StreamServer https?


#1
Hallo bin eigentlich nur Stiller Leser nur jetzt habe ich mal eine Frag.

Chrome hat ja angefangen Audio Streams zu blocken die kein SSL nutzen. Hab dann mal gegoogle und nach langem was gefunden das mal der Text.
Webseiten Link habe ich jetzt extra mal weggelassen weil ich nicht weiß ob man das darf posten darf den Link.

Hab mich da mal vorhin gemeldet um das zu testen hoffe das geht.


HTTPS für Ihren Streaming-Server?
Hierzu können wir Ihnen eine Lösung dafür anbieten.

Unser Dienst "SSL Streams" erstellt eine SSL-fähige HTTPS-URL, die an Ihren vorhandenen Shoutcast-Server weitergeleitet wird. Streaming-Anbieter muss hierzu nicht gewechselt werden!
Melden Sie sich bei unserem Secure Streams-Service an und wir stellen Ihnen Ihre eigene HTTPS-Adresse zur Verfügung, die Sie überall verwenden können.

Viele Plattformen erfordern jetzt die Verwendung von HTTPS-kompatiblen Stream-Details auf ihrer Plattform. Wir können Radiosendern dabei helfen, kompatibel zu werden, ohne dass der vorhandene Streaming-Anbieter geändert und die vorhandenen Stream-URLs beibehalten werden müssen.

Zusätzliche Vorteile:
  • Dieser Dienst ist auch ideal, wenn Sie häufig den Streaming-Anbieter wechseln und eine eindeutige HTTPS-Stream-Verbindung wünschen, die sich nie ändert. Erstellen Sie einfach eine sichere Stream-URL mit unserem Service und müssen Sie sich bei jedem Wechsel des Streaming-Anbieters keine Gedanken über die Aktualisierung Ihrer URLs an vielen verschiedenen Orten und auf verschiedenen Plattformen machen.
  • Durch die Neue URL die Sie erhalten bleibt ihr orginal Stream sogut wie nicht ersichtlich für andere
  • Und wir bieten auch noch einen DDOS Schutz inkl.
  • Funktioniert mit SHOUTcast v1, v2 und Icecast.
 
#2
Ich würde ja lieber auf aktuelle Technik setzen.
SSL ist inzwischen total veraltet und sollte auf keinen Fall mehr benutzt werden. Es sollte schon eine aktuelle TLS Verschlüsselung sein, das ist dann browserübergreifend und auch zukunftssicher. Bei einem öffentlichen Webstream, spielt die Stärke der Verschlüsselung sicher keine Rolle, soll sie ein Hacker eben knacken aber wenn man da schon Zeit investiert sollte man auch dein Stand der Technik anwenden und dann am Ball bleiben.

Ich betreibe seit Jahren eigene Stream Server und https ist technisch (kenne nur Icecast) überhaupt kein Ding, man muss es halt nur kurz mit einrichten.
Das ganze am besten noch über Standard Ports: 80 unverschlüsselt und 443 verschlüsselt.
Und auf jeden Fall, beides anbieten! Die meisten Source Clients können kein https, müssen also unverschlüsselt einspeisen und viele WLAN Radios und andere so genannte smarte devices auch nicht.
 
#3
Ich betreibe seit Jahren eigene Stream Server und https ist technisch (kenne nur Icecast) überhaupt kein Ding, man muss es halt nur kurz mit einrichten.
Das ganze am besten noch über Standard Ports: 80 unverschlüsselt und 443 verschlüsselt.
Meine Rede! Du solltest bei Gelegenheit einen gewissen "Bernd" darauf ansprechen. Du kennst ihn, da bin ich mir ziemlich sicher. ;) Das Problem ist nämlich, daß die beiden Streams (192kbit/s "Standard" und 48kbit/s AAC "Mobil") eines gewissen Senders über Port 7070 laufen und damit in vielen Netzwerken gar nicht "durchkommen"...
 
#4
über Port 7070 laufen und damit in vielen Netzwerken gar nicht "durchkommen"...
Dieses Phänomen ist doch schon ewig bekannt. Selbst bevor es um https ging, war das ein Problem mit Firewalls und Proxy Servern. Das wird vermutlich auch nicht mehr einfacher, siehe Eingangspost, jetzt fangen die Browser an zu blocken, was ja auch nicht neu ist. Chrome hatte schon mal einen Vorstoß, nicht Standard Ports für http zu blocken.

Lösungen gibt es dafür ja reichlich, seit Ewigkeiten, man muss es eben einfach nur machen.
 
#5
Ich merke schon, daß du dich vor einer direkten Antwort drückst. Okay. Sprich das Thema demnächst doch einfach (wieder) an. Oder soll ich das, über fünf Ecken, tun? Ich bin - da außenstehend - absolut schmerzfrei.

Nix für ungut!
 
#6
du kannst deinen stream server auf port 442 setzen, inklsuvie ssl zertifikat zumindest mit icecast ist das sehr einfach über die config files möglich. (inklsuive icecast.pem path um das zertifikat einzubinden....
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben