Media-Analyse 2020 Audio I: Reaktionen und Meinungen


lg74

Benutzer
Ist dieser Trend denn bei den anderen ör-Radios auch feststellbar?
Sorry, ich analysiere die LMAA-Zahlen seit Jahren nicht mehr. Ich schaue letztlich nur, wie es Bayern 2 geht und vielleicht noch BR Klassik, SWR 2, WDR 3, WDR 5, hr2 - und dann ist es mir auch schon egal.

Und selbst wenn ich bei irgendeinem Öffi mit recht kleinen Zahlen (da wackelt dann auch die Statistik eher) deutliche Einrüche sähe, ... moment mal... z.B. bei Bremen NEXT, dann wüsste ich auch nicht warum. Ich kenne das Programm nicht, also...

Bei Bayern 2 sehe ich die nervige Verpackung (die für mich auch irgendwie nicht in die geographische Region passt, sondern eher an die Küste) und - aber das ist schon länger her - die Umstrukturierungen am Wochenende und das Entfallen von "Weitwinkel". Daraus kann ich keine eindeutige Schlusskette konstruieren.
 

s.matze

Benutzer
Dafür sind die Jingles von BR Heimat für mich aktuell das Beste und Stimmigste was ein Radiosender der überwiegend Volks- und Blasmusik spielt, haben kann. Dazu die trockenen Sprüche auf bairisch: Danke fürs Zuhören, Typisch Bayern...
Wirklich gut gelungen!

Die 88.000 Hörer (plus 11,4 Prozent Zugewinn im Vgl. zu 2019) bei Bremen Vier (Befragung vom 1.9. bis 7.12. 2019) sollte man sich auch einrahmen und gut in Erinnerung behalten. Im Februar 2020 wurde der Sender radikal umgebaut. Vor dem Hintergrund darf man doch gespannt sein auf die nächsten drei Ergebnisse.
 

Decrypter

Benutzer
Interessant auch dass HH ZWEI mit seinen UKW-Minifrequenzen mehr Hörer hat als die Rockantenne HH (alsterradio) mit dem riesigen KW-Brummer und fast 5mal soviel Reichweite (beide haben die selbe DAB-Abdeckung im gleichen Kanal 11c).

Und Radio BOB (ohne eine einzige Live-Sendung?!) zieht bald an Deltaradio vorbei

Seit dem Alsterradio zu Rockantenne HH geworden ist, ging es doch steil bergab. Da war das vorherige Alsterradio mit ihrem Musikstil doch deutlich besser aufgestellt. Hätte ich nicht für möglich gehalten, das Antenne Bayern mit der Rockantenne HH so dermaßen schlecht ist. Für einen Rocksender einfach viel zu weichgespült. Im direkten Vergleich zu Radio Bob, welches ja auch in HH noch recht gut zu empfangen ist, zieht die Rockantenne HH eindeutig den kürzeren. Da verwundert es nicht, das selbst HH Zwei mit ihrer kleinen Funzel in HH mehr Hörer hat, als die Rock-Latrine mit ihrem X-mal so starken UKW Sender. Es hilft eben der größte Brummer nichts, wenn der Inhalt mau ist.

Bei Delta Radio wundere ich mich eher, das sie sich noch vor Radio Bob halten konnten. Delta klingt ja eher so wie "Ich weiß nicht für welche Musikrichtung ich stehe, also sende ich von allen irgendwie was." Also ziellos vor sich hindudeln. Ist hier in SH ja eh egal. Konkurrenz (also private) gibt es ja hier sowieso nicht. Klassik Radio mal außen vorgelassen. Bob ist zwar ein 99,9% VT Programm. Aber wer Rockmusik mag, wird dort entsprechend bedient. Zwar werden dort einige Bands bis zum Erbrechen gehypt (wie z.B.Volbeat), andererseits werden dort auch etliche lange Tracks voll ausgespielt.
 

s.matze

Benutzer
"noch recht gut zu empfangen" ist noch untertrieben. Ich sage es ungern aber auf DAB ist Radio Bob überall in HH perfekt zu empfangen. Zusätzlich noch "Ant. Sylt" was ja auch seit einem Jahr oder so ein Rockformat ist, nämlich das von Radio 21.

Also der Rockmarkt in HH ist abgesteckt. Was man sich nur dabei gedacht hat? Da gibt es andere Kandidaten die als Rockantenne besser funktionieren würden weil es keine Konkurrenz in dem Bereich gibt (RTL in Sachsen, Antenne MV, Landeswelle Thüringen, auch in Bremen zb).

Alsterradio hätte mal ein Format wie PureFM oder FG probieren sollen, die Rockmusik kann man ja bei 917xfm reinpacken. Für elektronische Musik gibt es in Hamburg gar nix. Alternativ nur Deutschpop / Deutschrock so wie 1a DE Hits oder 1Deutsch, nur eben mit Tomte, Kettcar, Oerding, Revolverheld usw. Zwar nicht meine Musik, aber sowas fehlt in HH auch, seit 90,3 fast nur noch englisch spielt. Gerade in HH wo ja auch Radio Hamburg bewusst sagt dass man auf englische Titel setzt.

Aber von allen Musikgenres sucht man sich ausgrechnet das aus was mit Radio BOB schon über UKW und DAB vorhanden war. Mal sehen wie lange das läuft. Und stimmt, die Musik ist einerseits zu poppig, aber vor allem viel zu alt (Fokus stark auf 70er/80er Classicrock). Wie ein richtiges modernes Rockradio klingt kann man sich bei "My Rock. DK" oder "Bandit Rock" anhören. So muss das sein!

Einziger Grund RA HH einzuschalten ist Lars Lorenz mit seinem genialen Humor :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Helmchen

Benutzer
auch in Bremen zb)
Hier gibt es mit Radio 21 auch schon einen "Rocksender".

Mich wundert allerdings, dass Antenne Niedersachsen keinen Aufstand von wegen "Verwechslungsgefahr" gemacht hat, als Rock Antenne Hamburg an den Start gegangen ist. Als der Vorgänger von Energy Bremen unter dem Namen "Antenne Bremen" auf Sendung gegangen ist waren die Hannoveraner gleich zur Stelle und haben rumgequakt. Dabei hieß Antenne Niedersachsen damals "Hit-Radio Antenne". Wo da eine Verwechslungsgefahr gewesen sein soll kann ich nicht verstehen, zumal durch den Namen "Antenne Bremen" das Sendegebiet klar definiert sein sollte.
Aber wahrscheinlich traut man in der Goseriede seinen Hörern nicht zu zwischen Bremen und Niedersachsen unterscheiden zu können.
 

count down

Benutzer
Normal im Januar Februar. Wird im Juli veröffentlicht.

Die Abfragerutsche im letzten Herbst fiel ja aus, dementsprechend auch die VÖ im März.
 
Oben