Link oder Textwiedergabe?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#1
hier stehen ja oft Pressemeldungen oder Artikel bestimmter Zeitungen-mal mit Link mal der ganze Text.Wäre es nicht sinnvoller eine einheitliche Linie dafür zu finden? Entweder man gibt den kompletten Link an und wer es lesen will liest es oder man gibt den ganzen Text hier an und schenkt sich die 1000 Links
;)
 
#6
Hallo Mistoseb,

eine einheitliche Linie ist in einem unmoderierten Forum utopisch. Bei der von Dir genannten Thematik aber auch nicht nötig. Kurze Zitate lese ich immer gerne als Kopie und erwarte dazu auch den Link zum Beweis. Bei längeren Texten halte ich persönlich nur die Links ohne Volltextkopie für sinnvoll. Erstens lese ich grundsätzlich keine Beiträge hier im Forum, die mehr als einen Bildschirm füllen, denn wer der Öffentlichkeit hier etwas sagen möchte, darf sich auch die Arbeit machen seine Botschaft aufs Wesentliche zu komprimieren - die meisten hier haben schließlich nicht den ganzen Tag Zeit. Zweitens ist alles Kopierte für mich persönlich schon mal grundsätzlich unglaubwürdig. Folge ich dagegen einem Link, dann ist das Vertrauen (je nach Zielmedium) schon etwas höher als zu einem anonymen Forenteilnehmer.

Das einzige Argument für das komplette Posten eines Artikels ist gegeben bei Zielseiten, die täglich aktualisiert werden, d.h. Seiten, bei denen der Link am nächsten Tag womöglich zu einem anderen Artikel führen würde, denkt sich die Jasemine.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben