1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was verdienen Moderatoren

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von machmallaut, 25. Juni 2003.

?

Was verdienst Du als Moderator im Monat ( brutto) ?

  1. 1000-2000 Euro

    9 Stimme(n)
    18,4%
  2. 2000-3000 Euro

    16 Stimme(n)
    32,7%
  3. 4000-5000 Euro ( Glückwunsch!)

    10 Stimme(n)
    20,4%
  4. 5000-6000 Euro ( Glückwunsch!)

    4 Stimme(n)
    8,2%
  5. 7000-8000 Euro ( Glückwunsch!)

    2 Stimme(n)
    4,1%
  6. über 9000 Euro ( Glückwunsch!)

    8 Stimme(n)
    16,3%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    Gefargt sind nur Moderatoren ( unabhängig von Sendezeit)
     
  2. Crosslevel

    Crosslevel Benutzer

    Was ist denn, wenn ich zwischen 3Tausend und 4Tausend verdiene ? Soll ich weniger anklicken oder mehr ?
     
  3. machmallaut

    machmallaut Gesperrter Benutzer

    dann.

    hast Du ein Problem weil ich u.a diese Verdienst-Spanne vergessen habe !
    Sorry! :eek:
     
  4. RadioSuleyman

    RadioSuleyman Benutzer

    nur geträumt...

    :confused: sorry leute, die frage heißt "was verdienst du", nicht "was möchtest du gerne verdienen". fulltime-mods bei nrj berlin bekommen um die eur 1500 brutto (und das bei 25 tagen urlaub im jahr - die franzosen machen's uns vor).

    ausserdem ist hier der tatsachliche verdienst gefragt, nicht der theoretische (mod-stundenlohn x 160), denn wer bekommt schon als freier mehr als 10 schichten (à 4-5 stunden) im monat?

    träumt also schön weiter, kinder

    salaam von suleyman
     
  5. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Suleyman:
    Schon mal davon gehört, dass jmd. bei mehreren Sendern arbeitet und dann insgesamt über die 10 Schichten hinaus kommt (bis zu 28)?
    Zudem gibt es Mods, die als Redakteure angestellt sind und nach Tarif oder nur knapp darunter gezahlt werden. Zwar wundern mich die max-Stimmen in der Umfrage auch, aber bis 4000 E ist das alles im realistischen Bereich.
     
  6. RadioSuleyman

    RadioSuleyman Benutzer

    @beobachter
    1. machmallaut hat nur nach mods gefargt (sic)
    2. langjährig festangestellte mod/reds bei den ö-rs kommen durchaus auf ihre 3000-3500 eur/monat (nur hat machmallaut vergessen, diese spanne anzugeben). neue kriegen allerdings nur zeitverträge oder eine unbestimmte zahl von schichten als feste freie. die privaten braucht man in diesem zusammenhang nicht zu erwähnen, da sie - mit wenigen ausnahmen - kaum noch reds haben.
    3. wer 28 schichten im monat arbeiten muß, um auf seine kosten zu kommen, tut mir leid.
    fazit: radiomod ist längst kein traumjob mehr. lieber etwas vernünftiges lernen/studieren

    salaam von suleyman
     
  7. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Will ja nicht behaupten, dass 28 Mod-Schichten im Monat glücklich machen müssen.

    Schon klar, dass hier nur nach Mods gefragt wurde, aber bin ich etwa deshalb ab sofort kein Mod mehr, nur weil in meinem Vertrag ein anderer Beruf genannt ist, obwohl ich nichts anders tue als moderieren?

    Und wenn du selbst bestätigst, dass langjährig als Mod Angestellte beim ÖR ohne Probleme mächtig Geld einstecken, was ist dann dein Einwand in der Diskussion? Ich dachte, hier darf jeder abstimmen, auf den "Mod" zutrifft, egal, ob er ein kleines Licht bei einem NRW-Local ist, Mod-God John Ment heißt, Reinke, Tücking oder wie auch immer.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen