RADIO AUSTRIA - Zweites bundesweites Privatradio


#76
Bei FMSCAN kann man nun die neue ungefähre Abdeckung auch schon sehen. Sieht für mich eher nach Ballungsraumradio aus, ähnlich wie die deutschen Ballungsraumsender auf DAB+ (ERF Pop, lulu fm, Absolut HOT, Mega Radio).
Bundesweit würde ich das definitiv nicht nennen, da die meisten Gebiete nicht mal zusammenhängen, so wie eigentlich für Ballungsraumsender typisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
#77
Die ersten 5 Minuten bei Live-Moderation einmal reingehört.
- Es gibt um halb einen Lokalausstieg für die Bundesländer mit Schlagzeilen, Wetter und sogar Verkehr auf das jeweilige Bundesland zugeschnitten. (Für die Ostregion mit Wien und Niederösterreich als Kombination)

- Die Jingels sind sehr erfrischend und angenehm.

- Obwohl Wolfgang Fellner jetzt moderiert (Der Weekend-Countdown von 9 Uhr bis 12 Uhr) hat er seine Moderation nach dem Info-Block sehr gut hinbekommen. Er hat die Hörer sehr nett begrüßt!

- Am überraschendsten find ich, dass die ,, Ihr-Form“ gegenüber den Hörern verwendet wird.

- Und auch neu: Es gibt nachts stündlich um Punkt News. Ob diese live sind oder davor schon eingesprochen wurden, entzieht sich meiner Kenntnis.
 
#82
Ich habe soeben mal einen Versuch gestartet und es hat funktioniert bei meiner Anlage, klickt mal OE24 an dann wird man automatisch auf den Radio Austria Stream geleitet, im Display steht auch Radio Austria + Titel welcher gerade läuft.
 
#83
Tatsächlich. Der in meiner App noch gespeicherte Ö24 Stream vom Wien Urlaub vor 2 Monaten geht tatsächlich mit Radio Austria.
Hätte ich ja eigentlich auch selbst draufkommen können.
Aber eigentlich ist soetwas bei Sendern die sich relauncht haben nicht die Regel.
Als alsterradio zur Rock Antenne wurde musste ich mir den neuen Stream erst einspeichern. Der bisherige alsterradio Stream lief danach noch ca 1 Woche weiter dann wurde er abgeschaltet.
Auch als Energy Frankfurt zu Antenne Frankfurt wurde gabs danach völlig neue Streamadressen.
 
#84
Ich habe mir gestern Abend auch mal die FM Scan Abdeckung von Radio Austria angeschaut, Starke Sender sind ja nur in Wien und Salzburg. Ansonsten sendet man mit schwachen Sendeleistungen. Finde das Programm ist ganz gut gelungen die Musikauswahl beinhaltet ja alles habe Peter Cornelius gehört, Shakira Lady Gaga, Reinhard Fendrich usw. Der Slogan wurde von anderen geklaut auf Antenne Bayern heißt es Wir lieben Bayern, wir lieben die Hits auf Radio Köln heißt es wir lieben Köln usw...

Auch gut das die Hörer gesiezt werden.
 
#86
Ich habe mir gestern Abend auch mal die FM Scan Abdeckung von Radio Austria angeschaut, Starke Sender sind ja nur in Wien und Salzburg. Auch gut das die Hörer gesiezt werden.
Ich sag ja. Besser versorgtes Ballungsraumradio. Auf gar keinen Fall GANZ Österreich wie der Fellner meint zu glauben. Wie schon erwähnt genau so gut vergleichbar mit den Programmen in den Ballungs DAB Inseln in Deutschland und der Schweiz.
Auch in Frankreich ist diese Methode bei einigen UKW-Privaten (FG., Nova, RFM, Latina, Fun Radio...) beliebt. Bundesweit ist das zwar noch lange nicht, aber verkauft sich wahrscheinlich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
#87
Mal sehen habe nächste Woche vier Tage frei mal schauen vielleicht höre ich dann Radio Austria mal vier Tage durchgehend um mir ein genauere Meinung zu bilden; bis dahin wird Radio Austria bestimmt auch offiziell über die Internet Radios angezeigt. Hatte vor Radio Austria mal mit Hitradio Ö3 zu vergleichen. Ö3 habe ich schon länger nicht mehr gehört. Letzter Sender aus Österreich den ich gehört hatte war Kronehit das war aber nicht ganz meine Musik. Finde da Radio Austria etwas besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
#88
Ich hab sowohl direkt noch in der Nacht vom 25 auf 26.10., als auch gestern Nacht reingehört und werd auch heute noch reinhören.

Letztendlich waren die musikalischen Unterschiede nicht arg zu dem, was sonst im Radio zu hören ist.
Entgegen obiger Einträge wird man jedoch geduzt. Zumindest jetzt, wo angeblich nur Musikwünsche laufen sollen.
 
#90
Ich bin ja gespannt, ob mein Autoradio den Funzelteppich vom Ostportal des Arlbergtunnels bis zum Brenner problemlos mitmacht. Die beiden Funzeln in Bregenz und Dornbirn probier ich erst gar nicht, denn da ist man ja in 20 Minuten durchgefahren. ;)
 
#92
Ich habe etwas länger durchgehalten. Dass viele Musiktitel gekürzt werden, ist sehr auffällig. Das habe ich sonst noch nirgendwo in diesem Ausmaß gehört. Manches scheint sich auch sehr oft zu wiederholen. Das hier bereits erwähnte gekürzte "Simply The Best" habe ich auch schon erwischt, und zweimal "It's A Sin" von den Pet Shop Boys, ebenfalls stark gekürzt. Dr. Albans "It's My Life" wurde auf - ich schätze mal - zwei Minuten gestutzt. Sehr komisch. Ansonsten morgens erstaunlich viele Informationsflächen, aber erstaunlich wenig Informationen. Schlagzeilen und Wetter um halb sind kaum länger als die Sponsorenansagen. Die Werbung mit den Kinderrechten geht auch schnell auf die Nerven, sie läuft anscheinend in jedem Werbeblock, mitunter auch zweimal. Ich würde sagen, das Format hat Potenzial, aber so ganz rund klingt es (noch) nicht.
 
#93
Dass viele Musiktitel gekürzt werden, ist sehr auffällig. Das habe ich sonst noch nirgendwo in diesem Ausmaß gehört.
Genau aus diesem Grund werden Radio Austria und ich keine Freunde! Das ist ja furchtbar! "Der Sound deines Lebens" - gekürzt. Hey, ich bin als Zwerg schon kürzer... Ich find das nicht witzig!

Ich bin jetzt gerade bei Innsbruck und habe die einzelnen Frequenzen mal durchgekurbelt, weil das mit dem AF entlang der A12 (vom Arlbergtunnel bis zum Brenner) heute Nacht nicht so richtig funktioniert hat. Dazu später mehr. Jedenfalls höre ich mit meinem Technisat 215 kurz vor 1600 auf der 97,6 MHz (Inzing) rein und es pfeift im Hintergrund. Ich tune auch das Autoradio auf diese Frequenz - es pfeift ebenfalls. Recorder frei!

Die Kollegen waren um kurz vor 16:11 Uhr so nett und haben zunächst die Modulation vom Sender genommen...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#95
Mag sein - es pfeift weiterhin.

Wer das Forum und mich etwas kennt weiß, daß ich u.a. als "Problemhörer" berüchtigt bin. Das Problem ist halt nur - ich höre (fast) jeden Furz/ Fehler.

Wir spielen jetzt mal "Finde den Fehler". Hebt euch diesen Trailer gut auf, er wird sicher bald aus dem Programm genommen und geändert.



Liebe Grüße an "Freirad" auf der 105,9 MHz in Innsbruck! ;)
 

Anhänge

#96
Guten Morgen Forum, guten Morgen "Radio Austria"!

Bitte nicht wundern - der frühe Vogel fängt den Wurm, sagt der Volksmund. ;) These: Wenn ich hier mehr oder weniger "live" das Geschehen "auf dem Sender" kommentiere, passieren weniger Fehler. Nein, ich bilde mir nix ein...

BTW: Ich wollte gestern kurz nach 21:30 Uhr in Innsbruck tanken. Da kam mir der Hinweis von "Radio Austria" auf eine billige Tankstelle gerade recht. Nicht wirklich - listen and watch this:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#98
Nachdem ich Radio Austria aufgrund der sehr guten Musikwahl jetzt regelmäßig höre, sind mir mehrere Sachen besonders negativ aufgefallen:
Es werden fast alle Songs untertags zwischen 9 und 19 Uhr gekürzt, teilweise extrem radikal sogar, beispielsweise lief vorhin:,, Narcotic“ von YouNotUs, Janieck, Senex ganze 52 Sekunden anstatt 3:32 Minuten.

Oder auch gestern bei meiner ,,Hörprobe“ von 16.30 Uhr-17.00 Uhr in der Österreich-Show: Da wurde nur Shakira mit ,,Whenever, Wherever“ voll ausgespielt, die restlichen Songs alle ausnahmslos gekürzt, die Krönung war, dass gleich drei (!) Songs hintereinander einfach in der Mitte abgebrochen wurden.

Im ,,Regionalinfopaket“, welches immer um halb läuft, liest die Nachrichtenmoderatorin auch das Wetter und ab 12.30 Uhr auch den Verkehr vor, und interessanterweise werden immer wieder Straßensperren, welche noch länger andauern, durchgesagt. (In der ersten Tagen wurde sogar die bis 2021 in eine Fahrtrichtung gesperrte Reinprechtsdorfer Straße erwähnt) Ich frage mich, ob das wirklich absolut notwendig ist.

Die Werbeblocks unter Tags, welche anfangs nur 3-4 Minuten jeweils liefen, wurden jetzt auf 6-7 Minuten verlängert, also ungefähr auf Kronehit-Werbungsblocklänge.

Mit der Ansprache der Hörer dürfte es noch etwas ungeordnet zugehen, weil in den Info-Paketen bei Wetter und Verkehr wird man abwechselnd gesiezt und geduzt, auch bei den einzelnen Sendungen und den jeweiligen Moderatoren wird man von Sendung zu Sendung mit ,, Sie“, ,, Du“ oder ,, Ihr“ angesprochen.
 
#99
Ich sag ja. Besser versorgtes Ballungsraumradio. Auf gar keinen Fall GANZ Österreich wie der Fellner meint zu glauben. Wie schon erwähnt genau so gut vergleichbar mit den Programmen in den Ballungs DAB Inseln in Deutschland und der Schweiz.
Auch in Frankreich ist diese Methode bei einigen UKW-Privaten (FG., Nova, RFM, Latina, Fun Radio...) beliebt. Bundesweit ist das zwar noch lange nicht, aber verkauft sich wahrscheinlich besser.
KroneHit hatte am Anfang auch keine österreichweite Abdeckung. Nur bei Radio Austria ist dies eben anders. Erstens wird es kaum noch gute UKW Frequenzen geben, und zweitens redet Fellner immer nur gross über Dinge die nicht stimmen. Dies betrifft besonders die Empfangbarkeit, die laut seiner Behauptung angeblich auch im "hintersten Vorarlberg" funktioniere.
 
Apropos Empfang. Die 103,4 MHz in Landeck ist in der Gegend vom Arlbergtunnel bis Imst sicher ausreichend. Das hilft aber auf der S16 bzw. A12 nicht wirklich weiter, denn dort sind jede Menge (lange) Tunnel. Da muß Radio Austria also schnell ran, die Leute kutschen ja nicht extra wegen der gekürzten Musiktitel durch Landeck oder über die Dörfer...
 
Oben