Wer sind die schlechtesten Moderatoren in Baden-Würrtemberg?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#3
Die kompletten Mannschaften von bigfm und alle anderen Dudelsendern. Einzig der SWR hat noch vernünftige Moderatoren. Die sind zwar nicht alle so pseudowitzig wie bei den Privaten, allerdings merkt man denen an, dass sie eine Sprechausbildung haben.
 
#4
meiner meinung nach ganz klar:

uwe groke/swr3,

weil er sich dauernd verspricht und eine super-nervige pseudo-witzige art hat, die bei mir unkontrollierte aggressionen hervorrufen.
 
#6
Uwe Groke, SWR3
1. Wie news-man schon geschrieben hat seine pseudowitzige, total coole Art
2. Offenbar kann er nichts anderes als ständig SWR3-Deutschlands Radio Nr.1 sagen.
Außerdem find ich seine Stimme unerträglich.
 
#7
Gegen die Stimme von Uwe Groke ist nichts einzuwenden. Allerdings frag ich mich auch, wieso der moderiert. Ist er nicht mal in Mainz als Reporter gewesen? Wie kam der eigentlich in Baden-Baden in die Moderationsschiene? Weiß jemand, ob er besondere Beziehungen zu Hug hat?
 
#9
Viele Frauen, die jetzt bei SWR3 gepuscht werden, obwohl sie inhaltlich nix zu bieten haben: Ammikrofonnicolekösterhallo (nur die Stimme ist gut), mitsteffihaiberhi, miss holiday anneta politi (die hat weder stimme noch ahnung)

machen alle auf pseudo-gute-laune
 
#11
Findet ihr euch den kein bisschen peinlich ?

Ich wäre vorsichtig über Kollegen zu lästern. Ach ja. Ich seid warscheinlich Radiofremd. Also: Wer ist der schlechteste Müllmann im Südwesten ? Ist das vieleicht neuerdings das Niveau von Radioforen.de ? :(
 
#12
machen alle auf pseudo-gute-laune
verflixt, das stimmt. ich fänd auch mal richtig innovativ, wenn nen Moderator mal so richtig auf schelchte Laune machen würde, ... achwas, besser wäre, wenn er ganz authentisch und so als "Personality" ein deprimierter Miesepeter wäre. Das wäre doch mal was...
Aber die Mädels, neneneneeeee. Machen einfach auf gute Laune. ...
Ansonsten schließe ich mich dowp an...
 
#14
Das mit den tollen SWR3 Frauen fällt mir allerdings auch auf: Da sind zwar einige, aber wirklich gut gefällt mir keine, am wenigsten Anneta Polliti, nur sich selbst gut finden reicht doch einfach nicht.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben