Was passiert da eigentlich gerade bei NDR Info?


#3
Und bei NDR 90,3 läuft seit kurz vor 15 Uhr auch nur noch Musik (und Jingles). Die Titelanzeige wird nicht aktualisiert, Carlo von Tiedemann hat sich nicht verabschiedet, es kamen um 15 Uhr keine Nachrichten und kein Verkehr und auch eben um 15 Uhr 30 ebenfalls kein Verkehr. Keine Beiträge, sozusagen nur "Notband". Ich wollte eigentlich nur noch die 15 Uhr-Nachrichten "mitnehmen" und jetzt läßt mich die Neugierde, wann es wie weitergeht, weiter hören - hm.... Und jeeeetzt gerade sagt Stephan Heller, daß es einen Feueralarm in einem Server-Raum des Hauses 13 an der Rothenbaumchaussee gab. 90,3 hat nun Unterschlupf bei NDR Kultur gefunden und NDR Info sei auch betroffen.


Wie ich sehe, hat Tatanael zwischenzeitlich eine offizielle Meldung des NDR gepostet, die ich noch vor Beginn meines Postings nicht gesehen hatte - sorry...
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: dnS

STH

Benutzer
#5
Ganz blöde Frage: Heute gab es beim Kriminalhörspiel (21 bis 22h) zum ersten Mal, dass ich das so mitbekommen habe (ich höre das eigentlich fast jede Woche), abends um 21:30 Nachrichten. Ist das neu?
 
#6
Nein, das ist schon seit etlichen (Pandemie-)Wochen so. Nachweise bzw. Meldungen dazu gibts in anderen Threads bereits ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Ganz blöde Frage: Heute gab es beim Kriminalhörspiel (21 bis 22h) zum ersten Mal, dass ich das so mitbekommen habe (ich höre das eigentlich fast jede Woche), abends um 21:30 Nachrichten. Ist das neu?

Das ist wirklich ein Tiefpunkt, ein Hörspiel zu zerstückeln/zu unterbrechen. Dass es eine Kunstform ist, die angegriffen und in der Tat auch etwas zerstört wird, interessiert sie wohl nicht. Auf diese Nachrichten hätte man in dieser Stunde wirklich um halb verzichten können!
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
Oder anders gefragt: Was hat ein Hörspiel bei einem INFO-Sender verloren?!? Sowas gehört auf NDR Kultur. Jede normale andere ARD Anstalt machts ja genau so.
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
Was ist so schlimm daran, wenn ein Sender mehrere Aufgaben wahrnimmt, tagsüber ein Programmschema mit Infohäppchen sendet und sich am Abend auf lange Wort- und Zuhörsendungen besinnt? Sonst finden die doch nirgendswo mehr statt.

Dem angekündigten Programm-Kahlschlag werden doch wahrscheinlich auch so wunderbare Sachen wie "Reisen damals" und die anderen einstündigen Sendungen an den Feiertagen zum Opfer fallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
Nichts. Aber wenn ich mich NDR Info nenne, dann er erwarte ich dort auch Informationen und keine Musik bzw. Hörspiele. Dafür haben ja de Öffis mehrere Wellen, um diese dann entsprechend dort auszustrahlen.

Wenn ich Hitradio XY einschalte, erwarte ich dort auch keine Pressekonferenzen.
 
#14
Naja er hieß damals aber NDR 4 INFO. Also genau so wie heute hr2 Kultur zum Beispiel oder SRF 4 News, also Anstaltskürzel Zahl Ausrichtung.
 
Zuletzt bearbeitet:
#15
Wann ist denn bei dir "damals"?
Bei der Gründung 1989 nannte man sich "NDR 4", ab Oktober 1995 zwar immer noch NDR 4 aber mit angepassten Jingles und veränderten Programm (u.a. Wegfall der Musiksendungen MusicHall, Startime, Evergreen und Nice&Easy am Vormittag/Mittag), aber immer noch als Einschaltwelle und ab 1998 erst "NDR 4 Info" mit Nachrichtenuhr. Ab 2001 oder 2002 dann NDR Info. Das was da zum Jahreswechsel ausgemistet wird sind die letzten Reste die seit 1989 ununterbrochen auf dieser Welle zu finden war und alle Wechsel der Zeit überstanden hat. Zum Großteil sind das Sendungen die vor ´89 bei anderen NDR-Wellen (NDR 1, NDR 2) zu hören waren und dort nicht mehr passten. Es lief auch lange Jahre der Nachtexpreß / Radiowecker bei NDR 4.

Hier ist das Programmschema von NDR 4 bis September 1995:
https://www.radioforen.de/index.php?attachments/sept95ndr1u4-jpg.12965/

Und hier das von Oktober 1995 bis 1998 bevor es zu "NDR 4 Info" wurde:
https://www.radioforen.de/index.php?attachments/ndr_programm-jpg.12955/

Wo findet man heute noch im gesamten ARD-Radio eine Sendung für Lateinamerikanische, Brasilianische oder Afrikanische Musik???

Klar - die Umbenennung in INFO mit Beibehaltung von Musikstrecken war alles anderes als gelungen und wenn man sich "NDR Info" nennt sollte man auch ganz klar das bekommen was man erwartet. Aber die Lösung die Musik in die digitale Bedeutungslosigkeit abzuschieben ist auch unbefriedigend. Besser wäre es gewesen die im Vorabend/Abendprogramm bei NDR 2 unterzubringen. Njoy hätte man bei dieser Gelegenheit gleich ganz abschaffen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
#16
Du g...st dich zu sehr an dem Namen des Senders auf.
Ich geile mich an gar nichts auf. Sondern verweise auf andere NDR-Wellen, wo problemlos Musik oder Hörspiele gesendet werden können. Das Nachrichtenradio gehört imho jedoch nicht dazu. Aber egal. Du kaufst dir deine Zigaretten anscheinend in der Apotheke.
 
Zuletzt bearbeitet:
#17
Ich glaube wer nur den NDR kennt kann diese Kritik schlecht nachvollziehen, da es für denjenigen normal ist, dass beim NDR eben alles ein bisschen durcheinander läuft.
 
Gefällt mir: iro
#18
Da sind die Wellenhörer... die bleiben bei ihrem NDR1, 2 oder N-Joy. Und dann sind da die Programmhörer, die gezielt einschalten, meist NDR Info (4) oder Kultur (3), aber auch mal NDR1NDS.
Ich bin das seit Jahrzehnten so gewohnt, erwarte von NDR Info keineswegs, abends auch ein Inforadio zu sein. Allerdings bin sogar ich bei der Zuordnung der Inhalte bei (3) und (4) manchmal doch verwirrt, speziell bei Hörspiel und Jazz (für mich beides: klar 3). Letztlich wäre mir aber eigentlich ganz egal, auf welchem Sender bestimmte Sendungen laufen, solange ich die Möglichkeit habe, mir die Info dazu leicht herauszusuchen.

Nun kenne ich allerdings nicht nur den NDR ...sondern auch RB, immer schon etwas anders. Und ohne eigene Infowelle. Und ganz anders durchnummeriert... Dazu außerdem noch die Nachbarn in den NL.

Mal davon abgesehen, daß es mir eigentlich vollkommen egal ist, wie sich NDR4 on air nennt, muss man aber schon zugeben, daß der Name "NDR Info" in der Vergangenheit schon missverständlich war (zumindest für einige Leute, die sich über vieles aufregen mögen... also keine wirklichen NDR-Hörer..). Aber dafür ist die Marke jetzt, wo man wirklich Nachrichtensender wird, bereits gut eingeführt...
 
#19
Allgemein gefragt bzw erläutert. Die haben doch seit Anfang des Jahres eine neue
Leiterin Hörfunk Direktion erhalten. OK jeder muss sich einen Überblick verschaffen,
aber jetzt sind 5 Monate vergangen und was kam aus Ihren Händen bis jetzt bzw deren Kopf
 
#20
Als erste sollte der NDR die unsinnige Benennung seiner Wellen wieder revidieren (was wer vom mdr und vom RBB abgekupfert hat) und die Programme wieder nummerieren (NDR1xxx, NDR2, NDR3, NDR4INFO). NDR Plus und NDR Blue könnte man ja weiter so bezeichnen. In der Auflistung fehlt NJoy: diese überflüssige Welle (ein NDR2 ohne Werbung) könnte man in der Tat aufsparen und dafür NDR Plus auf UKW verbreiten. Der NDR sollte an seinem Wasserkopf sparen, denn wenn selbst einst "gewogene Hörer" wie ich auf die Palme gehen, dann kann dort etwas nicht stimmen. NDR4 kann zu einer reiner Infowelle werden, wenn viele Bestandsteile des Programms Platz auf anderen Wellen finden, der Nachtclub von Mitternacht bis zwei Uhr nachts z. B. auf NDR3 und nicht auf NDR Blue, was derzeit kaum einer hören kann.
Der NDR plant eh still und leise diese Sendung einzusparen. Wer soviel Geld erhält und derart schlechtes Radio macht, der gehört abgewickelt.
 
#21
#22
In der Auflistung fehlt NJoy: diese überflüssige Welle (ein NDR2 ohne Werbung) könnte man in der Tat aufsparen
Völlig richtig. Weg mit Njoy. Kostet nur unnötig Geld.
Gestern Abend gegen 20:08 lief der Titel "Kygo feat. Avicii & Sandro Cavazza - Forever yours (Tribute)" zeitgleich bei NDR 2 und bei Njoy. Eine Playlist für deise Sendestunde gibt es auf der Njoy-Seite gar nicht erst.
Das kommt gar nicht mal so selten vor dass die selben Lieder entweder kurz nacheinander bei beiden Sendern laufen oder sogar zur selben Zeit.

Welche andere Jugendwelle spielt im Jahr 2020 noch "Somebody i used to know von Goytye" ?? Und dann bilden die sich noch sonst was auf ihr tolles Njoy ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
#23
ab 1998 erst "NDR 4 Info" mit Nachrichtenuhr
Vielleicht war in Anbetracht der jetzt noch gültigen Programmstruktur die 98er-Benennung, bei der das "Info" ja abends und nachts und sonntags wegfiel, in der tat am logischsten.
Trotzdem existieren in der ARD weitaus skurrilere Bezeichnungen: An der Spitze steht für mich SWR AKTUELL mit seinem durchautomatisierten Wiederholungs- und Podcast-Wochenende; aber auch dort stehen mittelfristig (bislang kaum konkretisierte) Reformen ins Haus.
 
#24
Fritz spielt (zum Glück! Stichwort: Abwechslung) seit einigen Wochen auch zusätzlich zum Charts-Einheitsbrei tagsüber die All-time-Favorite-Hits, wozu ich Gotye zählen würde. Beispiele wären aber noch Aaliyah, Mary J. Blidge oder Placebo, die man auf Fritz tagsüber hören kann. Und abends und nachts haben sie glücklicherweise 18 verschiedene Musikspecials, wenn ich richtig gezählt habe.
 
Oben