Veränderungen bei Bremen Vier


ostfriese

Benutzer
Interessant wird ja sein - was sich unter Felicia Reinstädt in den nächsten Wochen und Monaten inhaltlich und musikalisch ändern wird.

Bremen Vier liegt diesbezüglich seit der letzten Programmreform vom 03.02.2020 komplett am Boden!

Ältere Hörerinnen und Hörer von Bremen NEXT werden musikalisch nicht aufgefangen. Dafür bedürfte es auch tagsüber einer deutlich lebendigeren Playlist inklusive Black und zum Beispiel etwas HipHop. Auch der Anteil an Rocksongs und etwas Dance könnte für die älteren Bremen Vier Fans zu Lasten der ausgelutschten 80er durchaus erhöht werden.

Inhaltlich reichen heutzutage Vier News im Stil von Eilmeldungen der Nachrichten-Apps nicht. Stattdessen einfach die Nachrichten von Bremen Eins durchschalten und eigene Inhalte abseits der Kommentare / Rückmeldungen in den sozialen Netzwerken bringen.

Bremen Vier war sehr lange Zeit unverwechselbar und einzigartig. Da wieder hinzukommen - das sollte ein lohnenswertes Ziel sein!
 

puckster

Benutzer
Ab Samstag 24.07.2021 gibt es ab 14.00 Uhr die Sendung "Kickt" nicht mehr.
Liegt vielleicht mit dem Abstieg von Werder Bremen zusammen?
Dafür heißt die Sendung von 14-18 Uhr jetzt "Bremen Vier läuft-Schönes Wochenende".

Ab Sonntag 25.07.2021 gibt es auch Veränderungen:
Von 11-16 Uhr heißt die Sendung jetzt "Bremen Vier läuft-Schönes Wochenende".
Von 16-20 Uhr gibt es jetzt "Eure Top 100". Dafür fallen die Top 44 weg. Diese liefen sonst von 13-16 Uhr.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Die Morningshow auch. Genau wie das belanglose Gequatsche tagsüber.
Und erst recht die Musik.
Ein Sender der immer noch mehrmals pro Woche "Circles", "Little talks" oder "High hopes" spielt, hat den Schuss nicht gehört.

Das Programm wird immer belangloser und unnötiger.:thumbsdown:
 

haubra

Benutzer
Mich wundert, dass die Sendungen überhaupt noch Namen haben. Rund um die Uhr der selbe Brei: läuft...
Wie sagte mal ein bekannter Fußballer: erst hatten wir die Hosen voll, dann lief es aber ganz flüssig! Das ist Bremen vier: Durchfall für die Ohren...
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Naja, es heißt doch eh fast immer nur noch "Bremen vier läuft...." oder "Bremen vier läuft - schönes WE".

Remmidemmi, kommt rum, kickt usw. wurde ja alles abgeschafft.
 

ostfriese

Benutzer
Bremen Vier kickt am Samstag macht(e) schon immer wenig Sinn - die Sendung lief ja auch während der fussballfreien Zeit.

Bremen Vier läuft ist zum Sammelsurium für alle tagesbegleitenden Sendungen geworden. Insofern könnte die Ausgabe samstags auch von 10.00 bis 19.00 laufen (@home / kommt rum würde sich da einfach integrieren lassen) - das wäre mit der Strecke an Werktagen dann einheitlich und würde einen Beginn von Bremen Vier tanzt um 19.00 ermöglichen.

Eure Top 100 enthält dann sonntags ab 16.00 auch nur von der Redaktion ausgewählte Stücke aus den Top 21 bis Top 100 und die Top 20 ausgespielt. Berücksichtigt werden sollen wohl nur die von den Hörerinnen und Hörern mit "like" bewerteten Songs.
 

grün

Benutzer
Ist doch egal, wie die Sendungen heissen, Bremen4 ist mittlerweile völlig belanglos, halt der "beste Mix" (ich mag den Begriff nicht) von den 80s bis heute, Programmnamen sind da nur noch "Schall und Rausch". Insofern ist mir das Programm auch völlig egal, die besten Zeiten sind eh längst vorbei.....
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Malte Janssen und Malte Döbert
Die 4 am Morgen mit diesem überdrehten und völlig unnatürlich klingenden Keno waren offensichtlich ein voller Erfolg! Scheint ja super zu laufen bei dem seelenlosen Sender. Nicht mal ganz zwei Jahre durchgehalten, Respekt.
JUK wird es freuen. Für mich ist es jedenfalls eine Genugtuung, dass die Programmreform so grandios gescheitert ist. Nun wäre es allerdings für den Herrn Weihrauch mal an der Zeit, dieses auch einzugestehen. Unfassbar dass man dafür JUK und Tina geopfert hat. Und viele Gebührengelder! Malte Völz hat man auch verjagt.

Ich empfehle als Namen: "Malte am Morgen". 😩
 
Zuletzt bearbeitet:

Morningshow

Gesperrter Benutzer
Nur noch 76.000 Hörer in der Durchschnittsstunde, waren es nicht mal fast doppelt so viele? Vor 15 Jahren haben sie einen unterhaltsamen Morgen abgeliefert. Nichts davon ist übrig geblieben. Ihre markanten Jingles haben sie auch geschrottet.

RB-Verantwortliche auf Zerstörungskurs.
 

Yannick91

Benutzer
Im Kern hat er wie so oft recht, ob es Euch gefällt oder nicht.

Oh nein. Das entspricht nun wirklich nicht der Wahrheit. Es sind so gut wie ausschließlich seine (oft abstrusen) privaten Empfindungen, weit von der Realität entfernt. Außer dir sieht das fast jeder hier so. Im Übrigen weiß doch niemand hier, ob dieser Keno vielleicht selbst nicht mehr wollte? Sofort das Gerücht zu streuen, die komplette Radio-Bremen-Führung sei gescheitert und zu unterstellen, dass sich andere Moderatoren darüber freuen werden, Stichwort JUK, ist eine absolute Frechheit und hat mit der Wahrheit vermutlich wieder einmal rein gar nichts zu tun.
 

s.matze

Gesperrter Benutzer
Weil die "4 am Morgen" so mega-erfolgreich waren und Radio Bremen 4 einen gewaltigen Höreranstieg von 75.000 in der MA 2020-2 auf 76.000 in der MA 2021 hingelegt hat, stellt man diese tolle Sendung auch nach nicht mal 2 Jahren wieder ein.

Noch 2015 lag Bremen Vier deutlich vor Bremen Eins (TRW 12,7 % gegenüber 12,3 %) . Inzwischen hat das Vierte so massiv abgebaut, dass sie nur noch die Hälfte der Hörer vom Ersten haben. Bremen Vier hatte 2015 noch 344.000 Hörer. Heute sind es nur noch 255.000 für die Vier, während die Eins bei 379.000 liegt.

Fast 100.000 Hörer in etwas mehr als 5 Jahren verloren, Respekt! Schon 2016 hat man das Problem erkannt und schrieb damals im Geschäftsbericht:

Zwar haben sich die Werte für Bremen Eins und Bremen Vier stabilisiert bzw. leicht verbessert. Insgesamt haben beide Programme in den letzten Jahren aber vor allem im Umland an Reichweite verloren, während der Wettbewerber Radio Energy insbesondere bei den jüngeren Hörerinnen und Hörern beliebter wurde. Dem ist nun sowohl programmlich als auch mit Mitteln des Marketings zu begegnen.

Passiert ist aber genau das Gegenteil: Immer mehr Menschen schalten, vor allem beim Vierten, ab! Die selbe Chartgrütze zu servieren wie Energy, garniert mit Uralt-Oldies von Bob Marley, Eurythmics und Soft Cell, hat nichts gebracht. Warum sollten die Energy-Stammhörer für diese krude Mischung umschalten?

Also hört auf, die katastrophale Entwicklung bei Radio Bremen, insbesondere beim 4er, schön zu reden! Die Verantwortlichen sehen seit Jahren zu, wie ihnen die Hörer davonlaufen und von jeder Programmreform zur nächsten wird es immer nur schlimmer. Bremen Eins ist so langweilig geworden, Black Velvet, Sunny, Trio Rio und There Must be an Angel. Und dazwischen Milow und Pink, die auch auf Bremen Vier laufen - einfach nur gruselig mit den dutzenden Überschneidungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vorstadtdaemon

Gesperrter Benutzer
Also hört auf, die katastrophale Entwicklung bei Radio Bremen, insbesondere beim 4er, schön zu reden!
Wer redet sie hier schön? Genau, niemand.

Radio Bremen hat aber wenigstens noch sein Flaggschiff Bremen NEXT, das übrigens mittlerweile auch in hervorragender Qualität über Sattelit zu empfangen ist.
Das Radio der Zukunft ist Bremen NEXT.
 
Oben