Winamp Startparameter


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo zusammen,

weiß hier jemand, ob es möglich ist, Winamp 2.9 mit Startparametern zu starten?? Und wenn ja, mit welchen?

z.B. Starten mit einer bestimmten Playliste....

Desweiteren würde es mich interessieren, ob es möglich ist, winamp durch einen Playlisteneintrag anzuhalten....

Gruß und Danke

Radiofuchs
 
#2
1. Ja, du kannst Winamp mit Startparametern starten. Eine Playlist geht ganz einfach so: c:\programme\...\winamp.exe playlist.m3u
Fertig. Wenn du mehrere Dateien reinladen willst beim Start: winamp.exe "datei1.mpx" "datei2.mpx" ...
Eine volle Doku findest du hier:
Winamp NSDN

2. Einen Stopeintrag gibt es nicht, nur die Möglichkeit, manuelles Abarbeiten der Playlist einzustellen. Dann bleibt er aber nach jedem Titel stehen. Ansonsten geht nur der Tastencode Strg-V, dann stoppt er nach dem aktuellen Titel.
Sowas muss man evntl selber Proggen.
 
#3
Vielleicht habe ich eine gute Idee : Es gibt das Programm "PartyDJ", von einem serbischen Programmierer.

Sucht mal im Internet danach, die aktuelle Version ist wohl die 1.71. Empfehlenswert ist aber die 1.2 ! ( sehr alt )
Das Programm verarbeitet komlette Playlisten ( m3u ) für den Winamp, und verwaltet demnach den Winamp selbst ,der im Hintergrund mitläuft.
Dazu gibt es eine Scheduler-Funktion, dass zu bestimmten Zeiten Jingels oder Station-ID's gestartet werden können.

Wer dann noch den Winamp mit dem Mix-PlugIn ( sqr 1.7 ) ausrüstet, hat eine beinahe perfekte kleine Radiostation. Einen Compressor gibt es auch noch als PlugIn, aber den Namen habe ich vergessen.

Ich denke, damit werden Sie geholfen.
 
#4
Richtig perfekt wäre winamp, wenn es einen Jingleplayer mit dabei hätte. Und wenn es eine einstellfunktion für Rampzeiten gäbe wäre das erstklassig. Gibt es denn plugins für solche funktionen?
 
#5
Ein "Stop-Plug-In" sollte sich noch in den Untiefen der Winamp-Plug-In-Seite verbergen. Es heißt "Kill Winamp" und bietet die Möglichkeit, Winamp entweder nach einer bestimmten Zeit oder einer bestimmten Anzahl Stücke abschalten zu lassen. Allerdings wird dabei dann, wie das Programm ebenschon sagt, gleich ganz Winamp geschlossen. Der gewünschte Effekt, nämlich daß dann Ruhe ist, bleibt dennoch erhalten. ;)
 
#9
@WeKA: Stimmt. Gelegentlich laß ich auch meine Playlist mittels Plug-Ins "radiomäßig" runterrattern, nur etwas was mir alle paar Songs einen Jingle spielen und vielleicht jede Stunde die MP3-Nachrichten vom Deutschlandfunk runterladen und abspielen würde, suche ich noch. :D
Auch eine Favoritenoption (gern gehörte Songs häufiger spielen, à la A-Rotation, B-Rotation, usw.) hab ich bislang noch nicht gesehen... ;)
 
#10
@Dreyermedia

Mr.DJ kenn ich. Ist ja ein klasse Programm. Aber das grösste Manko ist, dass es kein ogg vorbis kann. Da wir ziemlich viele ogg vorbis Lieder haben, können wir (leider) das programm noch nicht nutzen. Vielleicht plant Ihr das ja bei Dreyermedia?
 
#11
Hallo Herr Dreyer,

ich stimme voll zu, dass der Mr. DJ ein super Programm zu einem konkurrenzlos günstigen Preis ist.

Ich habs sowohl auf einer ARC 88 getestet
-> läuft gut auf allen 4 Stereo-Kanälen

als auch auf der RME HDSP 9652 in Verbindung mit nem
Digitalpult.
-> sagt keinen Ton und friert beim ersten abgespielten Sample ein.

Früher dachte ich, das hängt damit zusammen, dass Play und Record in den Einstellungn vertauscht sind, aber das Problem ist ja jetzt behoben.

Ein geiles Feature wäre noch Faderstart über MIDI-PRogramchange und/oder Controlchange Befehle. Dann könnte man die MIDI-Mutes eines jeden Digitalpultes als "Feuerknöpfe" verwenden.


auch wenns bei mir nur auf 50% der Computer läuft.
Danke für dieses nette Programm.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben