LPR lizenziert DAB Projekt


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Die LPR Hessen hat heute ein neues DAB-Projekt lizenziert! Radio Fortuna!!Soll von Frankfurt aus senden (www.lpr-hessen.de) Wer weiß mehr darüber? Was ist das für ein Projekt? Kann sich denn ein Sender zur Zeit nur über DAB finanzieren? Man hat doch keine Hörer oder?
 
#3
DAB Fortuna im L-Band Frankfurt / Main

@ CoolFM : Radio Fortuna ist kein Projekt, sondern ein ehemaliges VeranstaltungsRadio in Heusenstamm / Landkreis Offenbach. Man fühlte sich doch zu Besserem berufen und wollte mit der Landesgartenschau Hessen 2003 den grossen Durchbruch schaffen.

Vergiss es, Praktikanten müssen / sollen ehrenamtlich arbeiten und senden "direkt". Grosses Ziel, welches schon seit Jahren erreicht sein sollte, ist ein kommerzielles LokalRadio mit örtlicher Werbung ( in Hessen ist sowas auf lokaler Ebene nicht erlaubt ) . Die wahren Finanzquellen waren bisher ziemlich unklar (Homepage wird wohl gerade mal wieder umgestaltet ).
 
#4
Aber laut PM der LPR hört es sich schwer nach Lokalradio an! oder? Spielt Schlager und Oldies und legt die Schwerpunkte auf regionale und lokale Berichterstattung! Ist das der Anfang von Lokalradio in Hessen!?!?! Eben leider vorerst nur auf DAB!?!
 
#5
Wo steht denn das Lokalradio in Hessen verboten ist? Nach meinem Wissen ist nur das Senden von lokaler Werbung verboten. Aber so wird es doch im gesamten Sendegebiet ausgestrahlt und daher eigentlich nicht lokal!?
 
#6
DAB Fortuna im L-Band Frankfurt / Main

@ mark_fm:
Wo steht denn das Lokalradio in Hessen verboten ist? Nach meinem Wissen ist nur das Senden von lokaler Werbung verboten. Aber so wird es doch im gesamten Sendegebiet ausgestrahlt und daher eigentlich nicht lokal!?
Ja / nein: Stimmt schon, ein echtes "Verbot" gibt es natürlich nicht, nur: ein Lokalsender strahlt seine Werbung auch nur lokal aus und eben dies ist nicht erlaubt und es wurde damit bisher auch kein kommerzieller Lokal- / Regionalsender lizenziert. Sonst könnte ja z.B. auch der hr oder FFH in seinen regionalen Fenstersendungen für lokale Firmen Werbung machen.
Klar kann ein Metzgermeister aus Darmstadt bei FFH oder dem hr Werbung schalten lassen; die muss aber dann landesweit in ganz Hessen ausgestrahlt werden und nicht nur im ihn eigentlich interessierenden Südhessenfenster.
 
#7
DAB Fortuna im L-Band Frankfurt / Main

@ mark_fm:
Wo steht denn das Lokalradio in Hessen verboten ist? Nach meinem Wissen ist nur das Senden von lokaler Werbung verboten. Aber so wird es doch im gesamten Sendegebiet ausgestrahlt und daher eigentlich nicht lokal!?
Ja / nein: Stimmt schon, ein echtes "Verbot" gibt es natürlich nicht, nur: ein Lokalsender strahlt seine Werbung auch nur lokal aus und eben dies ist nicht erlaubt und es wurde damit bisher auch kein kommerzieller Lokal- / Regionalsender lizenziert. Sonst könnte ja z.B. auch der hr oder FFH in seinen regionalen Fenstersendungen für lokale Firmen Werbung machen.
Klar kann ein Metzgermeister aus Darmstadt bei FFH oder dem hr Werbung schalten lassen; die muss aber dann landesweit in ganz Hessen ausgestrahlt werden und nicht nur im ihn eigentlich interessierenden Südhessenfenster.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben