Das neue Bayern 2 - besser oder schlechter?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
...sehr skeptisch

Also für mich war B2 ein täglicher Frühstücksbegleiter (zumindest bis meine Frau aufsteht und den Radio ausmacht....). In der Welt am Morgen erfuhr ich wirklich alles wichtige in solider Form. Für B5 bin ich am Morgen noch nicht hektisch genug, und für die dünnbrett-bohrer-Witze der typischen Morgenshows sowieso nicht empfänglich.

Also also gestern morgen die erste neue Radio-Welt ertönte, war ich doch enttäuscht. Ich hatte nach einer Stunde nicht mehr das Gefühl alles wichtige erfahren zu haben, sondern eben nur jenes, was man in der Redaktion von B2 als Schwerpunktthema auserkoren hat, und ein bißchen drum-rum.

Auch die Art der Beiträge erschien mir einfach nicht mehr so handfest wie bis dato.

Für meinen Geschmack ist also zumindest in dieser Sendeschiene genau jenes passiert, was zu befürchten war: Alte, sicherlich sterile aber dafür einfach sehr informative Senderformen zu entstauben heißt letztlich immer auch, sie zu verflachen, Kompetenz zu nehmen. Die Quadratur des Kreises will auch hier nicht gelingen - warum also nicht in einem Nachrichten-Magazin bei der Seriösität bleiben (siehe ARD-Tagesschau) - "Leichtes" gibt es doch wahrlich genug!

Muehli
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben