WDR 4 - aktuelle Entwicklungen


Maschi

Benutzer
Rund um Pfingsten geht es abermals ein Wochenende lang auf Zeitreise und wer jetzt nachdem zuletzt die 80er dran waren mit den 70ern (oder gar ob der 4 Tage den 90ern ;)) gerechnet hätte wird enttäuscht, es geht tatsächlich nach weniger als 4 Monaten abermals in dasselbe Jahrzehnt :oops:
Viel Programm steht auch noch nicht, außer, dass man erneut die Hitparaden (diesmal nach erfolgreichen Interpreten) sortiert und Gäste im "Club" begrüßt, was in den langen Nächten kommen soll? Noch unklar.
Klar, wenn bestimmte Aktionen beliebt sind, kann man natürlich die Taktzahl erhöhen (sonst gabs meine ich ein solches Wochenende pro Halbjahr), aber nur noch 80er? Will man etwa künftig den Schwerpunkt (noch mehr) dorthin verlagern?
 
Zuletzt bearbeitet:

nicolai

Benutzer
Für alle Freund*innen abwechslungsreicher Lieblingshits: Es ist wieder soweit!
😱
 

Radiofan2016

Benutzer
Leider schon entsorgt. Ist schon paar Tage her. Es ist mir nur durch den Post wieder eingefallen. Die Werbung gab es irgendwann schon mal. Auch da wunderte ich mich schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

JP

Benutzer
Das ist eine Postkarte mit WDR4-Werbung auf der einen und dem "Stimmzettel" auf der anderen Seite. Die wurde letztes Jahr auch schon in den Briefkasten geworfen.
 

Avox

Benutzer
Nur weil das "letztes Jahr auch schon in den Briefkasten geworfen" (Zitat JP, #8.811), macht es die Sache nicht besser. Was soll diese Gebührenverschwendung für lächerliche 444 Titel an einem Wochenende auf einer ö-r Welle? Eine Abstimmung auf der Homepage, wenn man denn schon Hörernähe vorgaukeln möchte, hätte vollkommen gereicht.
 

Maschi

Benutzer
Man könnte jetzt natürlich argumentieren, dass man damit auch die online nicht so gut angebundenen bzw. nicht so technikaffinen Hörer erreichen möchte, auch wenn das sicher im Vergleich zur damaligen Super-Wunsch-Hitparade (wofür zumindest bei öffentlichen Veranstaltungen und Promotouren auch zusätzlich zum Onlinevoting Stimmkarten ausgelegt waren) nicht mehr so viele sein dürften…
 
Zuletzt bearbeitet:

Tweety

Benutzer
Doch. ;) Hab es aber auch sofort weggeschmissen.
Hatte ich auch letzte Woche im Briefkasten und auch sofort entsorgt.
Ich verstehe den Sinn dahinter auch nicht. Es laufen zu 90% die Songs die sonst auch laufen, nur dann mal in Countdown-Form. Was soll sowas? Klar, der ein oder andere selten gespielte Titel ist auch mal dabei, aber das rechtfertigt doch nicht diesen ganzen Zinnober. Da erwarte ich mir von der Aktion von Antenne NRW deutlich mehr. Bei 1000 Titeln muss man deutlich mehr in die Tiefe gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Guess who I am

Moderator
Mitarbeiter
Besonders schlimm daran ist, dass die Experten am Mikrofon jetzt auch schon ganz begeistert kundtun, dieser und jener 08/15-Titel von Abba, Queen etc. sei doch wirklich ein absoluter Knaller und gehöre auf jeden Fall in die 444 hinein... Viele eher schlichte Gemüter lassen sich davon wahrscheinlich auch noch dazu animieren, tatsächlich wieder „Dancing queen“ und „Bohemian rhapsody“ auf die ersten Plätze zu wählen, um sich dann gemeinsam mit den o.g. Gestalten am Telefon oder auf Facebook in Jubelorgien zu ergehen.
 

grün

Benutzer
Solche Hitparaden gibts doch bei SWR1 schon ewig!

Wahrscheinlich ist es dem Praktikanten bei WDR4 vor ein paar Jahren zufällig aufgefallen, dass man das ja auch mal machen könnte.

Nebenbei erwarte ich mir bei nur 444 Titeln nicht unbedingt "Überraschungen".

Das übliche "WDR4-Gedudel" halt, nur mit Zahlen davor.

Zitat: "Machen Sie mit etwas Glück Urlaub mit WDR4", ich würde eher sagen "Machen Sie Urlaub von WDR4"....

Wers braucht....
 
Zuletzt bearbeitet:
Als ich gesehen habe, dass der ganze Flyer von links-grünem Genderneusprech kontaminiert ist, habe ich ihn auch sofort weggeschmissen.
Wahrscheinlich ist es dem Praktikanten bei WDR4 vor ein paar Jahren zufällig aufgefallen, dass man das ja auch mal machen könnte.
Hier irrst Du aber gewaltig! Vielmehr könnte ich mir vorstellen, dass ein hochkompetenter Berater, der die "Weiterentwicklung des Programms" für mindestens 50.000 €/a über viele Jahre "begleitet" (Formulierungen beim NDR geklaut), auf diese hervorragende Idee gekommen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

U87

Benutzer
WDR4 ist echt schlecht. Im Vergleich zur Oldie Antenne stinken die so richtig ab. Selbst Absolut Oldies und Kulthitradio NRW sind da besser…

Mal sehen, ob sie es wenigstens schaffen, bei der „444“ die Originalversionen der Songs zu spielen. Re-Recordings hört man ja immer wieder mal, wenn man (so wie ich) spontan mal reinschaltet…
 
Oben