Welche Radiosender laufen bei euch in Geschäften, auf Baustellen, beim Friseur...?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mäuseturm

Benutzer
Gerade eben im einem Shuhgeschäft in Bingen am Rhein, wenig überraschend SWR1. Beim Bäcker im Nachbarort SWR3, manchmal allerdings zu laut (hier stört mich dann nicht das Programm, sondern die Lautstärke, es ist schon vorgekommen, dass die Bäckereifachverkäuferin meine Bestellung nicht richtig verstanden hat).
In meiner Fitnessbude immer ein Livestrem von verschiedenen Programmen, so gab es früher Alsterradio oder auch Radio N1 und auch schon Rockantenne.
In Bad Kreuznach schallt einem in einigen Läden Antenne KH entgegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
In einem anderen Restaurant hier in Freudenstadt hatten sie mal per Stream Charivari 98,6 laufen, warum genau den entzieht sich meiner Kenntnis. Vermute aber, dass der Betreiber aus Franken kam.
 

modrow

Benutzer
Beim Friseur läuft RMF FM oder Radio Zet. Beim Bäcker Antenne Brandenburg. In verschiedenen Autowerkstätten BB Radio (Ostbrandenburg) oder Ostseewelle (Uckermark, MV). In der KFZ-Zulassungsstelle Antenne Brandenburg. In den Supermärkten viel zu oft irgendwelche unsäglichen Einkaufsradios. Beim Italiener lief irgendwann mal Radio Monte Carlo.
Auf verschiedenen Baustellen ist mir auch schon Radio B2 oder Schlagerradio Mix (äußerst anstrengend) aufgefallen.
 

Lord Helmchen

Benutzer
@Badnerking:
Das Wohnheim war in der Alten Karlsruher Straße. Wenn Du die Treppe hinter der Unterführung hochgehst, und dann quasi hinter der Schallschutzwand der B10 ein kurzes Stück langläufst sind auf der linken Seite die Wohnblöcke. Ich glaube das war die Hausnummer 2a.
In Richtung Schallschutzwand gibt es zwei Kellerfenster. Das rechte davon war meines. 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim Friseur läuft RMF FM oder Radio Zet
Interessant, dass dort im Grenzgebiet sogar die Polensender gehört werden. RMF FM lief auch mal in nem Restaurant in Swinemünde, als ich vor 10 Jahren auf Usedom Urlaub gemacht habe.

Und im Raum Stade werden gerne noch die Hamburger Sender gehört, dort war ich vor 3 Jahren im Urlaub. Bei einer alten Frau, die Äpfel verkauft hatte lief NDR 90,3 und in einem Restaurant am Elbstrand lief Radio Hamburg. Sonst wurde dort noch NDR 2 gehört. Die niedersächsischen Privaten ffn und Antenne liefen dort wo ich war nirgends. An einer Ecke, wo jemand privat Getränke verkaufte lief NDR 1 Niedersachsen über die 103,2 obwohl eigentlich die 105,4 besser geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei meinem letzten Frisörbesuch im Mai, lief ein französisches Internetradio im Hintergrund.
War mal etwas anderes, wobei ich das auch nicht auf Dauer hätte hören wollen, egal ob ich der Sache mächtig bin oder nicht. Achso... ich bin dem übrigens nicht mächtig.
 

ThoBu

Benutzer
Hier im kleinstädtischen Niedersachsen: In der Tankstelle am Ort läuft ffn, im Getränkemarkt ebenfalls. Die Busfahrerinnen und Busfahrer haben häufig über ein kleines Radio oder aber (bei privaten Linienbedienern) auch über die Anlage NDR-1-Nds laufen. Müsste ich wetten, setzte ich entsprechend des Durchschnittsalters hier sowieso auf NDR-1-Nds als meistgehörten Radiosender.

Fällt mir jetzt ein: Im örtlichen Hallenbad und im Hallenbad in der Kreisstadt lief jahrelang in den Umkleidekabinen und auch in der Schwimmhalle über die Lautsprecheranlage Antenne Niedersachsen. In beiden Hallenbädern ist das jetzt auch schon länger nicht mehr der Fall, es läuft gar keine Beschallung mehr im Hintergrund. Vermutlich gab es Probleme mit der GEMA.

Aussergewöhnlich: Vergangenen Herbst zog ein Bautrupp bei uns in der Straße ein Einfamilienhaus hoch. Die Männer vom Bau hatten von morgens früh bis zum Feierabend lautstark Radio Schlagerparadies laufen. Hat mich auch ein bisschen gefreut.

Grundsätzlich meine ich zu beobachten, dass die Radionutzung nachgelassen hat. In den Supermärkten und größeren Geschäften läuft meistens ein Indoor-Programm, in der Gastronomie Internet-Streams. Früher hörte man in den örtlichen Kneipen häufig RTL-Radio, vermutlich da es in der Kabelbelegung der erste Sender auf der Skala war. Das Kabel strahlte auch in viele nicht angeschlossene Liegenschaften. Vor allem hört man Antenne Niedersachsen hier kaum noch im öffentlichen Raum. Da ich das Programm auch nicht einschalte, bekomme ich davon auch gar nichts mehr mit.
Bei meinem Friseur läuft schon immer Radio Hannover👍! Bei Miezobello FFN! Sonst noch die NDR Programme, die man eh nicht mehr unterscheiden kann! Antenne Niedersachsen habe ich noch nie irgendwo gehört, besser ist das👍🤮!
 
Und? Haste gekauft das Ding?
Leider nicht, da es das eigene Radio des Verkäufers war und es nicht zum Verkauf stand. Es stand auch abseits der Verkaufsfläche (der hat hauptsächlich alten Ramsch verkauft von alten Uhren bis hin zu alten Plüschtieren) auf einer "Bierzelt"-Bank , aber auf dem Display war gut "105.6" zu sehen und über die Speaker SRF 3 zu hören. Es war dieses CD / Kassette Radiogerät von Philips.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioBrB

Benutzer
Also in und um Potsdam wird auf Baustellen gerne Schlagerradio gehört. Höre ich mittlerweile auch ab und zu!
 

studix

Benutzer
Bei meinem Friseur läuft meist irgendein Techno-Kanal von Raute FM. Ansonsten habe ich in freier Wildbahn ehrlich gesagt schon ewig keinen Radiosender mehr wahrgenommen, weder beim Einkaufen, beim Arzt oder Zahnarzt oder wo sonst auch immer.
 

Sieber

Benutzer
Bei einem Arzt hier in M läuft seit Jahren im Wartezimmer Bayern 3 über ein Internetradio.
Beim Kiosk vorne, der auch Post macht, wechseln sich 95,5 Charivari und Gong 96,3 recht lautstark immer ab. Der ältere Radiorekorder (noch ohne RDS, aber mit Freq-Anzeige und CD) steht im Regal. Beim Bäcker-Café direkt daneben läuft Bayern 3.
 
Zuletzt bearbeitet:
In der Bosna-Imbissstube (sehr lecker) am Judenberg läuft RT1, beim Dönermann schräg gegenüber Radio Fantasy. Beim Orthopäden neben der City-Galerie, wo ich mir neulich neue Einlagen besorgt habe, dudelt RT1. Generell lässt sich für Augsburg sagen, dass eigentlich nur RT1 und Fantasy gehört werden, erstgenannter noch etwas häufiger. Obwohl sich das Programm nach Lutz Weggang meiner Meinung nach verschlechtert hat. Die bayernweiten Landessender, egal ob Antenne Bayern oder Bayern 1 bzw. 3, spielen eine eher untergeordnete Rolle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dafür umso mehr mit Augsburg. Die wirklich wichtigen Ereignisse, wie die schlimme Sache in Würzburg, melden die Lokalen hier ja auch. Dafür benötigt man nicht unbedingt die Antenne. ;)
 

Cha

Benutzer
Hier in der Region läuft fast überall Radio Lausitz, egal ob in Eisdielen, Arztpraxen, Autohäusern, Autowerkstätten oder Büros. Mein ehemaliger Zahnarzt hatte hingegen stets Bayern 3 extrem leise im Hintergrund laufen. Beim lokalen McDreck läuft, passend zum Essen, MDR Junk.

Interessanter sind da die Bekleidungsgeschäfte. Im S18 in Görlitz vernahm ich JAM FM als Hintergrundbeschallung. Bisheriges Highlight war eines der Modegeschäfte im Dresdner Elbepark (welches genau hab ich leider vergessen): Dort beschallt man die Kunden tatsächlich mit dem holländischen Sky Radio ("Nonstop muziek").

In einem Discounter im tschechischen Hradek nad Nisou lief stets Radio Contact Liberec. Bin aber schon ewig nicht mehr dort gewesen.

Ansonsten hab ich noch ein paar Beobachtungen aus Oberösterreich: Beim Portier des Wohnheims in dem ich residierte lief Radio Oberösterreich (via DVB-C), aus der Küche der Kantine vernahm ich Ö3, beim Friseur ebenso Ö3 und im Pizzaladen Life Radio OÖ.
 
Als ich mal im Havelland war, lief dort in einer relativ kleinen Gaststätte in Ribbeck radioeins. Dass so ein eher alternativ angehauchtes Programm in der Öffentlichkeit mal läuft hätte ich mir damals überhaupt nicht vorstellen können. Gut, in Brandenburg sind die Hörgewohnheiten wahrscheinlich anders als in den meisten anderen Regionen hierzulande, allerdings sind dort die Menschen auch offener, als beispielsweise in Baden-Württemberg, wo man konsequent darauf beharrt SWR3, Antenne 1 oder Regenbogen zu hören. Die Radio Vielfalt ist in den meisten Regionen Brandenburgs dank Berlin ja auch um einiges bunter als im Südwesten und ne schwache Reichweite haben die Berliner Sender vom Alex und Scholzi ja nun nicht und sind somit auch noch im zentralen Brandenburg von Lübben bis an die Grenze zu MV hörbar (die 1KW Frequenzen jetzt mal ausgenommen).

In Baden-Württemberg wohnen dagegen genau die Leute, die es nicht mögen, wenn man ihnen zum Beispiel Regenbogen anstatt Antenne 1 andreht. Die bleiben stur bei ihrem Sender und sind wenig offen für "Neues" (nicht mal für das gleiche Format der Konkurrenz).

Cha schrieb:
Interessanter sind da die Bekleidungsgeschäfte. Im S18 in Görlitz vernahm ich JAM FM als Hintergrundbeschallung.
Das Berliner Programm oder der nonstop Musik Channel "JAM FM New Music Radio" der auch auf Astra als "JAM FM" in besserer 72kbps DAB+ Qualität sendet (so klingt das leider, er sendet aber in 192kbps MP2, vor einiger Zeit waren es noch 128, man hat aber Null Verbesserung gehört)?

Lord Helmchen schrieb:
In München über Internetradio Bayern 3 hören. 🤦‍♂️
Wenn der Raum vielleicht extrem abgeschirmt ist, dass DAB+ und UKW nicht durchkommen ist das doch nicht verwunderlich. Der BR hat ja jetzt auch keine UKW Cityfrequenzen vom Olympiaturm, sondern versorgt München aus Ismaning und vom Wendelstein, die beide für astreinen Brüllwürfelempfang deep indoor dann doch zu weit weg sind. Hab das selbst in einem abgeschirmten Hotelzimmer dort mal erlebt, da kamen die 2 sehr stark vertauscht an, selbst in meinem guten Equipment. Nur die Münchener Olympiaturm-Funzeln waren rauchfrei. Nicht mal der Sendemast der 94,5 und 104,0 ging da sauber. DAB+ ging dort immerhin mit Vollempfang dank Olympiaturm, allerdings ist fraglich ob der auch wirklich überall in jedes abgeschirmte Zimmer oder in den tiefsten Keller kommt. Zusätzliche Störungen von Bildschirmen LEDs oder Netzteilen kommen ja auch noch hinzu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Helmchen

Benutzer
@Fan Gab Radio:
Dann muss der Raum aber extrem abgeschirmt gewesen sein.
Ich bin selber mal im A&O Hostal in der Bayerstraße, und mit meinem UKW-Handyradio sind weder Wendelstein, noch Ismaning ein Problem gewesen. Auch Radio Arabella auf 105.2, sowie die Frequenzen der Blutenburgstraße gingen einwandfrei. Darüber hinaus ging wenn auch etwas angerauscht die 106.4 aus Schöngeising.
In der Lobby des Hostals lief übrigens Ego FM.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben