Wie weit im Voraus werden Sendungen bei Radio Paloma produziert?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Radiofreak11

Benutzer
Eine Vorproduktion klingt, wenn sie gut gemacht ist, viel besser. Zudem haben bei speziellen Interviewsendungen nicht immer alle Künstler zur Sendezeit Zeit ins Studio zu kommen. Außerdem kann man vorproduzierte Sendungen sammeln und so immer mal wieder zur Ausstrahlung bringen. Bei Radiosendern wird eh of nicht alles vorproduziert, sondern wenn nur die Moderation mit einer sogenannten Voice-Tracking-Software. Diese ist in der Lage, die nachfolgenden Elemente zu steuern.
 
Zuletzt bearbeitet:

count down

Benutzer
Bei Paloma wird alles vorproduziert. Die Frühsendungen werden meines Wissens am Vornachmittag eingesprochen, die Wochenendsendungen bis spätestens Fraitag. Ich wüsste nicht, dass außer bei Sonderschichten für Aufzeichnungen für Sondersendungen im regulären Ablauf jemand am späten Nachmittag oder am Wochenende im Sender ist.
 

Radiofreak11

Benutzer
Wenn alles aus der Dose kommt, dann ist es wirklich sehr perfekt gemacht. Denn es klingt nach aussen ziemlich rund. Musik ist nach wie vor sehr gut zusammengestellt und eine interessante Alternative zum Paradies.
 

RadioHead

Benutzer
Ich habe jetzt länger nicht mehr reingehört, vor ein paar Jahren aber sehr oft. Ich dachte immer, dass zumindest die Morgensendung live wäre und dass man das in der Tat an den Zeitansagen merkt. So sagen die Moderatoren bei Livesendungen zu Beginn jeder Sendestunde die genaue Uhrzeit wie ''Es ist acht Uhr vier'', bei vorproduzierten Sendungen machen sie nur ungefähre Zeitangaben wie ''Es ist kurz nach acht''. Oder stimmt das nicht?
Woher kommen eigentlich die Nachrichten? Die werden doch von irgendwoher übernommen, oder? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Radio Paloma eine eigene Nachrichtenredaktion hat. Wenn die in Echtzeit von irgendwoher übernommen werden und nicht nur als Datei ins Sendesystem gestellt werden, ist es natürlich klar, dass die Nachrichten exakt pünktlich beginnen müssen. Eine Uhrzeit wird nicht genannt, die ist Teil des Nachrichtenopeners.
Der Beginn der Nachrichten, bei dem die Moderatoren punktgenau über den Nachrichtenopener moderieren, hat übrigens eine Menge Drive. Das klingt richtig gut. Aber achtet mal auf die Showopener...
 

RadioHead

Benutzer
Eben seit langer Zeit mal wieder gehört. Seit wann liegt denn da so viel Musik drunter? Krass. Und neue Jingles haben sie zumindest teilweise auch?
 

Maschi

Benutzer
Musik lag schon immer drunter und seit sie den neuen News-Opener haben spricht auch der Moderator nicht mehr über jenen drüber. Insgesamt hat die Verpackung schön viel Drive, wie es sich eben für ein modernes Schlagerprogramm gehört :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Roteck

Benutzer
ich weiß das Paloma keine !! Mischpulte hat und alles vorproduziert sein muß, aber in der Morgensendung wird zwischendurch und sehr unterschiedlich auch die Zeit angesagt, wie machen die das, das kann man doch nicht so vorproduzieren.
 

Redakteur

Benutzer
Das lässt sich schon einrichten. Einziger Störfaktor in puncto Vorproduktion von Zeitansagen sind ja die tagesaktuell zugekauften Nachrichtenblöcke der DPA. Ich weiß nicht, ob die immer in etwa die gleiche Länge haben. Wenn ja, dann kann man sich ja ausrechnen, wo man zeitlich gerade steckt und seine Moderationen dann anpassen. Die Nachrichten der Rundfunk Werke GmbH dauern z.B. immer ca. 2.30 Minuten, mal ein paar Sekunden mehr, mal ein paar weniger. Wenn man sich also auf solch einen Richtwert verlassen kann, sind minutengenaue Zeitansagen kein Problem mehr.

Schwieriger wird es, wenn die Länge der DPA-Nachrichten variiert. Dennoch gibt es heutzutage bestimmt moderne Software zur Sendeabwicklung, die aus einem Pool von Vorproduktionen einfach immer die korrekte Zeitansage rausholt, wenn eine bestimmte Aufnahme einer bestimmten Zeit zugeordnet ist. Das kann eigentlich nicht so schwer sein.
 

Roteck

Benutzer
@Redakteur, danke für die Antwort. Wenn man's nicht besser wüßte, würde man denken es ist live. Also gut gemacht...nur dieses ständige "Radio Paloma 100% deutscher Schlager" in jeder Ansage sehr penetrant, ist für mich ein Abschaltgrund.
 

radiojunk

Benutzer
Bei Paloma stimmen die Zeitansagen oft nicht genau. Die sagen "3 Minuten nach 8" da ist es aber bereits 8:05 Uhr, weil auch die Nachrichten 2 Minuten später begonnen hatten. Das ist immer wieder der Fall und entlarvt die Vorproduktion.
 

count down

Benutzer
@Maschi: Radio Paloma als Privatfunker ist keinesfalls verpflichtet, in jeder Ansage "Radio Paloma 100% deutscher Schlager" sagen zu lassen. Tut er es dennoch, muss er mit Abschalten rechnen. Es gilt nämlich immer noch: Wer den Sender eingeschaltet hat, weiß, welchen Sender er hört. Wer ihn nicht eingeschaltet hat, hört den Claim nicht.
 

mmaikilein

Benutzer
Bei Paloma stimmen die Zeitansagen oft nicht genau. Die sagen "3 Minuten nach 8" da ist es aber bereits 8:05 Uhr, weil auch die Nachrichten 2 Minuten später begonnen hatten. Das ist immer wieder der Fall und entlarvt die Vorproduktion.

Ja da hast du recht, das ist mir auch schonmal aufgefallen, im Morgenprogramm, sagte sie es ist jetzt 8.33 Uhr und es war 8.36 uhr schon oder so, naja aber sonst passt der Sender.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben