Was ist neu bei Ö3?


tobsi2608

Benutzer
Wer wird dann die Vormittagssendung moderieren wenn Knoll mal frei hat? Ich könnte mir Elke Rock vorstellen, sie hat in letzter Zeit öfters Vertretung in dieser Sendung gemacht.
Ich hoffe dass nach dem Abgang von Bellowitsch und Kamenar, Marcel Kilic und später dann auch Simon Plank ins Tagesprogramm kommen. Auch Ziniel könnte ich mir vorstellen, dass er öfters auf Sendung kommt
 
Zuletzt bearbeitet:

HansRose

Benutzer
Erstaunlich, dass sich Ö3 mehr und mehr von beliebten und langjährigen Moderator*innen verabschiedet. Ö3 war vor einigen Jahren aus meiner Sicht sowohl von den Sendungen als auch von den Moderationen - insbesondere am Abend und in der Nacht - interessant zu hören.

Viel ist für mich nicht mehr übrig geblieben. Kann ich mal einschalten oder es sein lassen: meine eigene 100-Stunden-Playlist gefällt mir definitiv besser.
 

DerRaph

Benutzer
Wer wird dann die Vormittagssendung moderieren wenn Knoll mal frei hat? Ich könnte mir Elke Rock vorstellen, sie hat in letzter Zeit öfters Vertretung in dieser Sendung gemacht.
Ich hoffe dass nach dem Abgang von Bellowitsch und Kamenar, Marcel Kilic und später dann auch Simon Plank ins Tagesprogramm kommen. Auch Ziniel könnte ich mir vorstellen, dass er öfters auf Sendung kommt
Martin war in letzter Zeit eigentlich sehr oft auf Sendung. Meines Achtens letzte Woche 2 mal die Hauptabendshow, Donnerstag oder so die Hitnacht, Samstag ö3x, Sonntag Wochenendplaylist und Montag auch wieder Hauptabendshow. Simon Plank würde ich mir wirklich sehr wünschen, er ist eigentlich ein wirklich netter Typ.
Und der nächste Abgang bei Ö3!
Kati Bellowitsch soll (laut einem Zeitungsartikel/Apa) Ö3 im Juni verlassen. Am 24.6 wird sie mit Knoll gemeinsam die Show am Vormittag moderieren.
Jupp, bestätigt heute durch ihre insta Story.
 
Ich finde es eigentlich sehr schade, dass all diese langjährigen Moderator*innen von Ö3 ganz offensichtlich wegen ihres Alters den Sender verlassen (müssen). Es erschließt sich für mich der strategische Sinn dahinter nicht. Warum pusht man die jungen Moderator*innen derzeit so viel? Was ist aus den (immer noch) jungen Menschen geworden, die schon länger dabei sind und aber trotzdem fortschrittliche Sendungen gestalten? Aka Pausch, Adamski, Bergsmann, Ritschl? In meinen Augen werden diese Leute aller hochgradig vernachlässigt und von den jungen total und fatal übersprungen. Aber gut, das ist nur meine Meinung.
 

Tomykitten

Benutzer
Ich glaube bei Ritschl ist das „Problem“, dass sie eher Redakteurin als Moderatorin ist. Adamski studiert ja auch noch, da bieten sich die späten Sendungen sowie Nachts an. Bergsmann ist oft in der Nacht oder als Reporter unterwegs. Pauschal hat das Wochenende, Countdown, X.

Es bleibt dann aber spannend, wer die Vertretungen in Solid Gold machen wird. Kamenar war bisher meistens am Start, auch wenn Edelmann da ist. Ob er es jetzt machen wird oder einer von den Jungen aufrückt…
 

FridoNarg

Benutzer
Hörtnagl moderiert, soweit er nicht abwesend ist, immer "Solid Gold".
Vertreten werden muss er nur wenige Male im Jahr (viel seltener als alle 4 Wochen) - das haben in den letzten Jahren zumeist Edelmann und (die letzten Male ausschließlich) Kamenar übernommen.
 

DerRaph

Benutzer
Heute ist Thomas bei Solid Gold drinnen. Seine wahrscheinlich letzte Sendung. Er meinte, morgen in einer Woche sei die Verabschiedung, also heute lohnt es sich, Ö3 ab 19 Uhr einzuschalten, um wahrscheinlich das letzte Mal seine Stimme zu hören. Und: Marcel Kilic ist heut in der Hitnacht :).
 

FridoNarg

Benutzer
Wo hat Kamenar erwähnt, dass morgen in einer Woche seine Verabschiedung wäre?
Seine Aussage letzte Woche in den Sternstunden lautete, dass der offzielle Abschied am 26. oder 27.06. wäre (und ich ging da davon aus, dass damit seine letzte Ö3-Sendung gemeint war).
 

DerRaph

Benutzer
Hätte ich es nicht genau gewusst, hätte ich es auxh nicht geschrieben!
Ich hab im Moment Ferien, und er hat seinen Abschied genau da, wo ich wieder Schule hab, morgen in einer Woche!
 

FridoNarg

Benutzer
Heute Nacht moderieren Jana Petrik und Paul Urban gemeinsam die "Ö3-Hitnacht".
Nicht zum ersten Mal stehen sie gemeinsam im Studio - 3x gab es diese Kombination schließlich schon im Silvestercountdown - aber die Tatsache, dass eine normale Hitnacht gemeinsam moderiert wird, deutet wohl stark darauf hin, dass die beiden bald regelmäßig gemeinsam in einer Ö3-Sendung zu hören sein werden.
 

Elvisnator

Benutzer
Heute Nacht wird die Ö3-Hitnacht wieder zusammen moderiert, und zwar mit Emma Ströbitzer und Martin Ziniel. Diese Kombination gab es hingegen bei Hitradio Ö3 noch nie.
 

uitzi5

Benutzer
''Am Montag, 20. Juni, ist es soweit: Der Betrieb des multimedialen ORF-Newsrooms am Küniglberg wird nach Jahren der Planung und Bauarbeiten aufgenommen. 356 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden im Herzstück des ORF-Mediencampus ihren Dienst auf rund 3.200 Quadratmeter Fläche versehen. Die Ö1-Belegschaft zieht erst Ende August, jene von Ö3 Ende September in eigene Häuser in unmittelbarer Nähe ein.'' -> https://www.news.at/a/multimedialer-orf-newsroom-montag-leben-12588001
 

Mark4U

Benutzer
Dass die örtliche lage mit weiterer anfahrt zu den zukünftigen ö3-studios vielleicht für den ein oder anderen moderator uninteressant ist.... vielleicht gibts ja nur deshalb die abgänge?
 

DerRaph

Benutzer
Heute Nacht wird die Ö3-Hitnacht wieder zusammen moderiert, und zwar mit Emma Ströbitzer und Martin Ziniel. Diese Kombination gab es hingegen bei Hitradio Ö3 noch nie.
Ich meine, dass Ö3 da was macht, ich weiß nicht wie ichs sagen soll, aber letzte Woche, wo Simon Plank in der Hitnacht war, hat er alle 3mal darauf aufmerksam gemacht, dass die HörerInnen ihn anrufen soll. Emma hat das auch gemacht. Vielleicht läuft da was von Ö3 aus, so ne Kampagne oder...ich hoff ihr wisst was ich mein, ich hab leider keine Worte dafür haha.
 

Ixami

Benutzer
Gut, dass ich die Hitnacht nie höre. Wenn man dort jetzt auch schon solche Privatgespräch-Sendung macht, ist das wirklich ... ja, da fällt mir auch kein Ausdruck ein.
 

Ixami

Benutzer
Mir geht ja schon "Frag das ganze Land" ziemlich auf die Nerven. Ja, ich weiß, ich muss es ja nicht hören, aber es muss gesagt werden, dass ich so etwas nicht für das Radio geeignet ist. Wenn Ö3 unbedingt so eine Community-Sache machen will, sollten sie irgendein Webportal erstellen, bo die Leute ihre Fragen stellen können. Aber nicht einfach für alle im Radio hörbar machen.
 

saas2020

Benutzer
hat eigentlich Ö3 extra einen englischsprachigen mann geholt extra wegen den geisterfahrer meldungen, ich find´s ziemlich interessant das sich ö3 sich mühe gibt wenigstens was Geisterfahrern angeht "International" zu sein!!!
 
Oben