kulthitRADIO in NRW - aktuelle Entwicklungen


unserem großen Vorbild
Oh man wie ich das hasse, dass leider sehr viele unserer Radiosender das als ihr Vorbild sehen:wall:. Wir haben so viele nĂ€her an Deutschland liegende LĂ€nder, deren Sender sich in manchen Regionen auch noch hierzulande problemlos empfangen lassen. Sogar teilweise an Orten wo deutsche (Privat)Radiosender ihren Sitz haben (z. B. Dresden, SaarbrĂŒcken, Aachen, MĂŒnchen, Freiburg im Breisgau). In den USA könnte man die Radiosender abschalten und wir hĂ€tten immer noch genĂŒgend Vorbilder aus Frankreich, DĂ€nemark, Polen, Tschechien, Slowakei, Belgien, Schweiz, Österreich, Italien..... von denen man sich problemlos inspirieren lassen kann. Berater fĂŒr deutsche Sender kauft dort leider wohl auch keiner ein.

Die USA ist doch so weit weg, warum muss es ausgerechnet diese Radiolandschaft sein, die als Vorbild fĂŒr viele (zum GlĂŒck nicht alle) deutsche Sender dient?
 
Zuletzt bearbeitet:

Morningshow

Benutzer
... und genau deswegen stimmts genauso wenig wie die Behauptung, US-Radios wĂ€ren das "große" Vorbild.

NatĂŒrlich sind die US-Rezepte die Blaupausen fĂŒr unser Radio. Was meinst Du, woher unsere "Radioberater" ihre Weisheiten sonst herhaben. Vielleicht machst Du Dich mal sachkundig.

WĂ€hle Dich in einen VPN-Server ein und höre Dir beispielsweise die Sender von den grĂ¶ĂŸten US-Radio-Anbietern iheart oder Audacy (vormals Entercom) an.
 

chapri

Benutzer
OT/ Na klar, Radioberater hören US-Radio und entscheiden danach.:wall: Ich befasse mich seit einem halben Jahrhundert mit Radio und habe es so simpel eben nicht erlebt. Aber Beraterbashing ist in diesem Forum ja "in". /OT
 
Zuletzt bearbeitet:

Morningshow

Benutzer
Ich befasse mich seit einem halben Jahrhundert mit Radio und habe es so simpel eben nicht erlebt

Dann erklÀre mir bitte den Unterschied zwischen den beiden Hot AC-Stationen Antenne Bayern und KBIG Los Angeles. Bis auf die kastrierten Nachrichten bei ABY zur vollen Stunde (US-Dudelwellen verzichten weitgehend ganz auf Nachrichten) und leichte landestypische Variationen bei der Musikauswahl sehe ich keine.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicoco

Benutzer
Auch die Webseite unter www.charthitradio.nrw war heute nachmittag kurz online mit dem Hinweis das der Sender im Januar 2022 startet.
Kannst du nicht einfach mal aufhören, irgendwas in die Welt zu setzen, ohne irgend eine Art von Beleg? Wenn du die Website doch tatsÀchlich zufÀllig gesehen hast, warum machst du keinen Screenshot? (So wie damals bei Noxx, wo die Website auch nie online war ;) )

Dem Großteil der Leute ist doch bewusst, dass du hier nur Luftnummern verbreitest.
Lass es einfach, du machst dich nur noch lÀcherlicher.
Dein MusicStar wartet auch seit Monaten auf seinen Start in irgend einem deutschen DAB+-Mux. KĂŒmmere dich doch mal lieber darum, dass da auch was passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrLucky

Benutzer
Charthitradio.nrw
Wo sind die AnwĂ€lte aus OB? 😄

Wird nicht passieren. Vor einigen Tagen wurde auf der Facebookseite das Logo geÀndert. Dort steht nun statt "charthitradio.nrw" nun "charthitradio in nrw". So wie das bereits bei "kulthitradio in nrw" gemacht wurde.


Ansonsten sieht man dort noch nichts.
 

Bolero

Benutzer
OT/ Na klar, Radioberater hören US-Radio und entscheiden danach.:wall: Ich befasse mich seit einem halben Jahrhundert mit Radio und habe es so simpel eben nicht erlebt. Aber Beraterbashing ist in diesem Forum ja "in". /OT

In vielen Dingen, auch außerhalb vom Radio, schaut man sich fleißig Dinge aus den USA ab. Als Beispiel sei hier der Arno MĂŒller von RTL genannt. USA ist immer das große Vorbild! Ob dies nun auch fĂŒr das "Kulthitradio" zutrifft, kann ich letztlich nicht beurteilen, halte es aber auf jeden Fall fĂŒr möglich.
 

C. aus NRW

Benutzer
Das DAB+ Programm kulthitRadio in NRW hat eine Webseite ... :confused:
kulthitradio Punkte NRW wird weitergeleitet auf kulthitradio Punkt DE
Die Webseite ist aus meiner Sicht extrem einfach und ohne viele Informationen gestaltet.

Nur durch Zufall habe ich im Radioplayer gesehen, dass es weiter Web-Sub-Channels gibt.
Diese Information sieht man nicht auf der eigenen Webseite.
 

s.matze

Benutzer
Ein ziemlich plumper Versuch, dieses bereits ausdiskutierte "Programm" wieder ins GesprÀch zu bringen und den Stream zu pushen. Man könnte auch sagen: Schleichwerbung! Chance vertan, dieses "Programm" ist bei den potentiellen Hörern bereits mit Trommeln und Posaunen durchgefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bolero

Benutzer
Das DAB+ Programm kulthitRadio in NRW hat eine Webseite ... :confused:
kulthitradio Punkte NRW wird weitergeleitet auf kulthitradio Punkt DE
Die Webseite ist aus meiner Sicht extrem einfach und ohne viele Informationen gestaltet.

Nur durch Zufall habe ich im Radioplayer gesehen, dass es weiter Web-Sub-Channels gibt.
Diese Information sieht man nicht auf der eigenen Webseite.

"Undokumentierte" SubkanÀle habe ich schon bei anderen Sendern bemerkt. Entweder sind sie in der eigentlichen Webseite etwas versteckt (im Gegensatz zu GeschwisterkanÀlen), oder sie sind tatsÀchlich nicht auf der eigenen Seite auffindbar. Etwas eigenartig.

Da sich "Kulthitradio" aber beim "Radioplayer" eingepflegt hat, gehe ich davon aus, dass de KanÀle auch bald auf ihrer Seite zu finden sind.
 
Oben