Programmliche Ausrichtung von 95.5 Charivari


msh

Benutzer
Markus&Co mit Pürzer/Brückner/Schorsch dürfte grob so ab 2007 bis Ende 2011 gewesen sein. Von ca. 2004-2007 Markus&Co mit Pürzer/Kraus(Weindel), davor Daniel&Co mit Simarro/Kraus(Weindel)/Pürzer. Wann Schorsch genau dazu gekommen ist weiß ich nicht.

Ab Anfang 2012 dann die Herold-Show mit Herold und Jenna am Morgen. Pürzer und Brückner sind zusammen in die Charivari Drivetime gegangen, bis Pürzer dann 2015 zu TopFM gewechselt hat. Nina Kraus war nach der Babypause ab 2012 ebenfalls wieder bei Charivari tagsüber on air (München bei der Arbeit). Susanne Brückner ist auch heute noch bei Charivari, mittlerweile am Vormittag.

Alles alte Bekannte.
 

msh

Benutzer
Und gerade kam die Meldung: Nina Kraus ist nur eine Zwischenlösung für den Morgen. Ab Frühjahr wechselt Larissa Lannert von Energy zu Charivari und verstärkt Markus Pürzer am Morgen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark4U

Benutzer
@s.matze... Auch wenn ich kein Fan der "neuen" Sender und "neuen" Sendungen bin. Die Wortspielerei "DER neue Morgen" stimmt immer, auch bei einem abgestandenen Programm. Jeder Tag ist ja ein "neuer" Tag, so gesehen. Blick nach Nürnberg: Dort geht nun täglich mit völlig flachgebügeltem Jinglepaket ohne Ecken und Kanten "EIN neuer Morgen" mit Christof Öhm und Louisa Lou über den Äther. Auch das stimmt und beide Charivaris sind nicht "Die neue 107.7" in Stuttgart ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bluelion

Benutzer
Also ich hab’s mit Charivari echt versucht aber „DER Neue Morgen“ gefällt mir echt gar nicht. Pürzer ist so lahm und das hilft nicht unbedingt beim wach werden. Ich höre jetzt nach 14 Jahren wieder Gong. Ich hab auch irgendwie das Gefühl das deren Ton und Klang besser und sauberer ankommt. Kann mich aber täuschen. Mike Thiel ist auch irgendwie ruhiger geworden.
Hat jemand neue Infos zu Munich.fm?
 

Timo Saar

Benutzer
Gong klingt in der Tat besser als charivari :). Mir fällt darüber hinaus kein einziger Punkt ein, bei dem charivari besser als das Original wäre ;)
 

DJToGo

Benutzer
Das wollte ich schon lange mal fragen: mir kam es so vor, als dass nach diesen Auswertungen/Befragungen (vor ca. 5 Jahren) sowohl Charivari vermeldet hat, z.B. beliebtester Lokalradiosender zu sein und zeitgleich auch Gong 96,3 Ähnliches verbereitet hat, z.B. bester Radiosender bei den Höreren im Alter von... bis zu sein.

Gibt es da so viele Kategorien, so dass sich jeder Sender herauspicken kann, wo er vorne liegt und was er verbreiten kann, so dass am Ende jeder nicht die Unwahrheit sagt??
 

Black Jesus

Benutzer
Was heißt Kategorien. Du hast halt viele Werte, die sich verschieden kombinieren lassen. Du musst halt die Zahlen rauspicken, bei denen du Marktführer bist. Ganz einfach. Theoretisch kannst du dich auch als Marktführer bei den 14 bis 29 Jährigen Gebissträgern machen. Allerdings wird der Wert "Gebissträger" nicht erhoben, von daher fehlt dir die Beweisgrundlage für diese Aussage und damit ist sie auch anfechtbar. Würd ich mich nicht drauf einlassen.
 

Derwlke

Benutzer
Hab gerade das gelesen in der Munich.fm App Beschreibung im Store:

,,Jeden Morgen weckt Dich DER HEROLD immer ab 06:00 Uhr. Und das sogar am Wochenende! Freue Dich auf aktuelle News aus München, Bayern, Deutschland und der Welt direkt zum Start in den Tag. Dazu der aktuelle Service mit Wetter, Blitzer, Verkehr und mehr. Das Rundumpaket an Unterhaltung und guter Laune präsentiert von Herold und seiner gutgelaunten Kollegin. Und solltest Du mal eine Livesendung verpasst haben – kein Problem: alle Inhalte gibt es auch jeden Tag neu im aktuellen Podcast zum Nachhören.

Die frage ist weiß jemand wann Herold mit seinem neuen Sender Startet?
 

DJToGo

Benutzer
Gutes Neues allerseits!

Muss mich revidieren: Sven Stafani gefällt mir auf Gong immer besser. Anfangs ja nicht so, aber er ist ne echte "Type". hat mich überzeugt :) . Markus Pürzer und Nina Kraus werden jedoch immer schlechter, alles wirk etwas aufgesetzt und gezwungen lustig... dabei ist es einfach nur faaaad... ich hoffe, es kommt bald eine neue "Co"...

Von Herold habe ich leider nach wie vor nichts gehört und gesehen (Werbung etc.)...
 

Tatanael

Benutzer
Diese ein paar 90er pro Stunde....Ganz ehrlich, finde ich albern. Dabei mag ich die 90er. Aber dann bitteschön ein vernünftiges Current AC Format aufziehen, dass heißt: Fünf bis sechs 90er in der Stunde und dazu die Charts. Aber nicht so Alibimäßig......andernfalls die 90er ganz weglassen und vernünftig auf Hot AC weitersenden.
 

Bluelion

Benutzer
Also jetzt hat sich seit langem mal wieder was getan. Auf Herolds persönlicher Seite steht jetzt: Wir sind Startklar. Auch die Munich.Fm Seite sieht leicht verändert aus. Die App dazu hab ich auch aber die geht nicht dauernd. Es wird zwar ein Songverlauf angezeigt aber der ist meist über Tage identisch. Wenn man auf Play geht rührt sich nur manchmal was.
 

msh

Benutzer
Ab morgen geht die "neue" Morningshow auf 95.5 bis 11 Uhr (statt 10 Uhr). Wenn weiterhin um 5 Uhr angefangen wird ist das eine ganz schön heftig lange Strecke.
Nina Kraus war diese Woche auch nicht mehr dabei, mal sehen ob sie morgen wieder am Start ist oder vielleicht bereits Larissa Lannert übernimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

HannesMUC

Benutzer
Zeit wurde es. Danke für die Info!! Ich habe ihn vor ein paar Tagen um kurz nach 6 gehört. Allerdings nur sehr kurz und dann habe ich es wieder aus gemacht. Ich hoffe, der Sender wird auch irgendwie im Online Radio zu finden sein und nicht nur per App.
 

Sieber

Benutzer
Auf der Homepage munich.fm funktioniert keine Radiofunktion. Da geht nur die Uhr (die stimmt) und die Schlagzeilen.
Nach ganz großer Super-Surprise (war die nicht für September 2020 angekündigt?) und dem Comeback dass die Münchner Sender bis auf ihre Grundfeste revolutionieren wird, sieht das alles nicht aus.
Der 1. Anlaufweg ist ja die Homepage.
Oh Herold...
 
Oben