Radiolandschaft BaWü


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ich schmeiß jetzt mal ein neues Thema in die bewährte Runde .... :cool: Was für Radiosender in Baden-Württemberg findet Ihr gut bzw. haltet Ihr noch für Hörbar und was geht gar nicht ? ! ? ! :cool: :)
 
#4
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Nachdem Radio Regenbogen ja seinen Sender versucht mit Gewalt kaputt zu machen, muß man wohl langsam die Öffentlichen hören oder Richtung Rheinland-Pfalz wandern, RPR 1 bietet noch 24 Stunden Live-Programm. Bei Regenbogen muß man wohl eher zwischenzeitlich das Wort Live besonders erwähnen. Weihnachten war wieder der Abschuss: Heiligabend und Regenbogen fährt Automation, sollte man sich da nicht langsam schämen. Wenn mir mal jemand sagen kann, warum man noch R.R. hören soll, sagt es mir bitte.

Schlechtes über den Sender gibt es ja genug:

1. Morningsendung: Grottenschlecht, Moderatoren Diehl und Knallinger scheinen das Arbeiten ja nicht gewohnt zu sein, sind inzwischen mehr in Urlaub als da.

2. Partysendung am Samstag: Wird auch immer unerträglicher. Grund: kein Geld für Moderatoren, meistens darf ja die Niete Daniel Pesch ran, außerdem wird sie schon 22 Uhr beendet.

3. Jule die eigentlich was kann, darf beim Sender nur die Dumme in der Morningsendung spielen. War mit Holger im Sommer übrigens eine hervorragende Urlaubsvertretung. Aber nach dem viele Hörer sich künftig so die Morningsendung vorgestellt haben, hat sich auch nichts beim dicken Klaus getan.

4. Jede Nacht nur Automation. Nicht wie früher eine geile Nachtsendung.

5. Moderatoren sind langweilig und Programm ist ziemlich einseitig, teilweise weiss man nicht mehr was einem erwartet. Verkehr mal um halb, mal alle zwanzig Minuten.

6. Gleßner langweilt sich immer noch zu Tode und glaubt mit seinem Lachen was bewegen zu können.

7. Nur wir sind von Hier kann auch keiner mehr hören.

8. Gewinnspiele mit hohen Gewinnen, dafür Programm ohne Niveau, muß so was sein, lieber ein vernünftiges Programm, gute Moderatoren, dass ist das was die Hörer brauchen.

9. Internetseite: Team und Programm werden alle Jahre wieder mal ergänzt, wenn überhaupt, sowas müßte eigentlich zeitnah passieren.

10. ......
Unverständlich wie man den Schunk für so einen Preis auszeichnen konnte. Sind den die Politiker blind?

Ach es gibt was Gutes

Roman Jaburek war heute wieder zu hören, ihm scheint es scheinbar besser zu gehen.
Hoffentlich darf er jetzt wieder moderationsmäßig ran, Pesch ab in den Mülleimer.

Viellicht sollte man die Kooperation mit RPR besser nutzen und die Abendschiene gemeinsam fahren und vor allen LIVE.
 
#8
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Zitat von der beobachter:
"In BW gibts nix hörbares!" Nix Hörbares? Vielleicht nichts Hörenswertes, aber eigentlich, nein, auch das nicht...
Naja gut Beobachter das kommt jetzt darauf an wo Du den Maßstab anlegst.

Radio 7 ist ja eigentlich nicht schlecht gemacht dennoch ist die Rotation auch ziemlich heftig. Ich bin da auf jeden Fall mal gespannt was Donau3 FM betrifft ich denke die werden denen schon noch einige Hörer wegschnappen im Großraum Ulm siehe letzte MA
 
#9
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Empfehlung von mir:

DLF... recht informativ
DLR-Berlin (da wo es empfangbar ist)... abwechslungsreiches Programm mit wenig Dudelanteil
Klassikradio (da wo es empfangbar ist)... besonders Abeds die Loungemusik (leider oft Wiederholungen/geringe Rotation) praktisch kein Dudelanteil
Sunshine Live (da wo es empfangbar ist).. auch wenn es ziemlich nachgelassen hat, aber eben nicht ständiges Hit-Gedudel
 
#10
AW: Radiolandschaft BaWÜ

ich muss mich anschließen, die Spartenradios finde ich gut:

- sunshine live
- die neue 107,7

ansonsten kann man sich einige Sachen anhören, aber mein Tipp:
sollten Sie auf Ihrem Radiodisplay "Hitradio" "Antenne1" oder "big FM" lesen, dann fahren Sie sofort rechts ran und drücken Sie sich die Hände auf die Ohren, sollte innerhalb der nächsten fünf Minuten keine Hilfe kommen, dann viel Glück !
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#11
AW: Radiolandschaft BaWÜ

DLF?! :D :D :D
Sowas altbacken lahmes, nein danke!
Eine Betonung bei den Nachrichten wie im Kaiserreich. Und jeder Bundestagspupser, der ein Fürzchen lässt, kann sicher sein, zitiert zu werden.
Da höre ich lieber Inforadio oder das Abendprogramm (Echo des Tages, Features, Gesprächsrunden) auf NDR Info, auch wenn diese Programme in BW nur über Satellit zu empfangen sind.

Übrigens NEUTRALER Beobachter, wie kannst Du von Dir behaupten, neutral zu sein? Das scheint mir eine sehr subjektive Aussage zu sein.
 
#12
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Für mich gibt es in BW eigentlich kein normal empfangbares Radio wo ich sagen kann: Das Radio ist genial. Ich höre meistens SWR1 BW, aber wenn die Songs zu alt werden oder wieder zu oft rotieren, schalt ich mal kurz zu SWR3 rüber, aber das halt ich auch nicht lange aus. Kann sein dass ich dann mal 2-3 Tage in DLF, SWR2, oder mal bei den Hessen reinhöre(HR1, HR3). Antenne1, Radio Ton oder Radio Regenbogen tue ich mir nicht an, (Elmi kann ich leider zeitlich nicht hören). Würde mir ein unhektisches, rockorientiertes, hiphop-freies Programm mit gutem Infoanteil wünschen, ohne blöde Morning Show, aber rund um die Uhr gute Musik. Motto: Nicht die größten Hits aller Zeiten (SWR1), sondern: "Die besten Songs aller Zeiten", da könnte man auch unbekannteres spielen, und wäre nicht ungedingt "Hit"-orientiert.
 
#14
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Lieber Thomas80, ein neues Thema schmeißt du hier nicht in die Runde, höchstens einen neuen Theard, außerdm will ich mich dem Beobachter anschließen, hörbar sind sie alle, durchgängig hörenswert ist jedoch keiner. Was sich halbwegs lohnt, ist, wie hier schon erwähnt, die Elmi-Show bei Radio Regenbogen, sowie Luna bei SWR 3 und streckenweiße - je nachdem, ob die Moderatoren und Musikredakteure (falls vorhanden) einen guten Tag haben - SWR 1 und Radio 7, ist aber letztendlich Geschmackssache.
 
#15
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Zitat von thomas80:
Radio 7 ist ja eigentlich nicht schlecht gemacht dennoch ist die Rotation auch ziemlich heftig. Ich bin da auf jeden Fall mal gespannt was Donau3 FM betrifft ich denke die werden denen schon noch einige Hörer wegschnappen im Großraum Ulm siehe letzte MA
Donau3FM? Senden die noch?

Du scheinst dich ja doch recht gut in BaWü auszukennen, Thomas.
 
#17
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Zitat von Klotzkopf:
ist aber letztendlich Geschmackssache.
Genau! Amen!
Es wäre ja schließlich arrogant, den Kastelruther-Fan abzuwerten.

Bestes Lokalradio in BW: Radio Neckarburg.
Größte musikalische Vielfalt in BW: Radio Neckarburg.
Eines der wenigen Privatradios, das auch über 50-jährige bedient: Radio Neckarburg.
 
#18
AW: Radiolandschaft BaWÜ

So, jetzt komm ich mal zu Hit1 ;):
+ Gute Morgensendung
+ HitMix (Freitags, Samstags)
- Fast nur Voicetracking
- Abends/Nachts keine News
- Alles außer das mit den + :D
 
#20
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Zu Hit 1
Ne´h Ne´h vergessen ist noch nix, wie dieser Sender auf diese Frequenzen kam. Trotzdem finde in Sachen Musik zur Zeit einer der hörbaren Sender obwohl noch etwas mehr ältere Titel dem Programm gut täten.
Man hat sich wieder auf alt bewährtes besinnt.
Der Versuch dem Hörer etwas aufzudrängen und als dümmlich anzusehen ist fehlgeschlagen :D .
(Klappt aber bei Antenne 1 wohl immer noch sehr gut (hab ich gehört :rolleyes: )
Bei den BW Radios ist bei mir so: Ich hör euch, ich mag euch aber nicht!
 
#21
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Radio Neckarburg kann ich leider nicht empfangen @radiofreund, ebenso nicht Radio7, und das mit dem guten Tag stimmt bei SWR1 ganz genau @Klotzkopf, würde sogar verschärfend sagen gutem Musikredakteur, die gibts bei SWR1 nämlich noch, Klaus Jost und der Chef Jogi Radtfelder hatten immer gutes Musikprogramm (als noch der Name des MR's bei der Sendung stand konnte man das zuordnen, ein Stefan Randecker z.B. hatte immer die gleichen abgenudelten Songs gespielt). Mir fällt das auch heute noch vor allem morgens auf. Manchmal sehr gute Mischung, manchmal genau die nicht mehr zumutbaren, zum 3786. Mal genudelten: Rock around the clock, Pretty Woman , Lost in France usw. Dabei hatten alle 3 genannten Interpreten (könnte noch 'ne Menge Beispiele bringen) noch einige andere Nummern aufgenommen. Aber nein, immer und immer wieder die gleichen Songs. Das verstehe wer will. So, Thema erledigt. Radio-BW das wär's :D Hast'n Konzept?
 
#22
AW: Radiolandschaft BaWÜ

Zitat von radio-bw:
na dann:
radio-BW.mehr radio für den südwesten
der neue landesweite radiosender für ba-wü
aber auf mich hört ja keiner.... ;)
Stell mir mal ne Playlist auf von deiner eigenkreation :confused: :) ? !

----> Hier hin bitte ..... :cool: und gleich noch vorschläge für Moderatoren ..... bitteschön

Für die Morgenshow schlag ich dann Mike Thiel von Gong 96,3 vor den Slogan behalten wir bei "mit Zuckerbrot und Peitsche" dazu kommt noch - Doppelass gegen Mehr Abwechlsung ....... :D :D :D :D
 
#23
AW: Radiolandschaft BaWü

Ich kann nur Sender wirklich ernst nehmen die ein 24 Stunden Programm fahren. Das sind die SWR Programme und wie ich überrascht feststellen muss RPR. Kein Mensch braucht Stundenlang Hits non Stop ohne jegliche Information. Hier geht die Identifikation für den Hörer verloren.
Hit1 versucht vergeblich durch Voicetracking einen Livecharakter zu vermitteln und Big FM und Radio Regenbogen automatisiert neuerdings schon ab 19 Uhr. Da laufen dann auch schon mal Musik und Werbeblöcke paralel. Kein Hörgenuss.
Zudem haben die SWR Programme mit der Berichterstattung über die Flutwelle bewiesen, das sie der privaten Konkurenz Meilen voraus sind.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben