Radio Brocken ---> Antenne S-A --> Radio Brocken ???


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
was denkt ihr über die meldung im gerüchteticker, daß antenne s-a bald wieder zu radio brocken werden und schlager/oldies spielen soll??? ist da was dran und wie steht ihr dazu??? findet ihr das gut oder nicht???

ich fände, es wäre ein schritt in die richtige richtung, der für etwas mehr abwechslung und konkurrenz in s-a sorgen würde. antenne s-a und saw klingen doch sehr gleich, spielen beide popmusik aus den 80/90/heute-zeiten und machen sich selbst konkurrenz (gilt auch für ffn/antenne oder psr/antenne), wogegen die ndr1/mdr1-sender ziemlich konkurrenzlos vor sich hin dudeln.

ich würde es sehr begrüssen, wenn antenne s-a wieder zum schlager/oldie-sender werden würde und den k(r)ampf um die beste "80/90/heute"-abwechlungsmischung saw überlassen würde, um radio s-a mal so richtig einzuheizen.

frage: formatiert antenne sachsen dann auch wieder um??? immerhin machen die (wie damals zu brocken-zeiten) immer noch nachts gemeinsame sache mit s-a. ist das 3-sender-kombinat antenne nds/s-a/sachsen damit gestorben????

eines würde ja für diese these sprechen: der "neue fifty fifty mix" ist bisher nur in nds eingeführt worden; in s-a und sachsen laufen meines wissens noch die alten claims. also wenn ihr mich fragt: s-a und sachsen spalten sich ab august wieder aus dem hitradio-klan ab und werden wieder zum eingenständigen schlager/oldie-sender!!!

das wäre dann das aus für die erste "dreiländerrundfunkanstalt in privater hand": hitradio antenne !!! womit die vielfalt zumindest in s-a und sachsen wieder etwas größer werden würde, was ich nur begrüßen würde.

RadioHead
 
#2
Man braucht sich doch nur das Programm anhören, es klingt zur Zeit so wie Radio Brocken in den letzten Tagen: Ein Mix aus einigen 70ern, vielen 80ern, einigen 90ern, einmal pro Stunde etwas neueres und zwei Schlager pro Stunde (Nena, Falco, Herbert Grönemeyer, Marius Müller Westernhagen, Prinzen, Peter Schilling). Angerstein laut seiner Homepage am 3. August seine letzte Morgen-Sendung bei Antenne Sachsen-Anhalt. Also ich denke mal den Montag darauf geht es los.
 
#3
aus antenne-kreisen habe ich gehört, dass mehrere mitarbeiter den sender verlassen wollen. in der titel-datenbank sollen jetzt auch schon ältere hits und schlager drin sein. verliert man aber bei einer rückbenennung in radio brocken nicht seine glaubwürdigkeit? ausserdem wäre der name ja dann nicht mehr richtig, denn man ist ja auf dem brocken gar nicht mehr zu empfangen.
 
#6
folgendes bekam ich eben im newsletter von radionews - www.radionews.de - zugemailt:

Hit-Radio Antenne Sachsen-Anhalt plant keine grundlegenden Veränderungen im Programm

"Die Gerüchte, die zur Zeit kursieren sind komplett an den Haaren
herbeigezogen", so Hit-Radio Antenne Sachsen-Anhalt Chefredakteur Uli
Manitz
heute am RadioNews.de-Telefon. Demnach sind Meldungen wie die Änderung
des
Sendernamens oder die Umwandlung in ein Schlager- und Oldie-Radio
eindeutig
falsch. Zwar gebe es, wie bei jedem anderen Sender auch, von Zeit zu
Zeit
kleinere Veränderungen, aber "das Programm wird keinesfalls völlig auf
den
Kopf gestellt" so Manitz weiter.

Marc Angerstein, der den Sender Anfang August verlässt und dann den
neuen
Feierabend bei Hit-Radio Antenne in Hannover moderiert (RadioNews.de
berichtete <http://www.radionews.de/200701-01.htm> ), wird in der
Morningshow
von Tommi Schminke ersetzt. # Radio News.de
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben