags und abends Aktuellsendungen, einen Rockertreff, die Murawka-Sendungen (Classic Hits), die jahrzehntealte Reiseshow, die Sportshow am Sonntag, eine Mixsendung sowie eine Sendung für deutsche Musik.

Ich erinnere daran, daß ABY mit Antritt von Valerie auf ein seltsames Soft AC umgepolt wurde, wobei sich die nur halbwegs aktuellen Titel alle zweieinhalb Stunden wiederholten. Sämtliche Musiksendungen jenseits der Tagesrotation wurden weitestegehend eingestellt.

RPR 1 könnte es somit doch hart treffen.
 

Wanderdüne

Benutzer
Interessant ist in dem Zusammenhang noch ein anderer Aspekt:
Radio Regenbogen hat mit Schunk (der kam vom Gründungsgesellschafter RNZ), Spachmann und Bleifuss lange auf Eigengewächse gesetzt und war damit erfolgreich. Diese Ära ist jetzt endgültig vorbei. Spachmann ist seit letztem Herbst raus, jetzt haben Fischer (von Antenne Nds) und Weber (Antenne1, ABY, WDR) das SaSagen.Was
Was macht eigentlich Tobias Heger? Lang nichts von ihm gehört. Noch da?
 

Radiofreak11

Benutzer
Ui da ist aber wohl wer eher unfreiwillig gegangen. Wer gibt sonst schon eine gute Stelle beim ÖR Rundfunk freiwillig auf, um wieder in der "Unterliga" zu spielen? Aber das passt ja offenbar mehr zum Programmkonzept dieser Dame. Da kann sie weniger kaputt machen, denn diese Sender sind schon alle platt und dank dem Überangebot der vielen einstrahlenden DAB+ Alternativen vielleicht auch überflüssig?! Sehr Schade, dass jedoch zuvor der WDR-Hörfunk noch mit aller Macht gegen die Wand und Richtung Dumm-Dudelfunk gefahren worden ist. Ich glaube aber kaum, dass sich der Laden jetzt noch mal berappelt und WDR 2 wieder WDR 2 und WDR 4 wieder WDR 4 wird. Wenn das Kind erst mal im Brunnen liegt..
Genial aber, dass diese Frau beim WDR nun doch endlich Geschichte ist. Aber es gab ja jetzt auch nix mehr zum zududeln und zerstören. Selbst das Kinderradio mit dem unmöglichen Namen "Die Sendung mit der Maus zum hören" spielt an Stelle von Kinderliedern die besten Dumm-Dudelfunk-Musikanten... tzz
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
WDR 2 wieder WDR 2 und WDR 4 wieder WDR 4 wird.

Einst war WDR 2 die "Informationsleitwelle", da gab es aber noch kein WDR 5. Das alte WDR 5 ab 1991 war die "NRW-Welle", die alle Regionalsendungen von ex-WDR 1 bekommen hat. Seit 1997 ist WDR 5 das Wortradio "mit Tiefgang", wie es aktuell heißt. "Radio für Ihre kleinen grauen Zellen" (alter WDR 2-Claim) findet heute dort statt. Warum also sollte WDR 2 nochmal so wie früher werden? (zugegeben, ich fand's auch geil, vor allem die 1995-2000er Version)

WDR 4 ist immer noch WDR 4, nämlich ein Radio für Senioren, für Leute Ü40 oder Ü50. Die hören aber andere Musik als die Senioren von vor 30 Jahren. Das Thema hatten wir hier schon so oft. Warum sollen sie ein Radio für 100jährige machen? Bei allem Respekt, so viele gibt es davon nicht. Das alte WDR 4 war für mich unhörbar, jetzt wachse ich langsam rein. Natürlich wünsche ich mir die Musiksendung von 18-20 Uhr zurück (Schlagerabend, Feireabend, wie hieß sie dann, sie hatte drei Namen?) und die Specials bitte zweistündig, dafür gerne die Musik zum Träumen eine Stunde kürzer, aber Volksmusik, Blasmusik, Operette wirst du nicht mehr zurück bekommen. Für wen den? Dann will ich auch "Scream" (ex-Metalsendung auf WDR 1) zurück. Bayern 1, hr1, SWR1, das ist das WDR 4 von heute. Meine Generation hört doch keine Blasmusik. (von drei Hanseln mal abgesehen) ;)
 

count down

Benutzer
Hast Du mal das Publikum bei den Schlagerkult-Veranstaltungen gecheckt? Ø ca. 50J (also die Hälfte). Bei Konzerten Carpendale oder Berg: jünger. Bei Egli oder Kaiser: noch jünger. WDR4 könnte gut und gern musikalisch mit der Zeit gehen (also nicht 'Griechischer Wein' in Dauerschleife, dann wäre auch die Überschneidung zu WDR2 nicht so immens. Es halt nicht gewollt.
 
Ich bleibe dabei: Ein Popmusiksender reicht. Keiner, der an jeweiliger Musik interessiert ist, achtet auf das Alter der Stücke - zumal 80er denen heutiger Zeit ziemlich ähnlich klingen. 1live könnte wie Bremen Next tatsächlich auf die Jugend hören und deutschen Hip Hop und Dance bringen und WDR 4 wieder die Schlagerfreunde beglücken - und nein, ich meine nicht die 70er Marke Jürgens oder Kern allein, sondern gern auch Egli, Fischer oder Bausch. Es wäre so einfach.

Und ja, die Randgruppen müssten auch zumindest mit Spezialsendungen versorgt werden - sie zahlen schließlich auch Beiträge und gerade sie werden aus wirtschaftlichen Gründen vom Privatradio nicht versorgt, müssten aber vom ÖR, der nicht auf die Quote schauen muss, bedient werden können.

Aber ich schweife vom Thema ab, hier geht es ja um den WDR.
 

Morningshow

Benutzer
Für die Tagesrotation von WDR 4, die die Künstler auf nur wenige Besttester reduziert, wären zwei bis drei Musiktitel je Stunde aus deutscher Produktion eine große Bereicherung. Man muss halt zwischen billigen Schnulzen und dämlichen Stimmungsliedern sowie wertigen deutschen Produktionen unterscheiden. Wo ist das Problem, beispielsweise mal Gitte Hänning mit "Ich will alles" zu spielen. Nette Melodie, intelligenter Text:

Jetzt leb' ich jeden Tag aus
Jetzt trink' ich jedes Glas leer
Ich will nicht viel
Ich will mehr
Jetzt bin ich frei und will alles
Ich lerne Spanisch und Bridge
Ich spiele Schach und Klavier
Ich kämpf', gewinn' und verlier' Und geb' nicht auf
Ich will alles
Ich sage nie mehr vielleicht
Ich schrei' hinaus was ich fühl 'Und setze alles auf's Spiel
Ich will mehr, ich will mehr
Ich will alles
Nie mehr bescheiden und stumm
Nie mehr betrogen und dumm, nein!
Ich will alles, ich will alles
Und zwar sofort
Eh' der letzte Traum in mir zu Staub verdorrt
Ich will leben
Will mich geben
So wie ich bin
Und was mich kaputt macht
Nehm' ich nicht mehr hin
Niemand speist mich ab
Niemand macht mich satt
Zu lang hab' ich verzichtet
Und mich selber klein gemacht
Ich will alles, ich will alles
Sperr' mich nicht ein
Ich will nie mehr
Zu früh zufrieden sein
Ich baue Mauern aus Licht
Ich mache Wasser zu Wein
Ich fang' den Augenblick ein
Denn ich bin frei
Und will alles
Ich will kein Zuschauer sein
Ich möchte selber was tun
Und immer wissen warum
Ich geb' nicht nach
Ich will alles
Ich will nie mehr was bereu'n
Will nicht gescheit sein nur klug
Will nicht perfekt sein nur gut
Ich will mehr, ich will mehr
Ich will alles
Nie mehr bescheiden und stumm
Nie mehr betrogen und dumm, nein!
Ich will alles, ich will alles
Und zwar sofort
Eh' der letzte Traum in mir zu Staub verdorrt
Ich will leben
Will mich geben
So wie ich bin
Und was mich kaputt macht
Nehm' ich nicht mehr hin
Niemand speist mich ab
Niemand macht mich satt
Zu lang hab' ich verzichtet
Und mich selber klein gemacht
Ich will alles, ich will alles
Sperr' mich nicht ein
Ich will nie mehr
Zu früh zufrieden sein
Ich will alles, ich will alles
Und zwar sofort
Eh' der letzte Traum in mir zu Staub verdorrt
Ich will leben
Will mich geben
So wie ich bin
Und was mich kaputt macht
Nehm' ich nicht mehr hin
Niemand speist mich ab
Niemand macht mich satt
Zu lang hab' ich verzichtet
Und mich selber klein gemacht
 

Yannick91

Benutzer
@RadioHead Exakt so ist. 👏🏼👏🏼👏🏼

@NurzumSpassda79 Nein, das ist einfach falsch, kannst du in jeder Studie nachlesen. Es geht nicht nur um die reine Musik. Es geht auch um Themen. Mark Forster kann bei Kiss FM laufen und bei NDR 90,3. Es entspricht einfach nicht der Realität dass „ein Popsender genügt“.
 

TORZ.

Benutzer
Jetzt leb' ich jeden Tag aus
Jetzt trink' ich jedes Glas leer
Ich will nicht viel
Ich will mehr
Jetzt bin ich frei und will alles
Ich lerne Spanisch und Bridge
Ich spiele Schach und Klavier
Ich kämpf', gewinn' und verlier' Und geb' nicht auf
Ich will alles
Ich sage nie mehr vielleicht
Ich schrei' hinaus was ich fühl 'Und setze alles auf's Spiel
Ich will mehr, ich will mehr
Ich will alles
Nie mehr bescheiden und stumm
Nie mehr betrogen und dumm, nein!
Ich will alles, ich will alles
Und zwar sofort
Eh' der letzte Traum in mir zu Staub verdorrt
Ich will leben
Will mich geben
So wie ich bin
Und was mich kaputt macht
Nehm' ich nicht mehr hin
Niemand speist mich ab
Niemand macht mich satt
Zu lang hab' ich verzichtet
Und mich selber klein gemacht
Ich will alles, ich will alles
Sperr' mich nicht ein
Ich will nie mehr
Zu früh zufrieden sein
Ich baue Mauern aus Licht
Ich mache Wasser zu Wein
Ich fang' den Augenblick ein
Denn ich bin frei
Und will alles
Ich will kein Zuschauer sein
Ich möchte selber was tun
Und immer wissen warum
Ich geb' nicht nach
Ich will alles
Ich will nie mehr was bereu'n
Will nicht gescheit sein nur klug
Will nicht perfekt sein nur gut
Ich will mehr, ich will mehr
Ich will alles
Nie mehr bescheiden und stumm
Nie mehr betrogen und dumm, nein!
Ich will alles, ich will alles
Und zwar sofort
Eh' der letzte Traum in mir zu Staub verdorrt
Ich will leben
Will mich geben
So wie ich bin
Und was mich kaputt macht
Nehm' ich nicht mehr hin
Niemand speist mich ab
Niemand macht mich satt
Zu lang hab' ich verzichtet
Und mich selber klein gemacht
Ich will alles, ich will alles
Sperr' mich nicht ein
Ich will nie mehr
Zu früh zufrieden sein
Ich will alles, ich will alles
Und zwar sofort
Eh' der letzte Traum in mir zu Staub verdorrt
Ich will leben
Will mich geben
So wie ich bin
Und was mich kaputt macht
Nehm' ich nicht mehr hin
Niemand speist mich ab
Niemand macht mich satt
Zu lang hab' ich verzichtet
Und mich selber klein gemacht
Ja, schön. Ich kenne auch schon einen ebenbürtigen Titel für die Rotation von WDR 2:
 

s.matze

Benutzer
Mark Forster kann bei Kiss FM laufen und bei NDR 90,3.
Dieser Pseudo-Rapper ist so schlecht, da reimt sich nichts und das apathische Herumgehampel wirkt auf mich irgendwie befremdlich. Diese Kindermusik hat überhaupt nichts auf einem seriösen Radiosender verloren, der etwas auf sich hält. Schon gar nicht auf einem gebührenfinanzierten!

Sowas gab es in den 80ern auf den Europa-Kassetten, nannte sich "Kinderhitparade". Peinliche Schrottmusik.
Wenn das irgendwo eine Berechtigung hat, dann auf Teddy, Toggo, Jojo und Mausradio für die 12-Jährigen.

Als Erwachsener würde ich mich schämen, das zu hören. Da drehe ich das Radio ganz schnell leiser oder aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben