Musikprogramm bei ANTENNE BAYERN


Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Es laufen noch 90er auf ABY, wenn auch nur vereinzelt. Dafür umso mehr aus den 00ern und die sind ja nun auch nicht mehr aktuell.

Mit RTL hat das nichts zu tun. Die wenigen 80er, die dort noch laufen, werden über kurz oder lang auch rausfliegen. Beim Berliner 104.6 RTL laufen sie schon gar nicht mehr.
 
Das Witzige bei ABY ist ja, dass sie immer noch wenige 90er spielen, aber eben auch nur jene aus dem Jahr 1999. Die paar hätten sie sich auch sparen können. Entweder komplett 90er frei oder nach wie vor jede Stunde einen Klassiker aus dem Jahrzehnt. Alles andere ist doch schwachsinnig.
 

Andreas W

Benutzer
Schwachsinnig ist in meinen Augen, Musik an einer Jahreszahl festzumachen. Zwischen Led Zeppelin und Wolfmother liegen 30 Jahre, aber deren Musik hat mehr gemeinsam als aus den 70ern jeder Titel von Led Zeppelin mit ABBA, oder aus den 00er Jahren von Wolfmother mit Britney Spears.
 

ich_bins

Benutzer
Bestes Beispiel in Sachen Musik ist für mich ö3. Da höre ich doch heute 2020er Hits im Mix mit Club Tropicana von Wham, das mir Sommerlaune bereitet und später Seiler und Speer aus Österreich. Den ganzen Tag über verteilt gibt es Musik der letzten vier Jahrzehnte. Der Claim Musik Musik Musik ist nicht auf eine Jahreszahl beschränkt. Richtig so! Ein Musterbeispiel. Alles was gefällt
 

kornrade

Benutzer
Ich finde in der Hinsicht Bayernwelle Südost gut, die eine große Musikauswahl und eine gute Mischung hat (aber leider auch viele Lieder kürzt und dadurch für mich weniger hörbar ist).
 

daniel2086

Benutzer
Mache gerade mit meinem Oldtimer eine Alpentour und befahre die Deutsche Alpenstraße von Lindau am Bodensee bis Berchtesgaden. Hatte hier die letzten Tage im Auto immer Antenne Bayern laufen und ich muss sagen: Ich kann es nicht mehr hören. Von Abwechslung ist hier überhaupt nichts mehr zu hören und das bestätigt mich noch mehr, Antenne Bayern nicht mehr einzuschalten. Keinen einzigen 80er oder 90er mehr zu hören. Dauernd aktuelle Titel rauf und runter. Hatte mich dazu ja schon geäußert, aber hier hat ABY einen sehr großen Rückschritt gemacht.

Bin dann hier im Allgäu zufällig auf RSA Radio gestoßen und was soll ich sagen? Jede noch so kleine Lokalklitsche spielt bei weitem abwechslungsreichere Musik als der große Landessender Antenne Bayern. Von der Musikauswahl her etwas älter als Bayern 3 und etwas jünger als Bayern 1. Also genau so ein Zwischending. Das ist genau so etwas, was ich normal von ABY erwarten bzw. erhoffen würde. Ich war wirklich erstaunt, was dieser "kleine" Lokalsender für das Allgäu eine Musikauswahl hat. Mir graut es schon, wenn ich wieder das Allgäu verlasse und aus deren Sendegebiet fahre. Eins weiß ich aber gewiss: Bevor ich mir ABY nochmal antue, schalte ich lieber Bayern 1 ein...
 
Für den Daniel sind 90er und 2000er aber brandneue Titel und somit kein Zwischending zwischen neuer Musik und 80er Oldies....:wow::wow::wow:

Dieses Dilemma hat er ja auch schon erfolglos im Ostsewelle Thread beschrieben. Dabei muss man in MV nicht den Marktführer einschalten. Es gibt auch in MV kleinere Sender, die 80er dudeln. Zum Beispiel Antenne MV.

Aber zum Glück hat Daniel jetzt RSA in Bayern entdeckt. Oder Bayern 1, dem Marktführer. (okay, nicht bei 14 bis 49. Aber die ZDF-Zielgruppe ist bei den 1ern ganz weit vorne, überhaupt keine Frage).

Es gibt also überhaupt keinen Grund mehr, den Jugendsender Antenne mit den brandneuen 2000ern einzuschalten. :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

radiobino

Benutzer
Das klingt grad wie ein Widerspruch in sich. "Ich kann es nicht mehr hören" vs "ich hatte die letzten Tage immer Antenne Bayern laufen". Ist es nicht eigentlich so, dass das was nicht gemocht wird, eigentlich gleich ganz gemieden wird?
Ich sehe jetzt kein Wiederspruch. Er hat sich um sich eine Meinung zu bilden jetzt mehre Tage Antenne Bayern angetan und ist nun zu dem Schluss gekommen es in Zukunft nicht mehr zu tun. ;)

Wenn ich jetzt jeden Tag Schokolade essen würde komme ich auch an den Punkt das ich keine Schokolade mehr sehen kann.
 

antonia-123

Benutzer
Das liegt daran, dass man nur eben eine Schokolode hat. Wenn da mehr Abwechslung wäre, dann könnte man diese unentwegt knabbern. Die Erziehung der Radiosender hin zu "Minimal" , eben eine deutsche Eigenart , hat nun dazugeführt, dass etliche Hörer gleich ganz ( in Web ? ) verschwanden. Davor wurde jahrelang gewarnt. Aber macht mal weiter so. Wie gut, dass wir Neuland haben, da hat man morgens stets einen guten Wecker.
 

s.matze

Benutzer
Ich schalt seit ca 15 Jahre nur noch Bayern 3 ein

Ja stimmt die sind natürlich soviel besser ... "Hastag Bayerns Hitradio mit den besten neuen und den meisten aktuellen Hits nice fresh hihihi wir sind so lustig Hashtag Hashtag Hashtag nice...fresh...hihihi... voll krass!". Debiles Kinderradio ist das.
Da ist die Antenne wenigstens das Original. So schlecht wie Bayern 3 können die gar nicht werden. Bei Antenne Bayern muss man sich wenigstens nicht vor lauter Eigenscham die Maske vor die Augen ziehen, da weiß man was man bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja stimmt die sind natürlich soviel besser ... "Hastag Bayerns Hitradio mit den besten neuen und den meisten aktuellen Hits nice fresh hihihi wir sind so lustig Hashtag Hashtag Hashtag nice...fresh...hihihi... voll krass!". Debiles Kinderradio ist das..
Das die Ansprache und langen Claims von Bayern 3 nervig sind, wurde aber im entsprechenden Thread schon kritisiert.

Da ist die Antenne wenigstens das Original. So schlecht wie Bayern 3 können die gar nicht werden. Bei Antenne Bayern muss man sich wenigstens nicht vor lauter Eigenscham die Maske vor die Augen ziehen, da weiß man was man bekommt.
Unsinn. Antenne Bayern ist nicht das Original. Zu besten B3 Zeiten war Antenne erst in Planung. Aber nun gut. Was bekommt man denn bei Antenne Bayern? Kastrierte Songs von früh bis spät. Völlig unwürdig für ein Hitradio. Und solange sich daran nichts ändert, bevorzuge auch ich in den nächsten 15 Jahren Bayern 3 mit der Hoffnung, dass sie mit der "krassen" Ansprache zurückfahren,. Die Hoffnung, dass Antenne Bayern aufhört, Songs zu pitchen und zu kürzen, habe ich längst aufgeben. Billiger Plastikfunk ist das.
 
Zuletzt bearbeitet:
Na ja, wenn man jetzt nur mal die 90er betrachtet: Wieso sollten z.B. Lieder aus dem 1997 nicht so gut ankommen als aus 1999? 90er gehen von 1990 bis 1999 und ABY spielt nur noch jene aus dem Jahr 1999. Wenn das nicht lächerlich ist, dann weiß ich auch nicht mehr.
Generell finde ich, dass man Lieder nicht anhand ihres "Alters" bewerten sollte (wie auch schon mehrmals hier gepostet wurde). Sondern eben anhand ihres Erfolgs, Melodie, Gesang usw. Gibt viele 70er, die auch die junge Generation heutzutage noch sehr gerne hört, (Highway to hell als Beispiel)
 
Zuletzt bearbeitet:

fritz2006

Benutzer
Du kannst davon ausgehen, dass sich Antenne Bayern per Marktforschung sehr genau angeschaut hat, welche Musik-Jahrzehnte gut für ihre Zielgruppe funktionieren bzw die Hörer nicht abschalten.
Dabei geht es aber nicht strikt um das Veröffentlichungsdatum der Songs, sondern der Bereich wird weiter gefasst.
Antenne Bayern spielt Songs aus dem Jahr 1999, weil diese so knapp am neuen Jahrzehnt schrammen und wohl erst im Jahr 2000 zu Hits wurden. Also ein "gefühlter" 2000er. In Berlin macht es 104.6 RTL genau so. Die spielen alles ab 2000 aufwärts mit den wenigen Songs aus 1999.
Anderes Beispiel ist der Berliner Rundfunk. Die spielten bis vor wenigen Jahren keine Hits aus den 90ern. Die Ausnahme war Falco mit seinen Songs aus 1998, weil er für die Hörer ein "gefühlter" 80er Kandidat ist.
 

Andreas W

Benutzer
Immer diese Jahrzehnte-Denke.

Der aktuelle Superhit "The Weeknd - Blinding Lights", der seit Monaten überall rauf und runter gedudelt wird, ist astreine 80er-Pop-Mucke. Wer das gut findet, findet auch A-Ha und Rod Stewart gut. Aber wir werfen die 80er aus dem Programm.

Man will die Jugend erreichen? Was hörte ich kürzlich am See aus deren Bluetooth-Boxen schallen? Buffalo Soldier von Bob Marley. Jump around von House of Pain. Aber ist ja alles Out, weil 70er und 90er....
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben