Geiselnahme bei 3FM (Niederlande)


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
Nachdem bereits im Januar 2015 ein Mann ein TV-Studio stürmte, ist dies erneut ein Fall mangelnder Sicherheit. Wenn ich bedenke, wie hermetisch die deutschen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten ihre Hauptgebäude absichern, kann ich nur sagen: Nederland heeft meer zekerheidsmaatregelen nodig!
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
#3
Wieso? Dem Geiselnehmer ist es -nachdem was man weiß- ja nicht gelungen, in das Gebäude des Senders einzudringen.

Von meinem letzten Besuch bei 3FM weiß ich auch, dass es dort Sicherheitsschleusen (mit Code oder Karte) gibt.
 
#4
Wenn ich bedenke, wie hermetisch die deutschen öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten ihre Hauptgebäude absichern
Von welchen Sendeanstalten sprichst du? Ganz sicher nicht vom SWR in Baden-Baden, vom SWR in Stuttgart, vom hr in Frankfurt, vom NDR am Rotherbaum oder vom SR in Saarbrücken. Da kommt jeder rein, der sich nicht ganz doof anstellt. Beim SR war es bis vor wenigen Jahren problemlos möglich, ohne irgendeine Kontrolle bis in die einzelnen Gebäude vorzudringen und dort Mitarbeiter anzusprechen oder Gegenstände zu stehlen, was auch mehrfach vorgekommen ist.
Ich würde mir wünschen, daß Sendeanstalten in Deutschland hermetisch gegen Eindringlinge und Betriebsfremde abgeriegelt werden würden, aber die Willkommenskultur sorgt auch hier für Tage der offenen Tür.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben