Radio NRW ist ein Saft-Laden!!!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
War gerade im NRW-Talktime Chat (www.talktime.de) Da konnte man fragen über den EURO stellen. Ich habe es eine Stunde versucht! (23-0 Uhr) Und kein Arsch hat mir geantwortet!!!

Echt toller Service...
 
#2
Was haltet ihr davon?

Alle Sender, die NRW als Rahmenprogramm haben, strahlen, wenn sie keine eigenes Programm haben, denselben PI-Code und PS-Code aus. Also im Display __NRW___. Wenn eigene Sendungen gefahren werden, dann wird eine Regionalkennung ausgestrahlt wie z. B. bei FFH oder RPR mit dementsprechenden PS-Code "NRW_XXXX", wobei X für den Ort/Kreis steht.

Vorteil: Wenn ich im Auto unterwegs bin und Radio NRW hören will, brauche ich nicht immer manuell die Frequenzen wechseln, das würde die AF-Funktion übernehmen. Wenn ich bei einem Sender bleiben will, schalte ich die Regionalfunktion ein.

Also: Radio NRW als landesweite Kette mit Regionalfenstern (wie es ja faktisch sowieso der Fall ist)
 
#3
Das würde aber doch die gesamte NRW-Philosophie zerstören. NRW ist keine landesweite Kette mit lokalen Fenstern, sondern die Locals sind eigene Sender mit gemeinsamem Mantel.
Dann könnten in den NRW-Stunden ja gleich 6-Sekünder à la "radio NRW - hörsinnig gut" laufen...

[Dieser Beitrag wurde von nrwmod am 18.12.2001 editiert.]
 
#4
nrwmod hat schon recht
- Die Sender sind eigenständig konzepiert und das sollten Sie auch bleiben.

@Beobachter
Hast Du Dir schonmal überlegt, dass viele Frequenzen übereinanderlappen? Im Ruhrgebiet hätte das zur Folge, dass alle nur noch Radio Neandertal hören, weil die einen sehr starken Sender haben und die Autoradios halt automatisch draufschalten
 
#5
Das ist ja gerade das, was die Lokalsender auszeichnet: Das Gefühl auf der Hörerseite, daß eigenständig aus ihrer Region gesendet wird. Viele Hörer betrachten so den Sender als "ihren Sender". Radio NRW sollte sich nach wie vor als Mantelanbieter von gutgemachten, professionellen Programmen verstehen.
 
#11
Warum machen die Lokalradios nicht selber den Chat ? Wie soll ein Rahmenprogramm das für alle 44 Gebiete vereinheitlichen ? Wo doch manche Stationen nicht mal Internetanschluss haben und mitchatten können ?
Zweitens: Was ist wichtiger: Gute Anmutung durch pfiffige Doppelmoderation für alle Hörer oder ein Moderator und dafür Aufwand für's Chatten mit virtuellem Zielpublikum ?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben