Sender USA


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
a propos: das ist ja jetzt die gelegenheit! kann uns mal jemand erklären, wie die namen der us-stationen zustande kommen? warum heissen die kwyz, wdsw, kncc, wmuu usw.???
wer löst eines der letzten geheimnisse der radio-menschheit??
 
#3
@ Medienanstalt:

Hier ist eine Teil-Antwort:

Der erste Buchstabe bezieht sich auf die Lokalisierung der Station.
Die magische Grenze ist der Mississippi.
Alle FM-Stationen links (also westlich) beginnen mit einem "K", während alle rechtsliegenden (also östlich) mit eim "W" beginnen.
 

Thomas Wollert

Administrator
Mitarbeiter
#4
@ medienanstalt:

Die Namen, wie KISS oder WHTZ, sind Rufnamen, ähnlich wie beim Amateurfunk. Die Radiostationen an der Westküste beginnen mit "K", die an der Ostküste mit "W". Die Trennlinie ist der Mississippi.

Jede Radiostation ist verpflichtet, mindestens einmal in der Stunde den Rufnamen zu nennen -> "Legal ID" (z.B. Z-100 = WHTZ).
 
#5
es gibt aber auch Ausnahmen:

Eine Aufstellung der "Regelverletzungen" und mehr zum Thema unter:

http://www.ipass.net/~whitetho/kwtrivia.htm

Was die Bedeutung des W´s betrifft: Eine Quellen sagen Wireless, andere West (weil das W ursprünglich für den Westen (Schiffahrt Pacific) vorgesehen war, und dann in den Osten gewandert ist), beim K kenne ich keine Erklärung.

[ 27-08-2002, 09:19: Beitrag editiert von radio_watch ]
 
#7
Na das ist doch mal ein interessantes Thema! *freu*
Seit wann gibt es denn diese Festlegungen (Grenze ist ausgerechnet der Mississississippippi usw.)?
Und gibt es in Amiland auch Sender, die ihre Frequenzen mit im Namen haben so wie das bei uns hier zum Beispiel sehr viel im Berliner Raum der Fall ist (94.3rs2, 104.6RTL...)?
 
#8
Die Frequenz im eigentlichen Namen nicht, da die ja immer nur aus den 4 Buchstaben bestehen.

Es gibt aber Sender die sich zusätzlich z.B. "Hot 103" oder "Power 104" nennen.
Die 100 in Z100 ist ja auch wohl irgendwie von der Frequenz abgeleitet (weis jetzt nicht die genaue Frequenz).
 
#9
Sehr cool in diesem Zusammenhang der "Rufname" der Station KNDD aus Seattle - die nennen sich "107.7 The End" - weil die Frequenz eben am Ende der Skala ist.
Ganz nebenbei spielen die auch noch ziemlich gute Musik...
 
#12
Ich habe neulich für eine Bekannte ein paar Sender in San Francisco gesucht...

Da gab's auch einen Sender, der sich Radio Alice nennt (sehr geil, im Gegensatz zu KLMB usw.) ... www.radioalice.com! Muss ja ein ganz schöner "Regelverstoß" sein, so normal zu heißen

Und auch eine ID mit Frequenz hab ich gefunden: Der Sender nennt sich "Wild 949" und sendet auf 94.9.

[ 27-08-2002, 14:17: Beitrag editiert von bayernfan ]
 
#13
Keine deutschen Sender in ganz Amerika?
Wo soll ich denn jetzt moderieren, wenn meine
Freundin nach Amerika zieht.
Wer kommt mit und gründet mit mir ein deutsches Radio in New York? :)
 
#16
Der erste Buchstabe wurde ja schon verklickert. Der Rest hat z.B. bei KUSF die Bedeutung - University San Francisco-

In SF gibt es auch noch einen deutschen Schlagersender- von einem deutschen Radiofan gemacht. Ein amerikanischer Techniker fährt aber die Sendung.

Gruß Intercom
 
#17
Es war noch nach dem tieferen Sinn von W und K gefragt: Der liegt einfach darin, daß diese Rufzeichenblöcke den USA zugeteilt sind.

Hier in Europa gibt es Rufzeichen übrigens nicht nur bei den Funkamateuren; DCF77 wird ggf. ein Begriff sein.
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#18
Als Entschädigung für Vorangeganges hier ein Versuch etwas einigermaßen Konstruktives beizutragen:
New Yorker Sender:
WQHT – aus HT wurde HOT 97 97,1
WRKS – aus KS wurde Kiss FM 98,7
Entschuldigung, bitte!
 
#19
Ach, wenn wir schon gerade bei dem Thema sind:
Welches sind Eure Lieblingssender in Amiland?

Kann doch nicht sein, dass alle nur KIIS am besten finden?
Vor allem, welche kann ich (noch) über Internet hören?

Danke,
radiosi.

PS: @stultus: Warum willst unbedingt nen Deutschen Sender da aufmachen?
 
#20
hallo, ich sehe, es geht hier um deutsche sender in den USA. seit fast sechs jahren sende ich als ehemaliger arbeitnehmer des nuernberger funkhauses in den usa. radio goethe wurde von mir in san francisco auf kusf aufgebaut. unterstuetzt wird die sendung vom deutschen generalkonsulat und dem goethe-institut. ziel ist es, die deutsche musikszene hier drueben bekannter zu machen. seit letzten herbst gibt es noch das radio goethe magazine mit themen aus politik, wirtschaft und kultur. seit anfang des jahres sendet radio goethe auch auf CHSR, CFUV, CKLU und CFXU in kanada. geplant ist, weitere sender in nordamerika zu finden, die radio goethe uebernehmen.
zu der frage, ob es weitere deutsche sender in den usa gibt, muss gesagt werden, radio goethe ist wohl einmalig, denn das zielpublikum ist eher jugendlich bis mitte 30. die anderen deutschen sender richten sich gezielt an die deutschen einwanderer. auch musikalisch gibt es einen unterschied. radio goethe spielt alles von krautrock bis rammstein. die einwanderersender fangen bei ernst mosch an und hoeren bei heino auf.
radio goethe sendet in englisch, um moeglichst viele hoerer zu erreichen. ueber die webseite radiogoethe.de koennen einige shows probe gehoert werden.
die einzige moeglichkeit fuer einen deutschen radiomann hier drueben ist journalistisch fuer deutsche sender in deutschland zu arbeiten. auch ich bin freier korrespondent, allerdings ist auch das in juengster zeit nicht mehr so leicht.
hoffe, etwas geholfen zu haben. schreibt mir, wenn noch weitere fragen auftauchen.
by the way, alice ist ein scheiss sender :) kfog ist der erfolgreichste sender in san francisco, lohnt sich mal, da rein zu hoeren.
 
#22
NPR ist ja kein sender in dem sinne. aber das npr programm ist sicherlich das beste und serioeseste in den usa. ich arbeite derzeit an einem laengeren feature ueber public radio in den usa. darin werden vier bereiche behandelt. es gibt hier ein ganz anderes verstaendnis von oeffentlichem radio.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben