Gesuchte und gefundene Streaming-URLs


Border Blaster

Benutzer
Eines vorweg:
Ich möchte es den Administratoren überlassen, zu entscheiden, ob wir den obigen Thread, der mir halt so vorschwebt, überhaupt brauchen. Wenn nein, einfach wieder löschen. Bin dann sicher nicht beleidigt. Es ist halt wieder ein "Versuch" von mir, einen Thread zu erschaffen. ;)

Aber:
Jeder von uns hat sicher schon einmal eine Streaming URL gesucht, entweder, weil der Sender XY zwar auf den diversen Apps vertreten ist, nicht jedoch auf dem WLAN-Radio in der Küche und auch nicht auf den wenigen Internetradio-Datenbanken, wie z.B. mediaU, und man halt besagten Sender dann gerne manuell erfassen würde. Oder weil halt ein Sender, wie zuletzt Hamburg Zwei, den Server gewechselt hat und somit auch eine neue URL hat. Manche Sender hüten ja ihre URL wie ein Staatsgeheimnis (zum Beispiel viele Sender von iHeart Radio), einige haben mir auf meine Anfrage hin diese aber gerne mitgeteilt.
Okay, selbst ich habe inzwischen schon etwas Routine, kann einiges selbst herausfinden auf Seiten wie radiosure, Shoutcast, Radio-Locator, fmstream.org, radio.pervii.com und einige mehr. Aber manchmal stosse ich an meine Grenzen, und ich denke, den einen oder anderen da draußen geht es genau so.
Und ja, da dachte ich mir, warum nicht einfach einen Thread dafür einrichten, um allenfalls einen "Hilfe-Ruf" loszulassen und andere zu bitten, einem zu helfen, die Streaming URL vom Sender XY zu finden.

Natürlich kann hier jeder auch kundtun, wenn er eine interessante Seite zum Ermitteln von URL's gefunden hat, von denen auch andere im Forum erfahren sollten.
 
Zuletzt bearbeitet:

schneeschmelze

Benutzer
Die Frage, die sich mit immer wieder stellt, wäre, warum Sender eigentlich ihre Livestream-URLs "geheim“ halten wollen?

Wir haben es mit der BBC erlebt, und erst vor ein paar Wochen weigerte sich die australische ABC, mir nach einem Relaunch ihrer Website die Stream-URLs mitzuteilen. Ich möge bitte die App verwenden.
 

Border Blaster

Benutzer
@schneeschmelze
Hast Du es mit


auch schon probiert, um Deine Australier zu finden?
Ich sehe 5 Seiten mit Stationen, welche ABC im Namen führen, und da sind einige auch aus Australien dabei
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
Wer den Video DownloadHelper hat, hat diesbezüglich keine Probleme mehr. Ich kenne das oben beschriebene Problem aber auch sehr gut. Oft fand ich auch Adressen, die mit .mp3 endeten und sich nicht speichern lassen. Ich war immer auf der Suche nach einer m3u- oder pls-Adresse, oft vergeblich. Manche haben auch garkeine Endung, die enden dann mit .../internetradio/ (rs2).

Vieles habe ich von radio.de oder diesem Kollegen:
 

schneeschmelze

Benutzer
Ich sehe 5 Seiten mit Stationen, welche ABC im Namen führen, und da sind einige auch aus Australien dabei
Na ja, meine alten Streams funktionieren ja noch. Ich höre ja weiterhin zu. Es gab aber bei der ABC mal eine Seite, auf der sie alle aufgelistet waren, und die wurde beim Relaunch der Website ersatzlos gestrichen. Und daran soll sich nun nichts mehr ändern. Empfehlung: Hören Sie per Webradio, per App oder über Smart Speaker.

So kam ich auf die Frage, warum Sender so verfahren? Ich würde es gern verstehen.

Ergänzung: Viele Streams von öffentlich-rechtlichen Sendern findet man übrigens auch weiterhin bei http://publicradiofan.com/ . Speziell für UK/Irland gibt es http://radiofeeds.co.uk/ .
 

kwegener

Benutzer
Die Frage, die sich mit immer wieder stellt, wäre, warum Sender eigentlich ihre Livestream-URLs "geheim“ halten wollen?

Vermutlich, weil man die App nutzen soll, da über diese Werbung geschaltet ist. Wenn Du den Stream irgendwo als Bookmark gespeichert hast und ihn abspielst, bekommst Du von der Werbung ja nichts mit... Man sorgt sich also um Dich, als Hörer, dass Dir die handverlesene Werbung nicht entgeht...

Ich persönlich finde diese Geheimhalterei der Streaming-Adressen aber auch sehr ärgerlich. Was habe ich schon Stunden damit verbracht, Quelltexte von Webseiten zu durchsuchen, um Streamingadressen zu eruieren, und sie hinterher als Bookmark zu speichern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fan Gab Radio

Benutzer
Wenn Du den Stream irgendwo als Bookmark gespeichert hast und ihn abspielst, bekommst Du von der Werbung ja nichts mit...
Das leuchtet mir persönlich nicht ganz ein, schließlich schalten viele Sender ja auch InStream Ads, die zu Beginn abgespielt werden und die in der Stream Adresse mit drinhängen. Man bekommt von der Werbung in den meisten Fällen also sehr wohl etwas mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

schneeschmelze

Benutzer
+1. Sehr störend bei den Streams von RTBF. :(

Ich glaube, es geht bei der App generell darum, Kontrolle über den Hörer auszuüben: Mir wird vorgeschrieben, mit welchem Programm ich zuhören darf. Es ist nicht nachvollziehbar, welche Daten dabei von wem über mich erhoben werden. Mir werden Werbeinhalte aufgezwungen, die ich nicht filtern kann. Ich kann den Stream aber auch nicht in eine Datei umlenken, um selbst Aufzeichnungen zu erstellen. Mir wird eine Blackbox aufgezwungen.

Danke für eure Einschätzungen!
 
Zuletzt bearbeitet:

DelToro

Benutzer
Mir wird vorgeschrieben...

Werbeinhalte aufgezwungen

kann den Stream (..) nicht in eine Datei umlenken, um selbst Aufzeichnungen zu erstellen.

Mir wird (..) aufgezwungen.
Fazit:
"Ich will alles umsonst, egal wie!
Ich bin das arme Opfer, die Sender sind böse.
Wie die sich finanzieren? Mir doch egal, ich will alles umsonst! Und ich will es nicht nur hören, sondern gefälligst auch für immer behalten. Das ist ja wohl nicht zu viel verlangt!"


Wenn man in einem Restaurant ein Schnitzel bekommen würde, wenn man im Gegenzug dafür 5 Werbespots anschaut, könnten sich die Läden vermutlich gar nicht mehr vor 'Kunden' retten. Für Musik oder Radio ist offenbar schon ein Spot unerträglich - und man ist als braver Bürger quasi gezwungen, mit einer gewissen kriminellen Energie die Streams zu finden und auszubeuten.

Selbstverständlich zahlt ihr mit euren Daten! Geld darf es ja nicht kosten...
 
Oben